Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 4680 Bewertungen

Portugal, im Nordwesten der iberischen Halbinsel gelegen, besticht mit kilometerlangen Stränden, einer traumhaften Inselwelt, quirligen und uralten Städten und einmaligen Landschaften. Mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Portugal haben Sie die Gelegenheit, das Land der Seefahrer und Entdecker auf authentische Weise kennenzulernen. Wie wäre es mit einem Trip nach Porto oder Lissabon? Oder einer Tour durch die Korkwälder des Alentejo? Entspannen Sie danach an einem der über hundert Traumstrände der Algarve oder der Costa Verde. Ihnen ist gar nicht nach Festland zu Mute? Wie wäre es dann mit den Azoren oder Madeira? Buchen Sie jetzt Ihr Traum-Ferienhaus in Portugal und freuen Sie sich auf einen unvergleichlichen Urlaub.

Weiterlesen
Portugal,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub in Portugal: Europas vielfältiger Südwesten

Portugal gewinnt als Urlaubsziel in Europa zunehmend an Bedeutung. Einige der Regionen, wie beispielsweise die Algarve, sind bereits touristisch gut erschlossen, während andere Gebiete mit ihrer Ursprünglichkeit punkten. Ganz gleich, wohin es Sie in Portugal zieht: Ein Urlaub im südwestlichsten Land Europas hält wunderschöne Momente für Sie bereit. Buchen Sie eine Fewo, ein Apartment oder ein ganzes Ferienhaus in Portugal und freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit in einem außergewöhnlichen Land.

Portugal verfügt über eine eigene Inselwelt, zu den beliebtesten zählen die Azoren und Madeira. Das Festland besticht im Nordwesten mit feuchtem Klima, was auf das angrenzende Gebirge im Nordosten zurückzuführen ist. Die Vegetation an der Küste ist üppig, je nach Höhenlage kommen Eichen und Kastanien oder Pinien und Olivenbäume vor. Außerdem wird bevorzugt Wein und Gemüse angebaut. Zentral-Portugal ist ebenfalls dank des Tejo-Flusses sehr fruchtbar und ein vielseitiges Reiseziel, zum Beispiel für einen Roadtrip. Der Süden des Landes ist eher heiß und trocken, Kiefern und Palmen sind die höchsten Bäume und von Menschenhand gepflanzt. Ansonsten ist eher die Macchia-Vegetation üblich. Die meisten Pflanzenarten hier sind künstlich angepflanzt, was dem schönen Landschaftsbild allerdings keinen Abbruch tut.

Urlaub an der Algarve

Die Algarve ist Portugals bekanntester und touristischster Teil. Sie liegt ganz im Süden des Landes auf 155 km entlang der Atlantikküste. Die größte Stadt ist Faro, die bei einem Urlaub in Portugal durchaus sehenswert ist. Die meisten Portugal-Urlauber schätzen die langen Sandstrände der Algarve. Ferienorte mit großen, gepflegten Hotels und Apartment-Anlagen sind keine Seltenheit. Auch unsere Ferienwohnungen an der Algarve befinden sich teilweise in solchen Anlagen, die meistens über einen Pool und einen direkten Zugang zum Strand verfügen. Vom Balkon aus können Sie abends dann den Meerblick inklusive Sonnenuntergang genießen.

Die Algarve gilt als Europas sonnenreichste Region. Die Temperaturen sind warm, aber nicht zu heiß, sodass man hier einen angenehmen Sommerurlaub verbringen kann. Selbst im Winter sinkt das Thermometer kaum unter 10 °C und im Januar sind an sonnigen Tagen durchaus Temperaturen bis zu 20 °C möglich. Ideal also, um hier zu surfen, sich am Strand zu sonnen oder aber auch mit dem Mietwagen entlang der Steilküste den paradiesischen Meerblick zu genießen. Schöne Dörfer wie Albufeira mit 2.000 Jahre alter Geschichte oder die Bucht bei Praia do Carvoeiro sind die Highlights der Algarve.

Lissabon: Vegetationsreichtum und Großstadtflair

Dank des Tejo-Flusses ist die Region um Lissabon sehr fruchtbar, was die Landwirtschaft, vor allem den Weinbau betreffend, stärkt. Die Region ist hügelig und grün bewachsen und lädt zu Ausflügen in die Natur ein. Lissabon, die Hauptstadt und größte Stadt Portugals, welche durch die Lage an einigen Hügeln ein wenig an San Francisco erinnert, erstreckt sich direkt an der Tejo-Atlantik-Mündung und wächst stetig weiter ins Landesinnere. Lissabon eignet sich prima für eine Städtereise nach Portugal. Die Ferienwohnungen befinden sich meist im Stadtzentrum oder an der Küste mit wunderbarem Meerblick. Lissabon – portugiesisch Lisboa – hat viel zu bieten. Das Torre de Belém und das Hieronymus-Kloster sind UNESCO-Weltkulturerbe, aber auch zahlreiche Sakralbauten, Museen und Theater sowie schattenspendende Parks und sympathische Cafés sind sehenswert. Nicht zu vergessen ist auch die gute Gastronomie in der Stadt. Wer hier keine Ferienwohnung gemietet hat, sollte beim Urlaub in Portugal trotzdem einen Abstecher in die charmante Metropole machen.

Für einen Besuch in Lissabon eignet sich die Reisezeit von Mai bis Oktober, da es zu der Zeit trocken und warm ist. Wenn Sie einen Badeurlaub machen möchten, sollten Sie hingegen eher die Sommermonate Juni bis August wählen, da das Wasser des Atlantiks nicht sehr warm ist und die Wassertemperaturen zu der Zeit schon etwas wärmer werden.

Portugals schönste Orte

Portugal bietet viele schöne Orte für jede Art des Urlaubs. Egal ob eine Ferienwohnung in der Stadt oder ein Ferienhaus mitten im Grünen oder am Strand, von Ihrer Ferienunterkunft aus können Sie einen abwechslungsreichen Urlaub in Portugal verbringen und das wunderschöne Land hautnah erleben. Wir haben einige schöne Orte für Sie zusammengestellt, die perfekt für Ihren Traumurlaub in Portugal sind.

Lissabon

In der größten Stadt Portugals kann jeder seinen Tag abwechslungsreich und genau auf seine Bedürfnisse angepasst gestalten. Spazieren Sie durch die Stadt zum Terreiro do Paço, der einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons ist. Lassen Sie das majestätische Ambiente auf sich wirken und machen Sie einen Spaziergang am Fluss entlang. Vielleicht stoßen Sie dabei auf einen der Wege, der mit der berühmten Kopfsteinpflasterkunst Portugals gesäumt ist. Machen Sie eine Fahrt mit dem Ascensor da Glória, einer der berühmten Standseilbahnen Portugals, die Sie von der Unterstadt (Baixa) zur lebhaften Oberstadt Barrio Alto bringt. Schon bei der Fahrt bekommen Sie fantastische Aussichtspunkte auf die Stadt geboten und können oben angekommen auch den Miradouro de São Pedro de Alcântara besichtigen, von wo aus Sie ebenfalls einen wunderschönen Ausblick geboten bekommen. Im Barrio Alto können Sie am Abend in typische Restaurants einkehren und der Fado Musik zuhören, die Sie der Kultur Lissabons ganz nah bringt. Die Burg Castelo de São Jorge im Stadtteil Alfama ist ebenfalls sehr sehenswert und bietet auch einen der schönsten Aussichtspunkte Lissabons sowohl über die Stadt als auch den Tejo-Fluss. In der Umgebung Lissabons können Sie weitere idyllische Städte besichtigen, die mit Ihrem altertümlichen Flair zum Verweilen einladen. Die Stadt Sintra zum Beispiel dürfte Ihnen vorkommen wie in einem Märchen, wenn Sie durch die engen Gassen der Stadt auf den Hügeln mit den extravaganten Häusern laufen. Für eine Abkühlung ist der Strand von Carcavelos ein echter Geheimtipp. Der traumhafte Strand hat goldenen, weichen Sand und ist wenig besucht, eignet sich jedoch perfekt für eine Abkühlung nach einem schönen Tag in der Stadt. Wenn Sie in Lissabon sind, sollten sie außerdem den Stadtteil Belém besuchen. Hier können Sie das Torre de Belém besichtigen und die angeblich besten Pasteis de Nata, die hier Pasteis de Belém heißen, genießen.

Porto

Im Norden Portugals hat Porto viel zu bieten. Die charmante Stadt ist ein echter Geheimtipp und ähnelt ein wenig Lissabon. Sie können hier Bootstouren auf dem Fluss unternehmen oder einfach durch die gemütliche Stadt schlendern. Laufen Sie zum Rathaus, das inmitten des historischen Zentrums Portos steht und mit seinem imposanten Turm zahlreiche Besucher beeindruckt. Auch die Kathedrale und die gotische Kirche Igreja de S. Francisco sind sehr sehenswert und werden Sie begeistern. Am Ufer des Flusses Douro können Sie neben Schiffahrten auch selbst Wassersportaktivitäten nachgehen und Segeln, Surfen, Wasserski, Wakeboard oder Kajak fahren.

Lagos

Lagos bietet nicht nur einen der schönsten Strände der Algarve, sondern auch eine Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten. Spazieren Sie durch die belebte Innenstadt, in welcher Sie unter anderem auch die Pflastersteinkunst finden werden, die typischerweise aus Lissabon stammt. Schlendern Sie über den Fischmarkt oder samstags über den Bauernmarkt, wo Sie Fisch und Gemüse für Ihr Abendessen einkaufen können oder auch einfach den ursprünglichen Trubel miterleben können. Laufen Sie über die Promenade Avenida dos Descobrimentos zur Kirche Santo Antonio, die Sie mit ihren Goldverzierungen in den Bann ziehen wird. Neben zahlreichen Felsbuchten, die zu einem gemütlichen Strandtag einladen ist die Ponta de Piedade ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Die Felsformationen gelten als die schönsten der Algarve und begeistern viele Menschen.

Portugal-Urlaub mit Kindern

Bei Ihrem Familienurlaub in Portugal können Sie nichts falsch machen, da die Portugiesen sehr kinderfreundlich sind. In Portugal gibt es viele Strände, die für einen Strandurlaub mit Kindern gut geeignet sind, genauso wie kulturelle Highlights und Wanderwege, die auch für Kinder interessant sind. Wir listen Ihnen ein paar der besten Strände für Ihren Portugalurlaub mit Kindern auf:

  • Praia de dos Salgados
  • Praia verde
  • Meia Praia
  • Praia Carvoveiro
  • Praia dos Salgados

Es gibt auch einige Freizeitparks in Portugal, die zu einem aktiven Urlaub mit Kindern einladen. Auch hier haben wir die schönsten Freizeitparks für Sie zusammengefasst:

  • Ozeanarium Lissabon
  • Badoca Safari Park in Alentejo
  • Zoomarine Algarve
  • Portugal dos Pequenitos in Coimbra
  • Zoo Lagos

Erholungsurlaub an der Costa Verde

In Nordportugal entlang der Küste erstreckt sich die Costa Verde. Der grüne Küstenabschnitt macht seinem Namen alle Ehre und überzeugt Portugal-Urlauber mit faszinierender Vegetation, kleinen Fischerdörfchen und gebirgigem Hinterland, das von Wäldern bedeckt ist. Viele Erholungssuchende kommen an die Costa Verde zum Strandurlaub, da hier keine massentouristischen Zentren stehen und das Gebiet sehr natürlich und ursprünglich ist. Trotzdem gibt es hier breite Sandstrände zu finden, die sich auch für den Familienurlaub im Ferienhaus bestens eignen. Außerdem kommen auch Surfer hier auf Ihre Kosten und können sich in den Wellen austoben.

Ein Landhaus in den Bergen hinter der Costa Verde erfreut vor allem Wanderurlauber und Naturfreunde, die eventuell auch ihren Hund mit in den Urlaub nach Portugal nehmen möchten. Die Costa Verde gilt als Portugals schönster Festland-Abschnitt. Gute Gastronomie, freundliche Gastgeber, vorzüglicher Wein und Sandstrände inmitten einer natürlichen Umgebung machen Nordportugals Küste aus. Ganz gleich jedoch, wo genau man sein Ferienhaus in Portugal mietet, man wird bestimmt zufrieden wieder nach Hause zurückkehren und noch lange von dem Urlaubserlebnis erzählen.

Der Norden des Landes hat von den Temperaturen her eher moderate Sommer und feuchte, aber milde Winter. Deshalb sollten Sie für einen Badeurlaub an der Costa Verde eher die Sommermonate wählen, während ein Aktivurlaub auch in den Frühlings- und Herbstmonaten sehr angenehm sein kann.

Portugal für Aktivurlauber

Portugal bietet ein abwechslungsreiches Programm für Aktivurlauber. Sie können sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln Portugals schöne Wanderungen unternehmen und an den Küsten dem Wassersport nachgehen. Auch bieten viele portugiesische Städte Wassersportkurse an, sodass auch anfangende Aktivurlauber etwas lernen können.

Auf den Azoren sowie auf Madeira können Sie schöne Wanderungen unternehmen. So bietet Ihnen unter anderem auch die Azoreninsel Pico zahlreiche Wanderwege, die es zu erkunden gilt. Dort können Sie den höchsten Berg Portugals, den Montanha do Pico, besteigen oder auch nur mit dem Auto auf 1200 Meter Höhe fahren, um die wundervolle Aussicht zu genießen. Aber auch Madeira oder am Festland die Algarve bieten schöne Touren zum Ausspannen an.

Wandern in Portugal: Madeira und Azoren

Portugal verfügt über schöne, kleine Inseln. Doch wer denkt, dort könne man mit Sicherheit einen Strandurlaub machen, der irrt. Aufgrund der Beschaffenheit der Inseln findet man hier kaum Badestrände. Dafür sind Bergwelt und Natur der Inseln umso schöner, weshalb Wanderer und Naturliebhaber gerne Ferienhäuser auf Portugals Inseln mieten.

Urlaub auf Madeira

Madeira hat eine beeindruckende Steilküste, ein gebirgiges Hinterland und tolle Vegetation. Die Insel eignet sich prima für einen Wanderurlaub – auch gerne mit Hund. Der größte Ort der Insel ist Funchal, welcher beim Urlaub auf Madeira unbedingt besichtigt werden sollte. Hier können Sie entspannt durch die Straßen schlendern und die Sehenswürdigkeiten bewundern. So können Sie einige Kirchen und die Kathedrale Sé besichtigen sowie den Fischmarkt, auf dem Sie auf die freundliche Einheimische Funchals treffen und das typisch portugiesische Ambiente in sich aufnehmen können. Von Funchal aus haben Sie jedoch ebenso die Möglichkeit, in den umliegenden Gebirgen wandern zu gehen oder Funchals Lage an der Küste zu nutzen, um Ihrer Lieblings-Wassersportart nachzugehen. Um die wunderschöne Tier- und Pflanzenwelt Madeiras zu entdecken, empfehlen wir Ihnen die Levada Wanderung von Eira de Cruz aus, bei welcher Sie außerdem fantastische Aussichten genießen können. Tierliebhabern empfehlen wir außerdem das beeindruckende Whalewatching, bei dem manchmal auch Delfine zu sehen sind. Für diese Attraktion ist jedoch die Reisezeit zwischen Juni und September am besten.

Generell empfiehlt sich ein Mietwagen, um die Atlantikschönheit Madeira zu erkunden. Auf Madeira ist das ganze Jahr über warmes bis heißes Wetter und relativ wenig Regen, weshalb die Insel zwar am besten zwischen den Frühjahr- und Herbstmonaten besucht werden kann, aber auch im Winter für schöne warme Tage sorgt.

Die Azoreninseln entdecken

Die Azoren waren lange Zeit nur mit dem Schiff erreichbar, dies hat sich Gott sei Dank geändert. Die rund 9 Inseln mitten im Atlantik sind ein Unterwasser-Paradies, Taucher schätzen die Inselgruppe ganz besonders. Hier sind zwar keine langen Sandstrände zu finden, das heißt aber nicht, dass die Azoren weniger sehenswert sind. Die Azoren beherbergen zwei UNESCO-Welterbe-Stätten – das Stadtzentrum von Angra do Heroismo und die Weinkulturlandschaft auf der Insel Pico - und bieten zahlreiche Kultur- und Naturstätten. Hier können Sie von Ihrem Ferienhaus aus mit einem Mietauto malerische Städte besichtigen, Wanderungen zu atemberaubenden Naturschauspielen unternehmen und die Kultur der Azoren hautnah erleben. Auf den Azoren sind die Temperaturen auch das ganze Jahr über mild mit ca. 25 °C im Sommer und 19 °C im Winter.

Die Azoreninsel Terceira eignet sich beispielsweise besonders gut zum Wandern, Mountainbiken, Reiten oder für Wassersport. Aber auch an kulturellen Highlights mangelt es der Insel nicht. Hier liegt die Stadt Angra do Heroísmo, ein UNESCO Weltkulturerbe, und außerdem zahlreiche landschaftliche Ausflugsziele. Spazieren Sie durch die wunderschöne Stadt mit ihren beeindruckenden Gebäuden, die mit ihren bunten Farben schon von weitem sichtbar sind. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale Sé de São Salvador, die von außen wie auch innen sehr sehenswert ist. Vom Monte Brasil, der auf einer Halbinsel an Angra do Heroísmo angrenzt, bekommen Sie eine fantastische Aussicht auf die Stadt und Ihre Umgebung. Aber auch für Wanderungen und Spaziergänge in der Natur eignet sich die Insel besonders gut. So gibt es dort die größte zusammenhängende Waldfläche Portugals mit wunderschönen Wegen. Auch die Vulkanlandschaften laden zum Spazieren ein sowie die Aussichtspunkte zum Verweilen. So gibt es ebenso zahlreiche Wandertouren auf Flores, Faial, Santa Maria, Sao Miguel und Pico, die sich zu erkunden lohnen.

Portugal mit Hund

In Portugal können Sie einen wunderschönen Urlaub mit Hund verbringen und mit Ihrem Begleiter durch die weite Natur spazieren. Sie müssen sich jedoch an ein paar Regeln halten, damit Sie und Ihr Hund einen angenehmen Urlaub zum Entspannen haben können. Ihre vierbeinigen Freunde dürfen leider nicht in Restaurants oder in öffentliche Verkehrsmittel. Jedoch können Sie Portugal auch ausgezeichnet mit einem Mietwagen erkunden und auf den Frischemärkten für Ihr Abendessen in Ihrem Ferienhaus einkaufen. In der Hauptsaison dürfen Hunde meistens nicht mit an den Strand gehen, weshalb wir Ihnen einen Urlaub mit Hund außerhalb der Sommermonate empfehlen. Da es keine ausgewiesenen Hundestrände gibt, empfehlen wir Ihnen ansonsten Strände, die außerhalb der Touristenzentren liegen. Mit Ihrem Hund können Sie jedoch trotz der wenigen Einschränkungen einen wunderschönen Urlaub in Portugal genießen und werden von den Menschen vor Ort mit offenen Armen empfangen. Durch die Filteroption „Haustiere erlaubt“ finden Sie bei uns die perfekte Unterkunft für den Urlaub mit Ihrem Hund in Portugal.

Essen und Trinken in Portugal

Die Portugiesen essen viel Fisch und viele Suppen. Die berühmteste Suppe ist wohl die Caldo Verde, was so viel wie „grüne Suppe“ heißt, da sie aus Grünkohl und Schweinefleisch gemacht wird. Das Nationalgericht Portugals ist Bacalhau, ein getrockneter und gesalzender Kabeljau, der in kleinen Küchlein verarbeitet oder mit Kartoffeln und Zwiebeln gebraten wird.

Ein typisches Gericht der Algarve ist Cataplana, ein Eintopfgericht mit Muscheln und Schweinefleisch. Dazu wird meistens Reis, aber auch Pommes oder Brot serviert. Kochen Sie die Speise in ihrem Ferienhaus in Portugal (die Zutaten finden Sie meistens auf einem Frischemarkt in der Stadt) oder gehen Sie in eines der gemütlichen Restaurants und probieren dort die kulinarischen Köstlichkeiten. Nachmittags genehmigen sich die Portugiesen außerdem gerne ein Pasteis de Nata zu ihrem Kaffee. Das sind kleine Blätterteigteilchen mit Vanillecreme-Füllung.

Natürlich darf zum Essen bei den Portugiesen der Wein nicht fehlen, der je nach Region anders ist. Am berühmtesten ist der Vinho verde, der sehr sauer ist, da er aus jungen Früchten gemacht wird. Das größte Weinbaugebiet liegt im Norden Portugals und produziert ca. 25 % des portugiesischen Weins. Typisch für die Stadt Porto ist außerdem der Portwein. Der Süßwein stammt aus der Region Alto Duoro und bekam seinen Namen, weil er zur Reifung, Lagerung und zum Vertrieb in die Keller Portos gebracht wurde.

Anreise und beste Reisezeit

Ihre Anreise nach Portugal planen Sie am besten mit dem Flugzeug, denn mit dem Auto müssen immerhin um die 2.000 km zurückgelegt werden. Portugal hat 15 Flughäfen und auch die Azoren und Madeira sind gut angebunden, da werden Sie sicher den passenden Flug zu ihrer Traum-Ferienunterkunft finden. Von hier aus können Sie sich bequem einen Mietwagen nehmen, der Sie schnell an Ihr Ziel bringt. Portugal gehört zur europäischen Währungsunion, was einen Geldwechsel vor dem Urlaub unnötig macht, da hier ebenfalls mit Euro gezahlt wird. Das Klima in Portugal ist ganzjährig recht mild, das macht einen Städtetrip in Portugals schönste Städte auch im Winter attraktiv. Einen Strandurlaub sollten Sie natürlich eher in den Sommermonaten planen. Für den Aktivurlaub in Portugal empfehlen wir, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zwischen Mai und Oktober zu mieten.