Ferienhaus in Pfaffendorf mit Großer Terrasse + Panoramablick

560 ft² Ferienhaus

Überblick

2 Schlafzimmer
4 Personen max.
Ferienhaus
560 ft²
1 Badezimmer
Haustiere nicht gestattet

Ausstattung

TV
Kamin/Ofen
Barrierefrei
Haustiere nicht gestattet
Nichtraucher
Küche
Kaffeemaschine
Toaster
Kühlschrank
Gefrierfach
Trockner
DVD Player
Parken
Zugänglich für Ältere
Rauchmelder
Umzäunt

Umgebung

0,6 mi zum Zentrum
0,6 mi zu den Einkaufsmöglichkeiten
19,9 mi zum Flughafen
0,6 mi zu den öffentlichen Verkehrsmitteln

Außenanlage

Terrasse/Balkon

Ferienhaus Panorama-Blick
mit 2 getrennten Schlafzimmern und großer Terrasse für 2 bis 4 Personen.
Blick zur Festung Königstein und Lilienstein sowie die Bärensteine.
Kein W-Lahn und Internet.

Burg Weesenstein

um 1200 gegründet, auf Felskuppe über dem Müglitztal errichtet, zunächst zur Sicherung der meißnisch- böhmischen Handelsstraße und als Vorposten gegen böhmischen Nachbar, im 15.Jh. Ausbau zur Wohnburg, im 16. Jh. entsteht Vorburg mit Renaissanceportal, sehenswert Stukkaturen, chinesische Leder- und Bildtapeten, Rokoko-Wandmalereien und Möbel, Schloßkapelle, barocker französischer Garten
Burg Stolpen

im 12.Jh. als Grenzfestung entstanden, erhebt sich weit sichtbar zwischen Elbsandsteingebirge und Lausitz auf 35m hoher Basaltkuppe, über 300 Jahre Besitz der Meißner Bischöfe, später im kurfürstlichen Besitz, Bauten aus einheimischen Basalt, später auch Sandstein als Baumaterial, in kurfürstlicher Zeit vorwiegend Gefängnis, Schicksal der Gräfin v. Cosel, bedeutendste Mätresse Kurfürst August des Starken, von 1716 bis 1765 auf Burg festgehalten, 1813 Sprengung verschiedener Bauten durch napoleonische Truppen, heute: historisches Museum, vielfältige Besichtigungen wie Burghöfe, Waffensammlung, Marstall, Folterkammer, Kornbauten, Coselturm, Siebenspitzenturm, Burgverliese, 82m tief in Basalt getriebener Brunnen


Schloß Kuckuckstein

Bau um 1450 begonnen, im Müglitztal in Liebstadt auf Felsen in 364m Höhe, mehrfach um- und ausgebaut, Ausbauten im Stil der Spätgotik, bis ins 20. Jh. Familienbesitz, 1813 Übernachtung Napoleon, imposanter Bergfried, romantischer Hof, Jagd-, Gerichts-und Napoleonzimmer, mittelalterliche Malereien, Freimaurerloge
Barockgarten Großsedlitz

1719 von Graf Wackerbarth angelegt, 1733 von August dem Starken als symmetrische Anlage geplant und nach Entwürfen von Knöffel, Languelune und Pöppelmann gestaltet, Friedrichschlößchen, Orangerien, Fontänen, Kaskaden, Bassins, Sandsteinskulpturen, Hecken, Rasenflächen
Festung Königstein

1241 erstmalig erwähnt, bedeutendes Denkmal europäischer Festungsbaukunst, Sandsteintafelberg, über 3 Zugbrücken gelangt man auf das 245m über der Elbe liegende Felsmassiv, bis zu 40m hohe Felswände, wechselvolle Geschichte der Anlage: ursprünglich mittelalterliche Grenzburg, später Ausbau zur Festung, Staatsgefängnis, berühmtester Gefangener 1706/07 Johann Friedrich Böttger, Erfinder des europäischen Porzellans, Zufluchtsort sächsischer Kurfürsten und Könige, bewahrten Kunstschätze und Staatsschatz auf, Ausflugsziel des Hofes, Bauwerke der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und vorjährigen Jahrhunderts, in Fels getriebener 152,5m tiefer Brunnen, kunstvolle Bronzegeschützrohre, Rundgang entlang 2,2 km langer Festungsmauer: umfassender Rundblick über große Teile der Sächsischen Schweiz

Die Fam. Kießling und Fam. Schumann lädt Sie ein, in einem Ihrer 4 Ferienhäuser, die Reize der wundervollen Landschaft der Sächsischen Schweiz kennenzulernen und sich dann, in gemütlicher Atmosphäre zu erholen.
Mögen Sie familiäre Behaglichkeit, umgeben von einer einzigartigen Landschaft im Elbsandsteingebirge? - dann haben Sie bei uns richtig gewählt!
Hören Sie gerne das schöne Wort "Wohlbehagen"und schätzen Entspannung bei ruhigem ungestörtem Schlaf ? - dann liegen Sie bei uns richtig.
Wenn sich ein schöner Tag langsam dem Ende zuneigt, trifft man sich gerne auf unserer Terrasse und genießt den herrlichen Blick zum Lilienstein oder man geht 2 Min.zum Aussichtspunkt.... Weitere Infos auf unserer Homepage.....

Dort wo sehr viele Urlauber zum Fotografieren hinkommen, steht Ihr ganz neu erbautes Ferienhaus, allein in einen 1600m² sehr ruhig gelegenen großen Garten.

Der Panorama-Blick ist einzigartig. Quirl, Festung Königstein, Rauenstein, die Bärensteine sowie der Lilienstein und natürlich haben Sie noch einen Tiefblick zum Städtchen Königstein und der Elbe mit Schifffahrt.

Das Ferienhaus hat eine komplette Küchenzeile mit Backofen Toaster, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Kühlschrank und alle kleinen Dinge, die man in einer Küche benötigt. (Warm und Kaltwasser.) Der Wohnbereich ist abgetrennt durch einen Raumteiler, der die großzügige Essecke im Bauernstiel abtrennt. Im hinteren Bereich des Wohnzimmers ist eine gemütliche Sesselecke mit einem Kaminofen, der für Gemütlichkeit sorgt. Zur weiteren Ausstattung gehören Radio und SAT-TV. Sie können wahlweise mit Elektroheizkörper oder Kamin heizen. (Abrechnung nach Verbrauch.)

Die getrennten Schlafzimmer, mit Schränken und Ablageflächen, sind im Bauernstil eingerichtet. Kleinkinderbetten können auch noch gestellt werden. Die Sanitäreinrichtung ist mit großer Dusche IWC und fließend Kalt -Warmwasser. Zwei Stellplätze für die Autos sind im Grundstück vorhanden.

Nebenkosten am Anreisetag noch zu zahlen.

Die Gästetaxe pro Person (Erwachsene) und Tag 2,20 - €. (Kinder ab 7 Jahren bis 18 Jahre 1,60- €. Sie gilt zusätzlich als Fahrausweis in den Nahverkehrsmitteln des VVO. (Bus, S - Bahn)

Die Endreinigung ist im Preis enthalten. Die Gebühr für Strom beträgt nach Stromzähler. 1 kw = 0,40 €.

Sollten sie mit Haustier anreisen ist je Haustier 35,- € extra zu zahlen. Max. 2 Tiere !
Die Vermietung bei uns ist nur für 7 oder 14 Nächte möglich. Anreise Sonnabens ab 15 bis 18 Uhr

Kein W-Lahn und Internet.

Wanderidylle - Burgen und Schlösser Kirnitzschtalbahn - Felsenbühne Rathen
Lilienstein

Der markanteste Tafelberg der Sächsischen Schweiz, nahe Königstein und Waltersdorf gelegen, ragt 300 m über das Elbtal auf und bietet fantastische Aussichten. Aufstieg über die 110 m hohe Fußhalde und eine 70 m hohe Stufenanlage zu einem stark aufgelösten Gipfelplateau, welches die Reste einer Burganlage aus dem 14. Jh. freigibt. Der Lilienstein ist Kontrollpunkt für den "Internationalen Bergwanderweg Eisenach-Budapest".
Kuhstall (Neuer Wildenstein)

Ein Tor zur Natur, das ist der Kuhstall! Das markante Felsmassiv liegt inmitten eines dicht geschlossenen Waldgebietes. Vom Lichtenhainer Wasserfall kurzer Aufstieg auf gut befestigten Wegen. Die beeindruckende Schichthöhle (24 m lang, 17 m breit und 11 m hoch!) , im Mittelalter von Raubrittern als Stallung genutzt, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Sächsischen Schweiz. Die Himmelsleiter, eine schmale Stufenanlage, führt durch die schulterbreite Ritterschlucht hinauf auf ein weiträumiges Plateau. Hier erwartet Sie ein fantastischer Blick auf die bizarre Felskulisse der Schramm- und Affensteine. Versäumen Sie nicht, den Kuhstall von seiner gastronomischen Seite kennenzulernen - ein Gasthaus bietet willkommene Kräftigung vor dem Abstieg.
Pfaffenstein

Beeindruckend: der stark zerklüftete Tafelberg nahe Königstein und Pfaffendorf. 349 m hoch, 600 m lang, 300 m breit. Seine Schätze: größte Schichtfugenhöhle des Elbsandsteingebirges, bronzezeitlicher Ringwall, 43 m hohe Felsnadel vor der Südspitze - genannt Barbarine, Goldschmiedehöhle, etwa 30 Kletterfelsen. Nach dem steilen Aufstieg durchs Nadelöhr genießen Sie ein herrliches Panorama. Einen Imbiß und erfrischende Getränke gibt's vor Ort!

Bastei

Über der sich am Kurort Rathen dahinschlängelnden Elbe ragt malerisch die "Bastei" auf, ein 194 m hoher Felsrücken, der die bekannteste Aussicht der Sächsischen Schweiz freigibt. Da gibt es Gründe zum Wandern und zum Verweilen: Auf- und Abstieg durch schmale Schluchten, faszinierende Felslandschaft, Blicke weit hinein in die Sächsische und Böhmische Schweiz. Spazieren Sie durch den Felsgarten, über die 76 m lange, steinerne Basteibrücke zur Burg Neurathen. Kehren Sie ein in das idyllisch gelegene Hotel- und Gaststättenensemble.
Amselgrund

Romantische Schlucht bei Rathen, durchflossen vom Grünbach, der als Amselfall über eine 10 m hohe Felsstufe stürzt und sich in den Amselsee verliert (Bootsverleih, Rundweg um den Amselsee, 6 m hohe Staumauer). Steigen Sie auf zur Bastei - durch die Schwedenlöcher, über mehr als 700 Stufen.

Schrammsteine

Das sind Gipfel zum Stürmen! Senkrecht emporstehende Felswände, Abstürze in waldreiche Schluchten - das zerklüftete Felsmassiv in der Hinteren Sächsischen Schweiz ist ein hervorragendes Wander- und Klettergebiet, das Ihre Mühen mit faszinierenden Ausblicken vom Gratweg mit Elb- und Schrammsteinaussicht, reich belohnt. Es erstreckt sich vom Felssockel des Kleinen Winterbergs und den Affensteinen bis zum Hohen Torstein.

Hinteres Raubschloß (Winterstein)

Ritterromantik und Abenteuer für Naturfreunde. Stolz und finster ragt das 40 m hohe Winterstein-Massiv aus den umliegenden Wäldern empor. Über Eisenleitern geht's hinauf zur ältesten Burgstätte der Hinteren Sächsischen Schweiz mit Mauerresten und tief in den Stein getriebenen Felskammern. Ergreifender Blick in neblige Schluchten und gähnende Abgründe. Abstieg zum Zeughaus, einem der traditionsreichen Wirtshäuser des Nationalparks.
Kahnfahrt Kirnitzschklamm

Eingebettet in den berühmtesten Talgrund der Sächsischen Schweiz liegt bei Hinterhermsdorf ein 700 m langer Stausee, der durch steil aufragende Sandsteinwände begrenzt wird. Er wurde ursprünglich für die kurfürstliche Kirnitzschtalflößerei angelegt. Einfach mal treiben lassen, vorbei an wundersamen Felsgebilden und seltener Vegetation. Ein Landschaftsgenuß - ganz die bequeme Tour.

Zirkelstein, Kaiserkrone

Bei Reinhardsdorf erheben sich zwei freistehende Tafelberge aus dem umliegenden Wiesen- und Ackerland - markante Sandsteinmassive, deren unverwechselbare Erscheinung auch aus weiter Ferne die Blicke anzieht. Steigen Sie über Stufen und Leitern hinauf auf den Gipfel des Zirkelsteins. Der Aussichtspunkt des 42 m hohen Felsens gewährt Ihnen zauberhafte Einblicke in das Tal des Flusses Kamenice. Ersteigen Sie dann die stark zerklüftete Kaiserkrone. Da erwarten Sie grandiose Aussichten auf die umliegende Felsenwelt: Schrammsteine, Großer Winterberg - der höchste Berg der Sächsischen Schweiz, Zschirnsteine und Böhmische Schweiz.

Bielatal

Verträumte, sonnige Wiesenflecken, gesunder Mischwald, leise plätschernde Bäche, gesäumt von üppigen Farnen, Moosen und Gräsern, und ungewöhnlich feingliedrige Felsformationen. Hier ist Wandern und Klettern eine Lust! Ein weitgedehntes Wegenetz erschließt das Gebiet um die Ortschaften Bielatal, Rosenthal bis zur tschechischen Grenze. Kühne Felstürme wie die Herkulessäulen, die Verlassene Wand und der Schiefe Turm bieten sportliche Herausforderung in allen Schwierigkeitsgraden. Wer sich Zeit nimmt, um in Ruhe zuzuschauen, bekommt manch akrobatische Meisterleistung zu sehen!

Kein W-Lahn und Internet.

Von Dresden fahren Sie auf der A17 in Richtung Pirna-Prag bis Abfahrt Pirna. Dann rechts auf die B172 in Richtung Bad Schandau nach Königstein. Am Kreisverkehr in Königstein die erste Ausfahrt in Richtung Bielatal. Nach ca. 500 Meter biegen Sie links nach Pfaffendorf ab.

Reisen Sie mit der Eisenbahn, benutzen Sie von Dresden Hbf. die S-Bahn in Richtung PIRNA / BAD SCHANDAU bis Bahnhof KÖNIGSTEIN (45Min) mit dem Taxi oder 15 Minuten bequemer Aufstieg zum Ortsteil Pfaffendorf

Am Anreisetag zu zahlen:
Die Gästetaxe pro Person und Tag. Sie gilt zusätzlich als Fahrausweis in den Nahverkehrsmitteln des VVO. (Bus, S - Bahn)
Sollten sie mit Haustieren anreisen, ist je Haustier eine einmalige Zahlung zu leisten. ( 35,- € pro Haustier ) Max 2 Haustiere.

Pfaffendorfer Str. 4

01824 Königstein, Deutschland

Frank
4,2
Sehr gut
„Alles im allen o. k.“
Bewertet am 30.04.2024
Dirk
4,2
Sehr gut
„Leider kein W-lan!“
Bewertet am 17.10.2023
Uwe
4,6
Großartig
„Schöner Panorama Blick und in der Natur gelegen, Einrichtung so wie Abgebildet (Mikrowelle wär schön), freundliche Vermieter, jeder Zeit wieder. Ringsherum Wandergebiete.“
Bewertet am 01.08.2023
uwe e.
5,0
Exzellent
„Der Panoramablick und das die Bilder der Unterkunft der Tatsache entsprachen. Jederzeit für Naturfreunde zu Empfehlen.“
Bewertet am 31.07.2023
Kathleen P.
5,0
Exzellent
„Perfekte Aussicht- keine Nachbarn- wunderschöne Wandermöglichkeiten in direkter Nähe (auch barrierefrei), nette Vermieter und eine schöne Wiese für unseren Vierbeiner. Ein tolles Urlaubsziel, auch für Familien mit Baby und Hund. Wir kommen gerne wieder.“
Bewertet am 06.11.2022
image-tag