Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Portugal, im Nordwesten der iberischen Halbinsel gelegen, besticht trotz seiner Größe mit einer Vielzahl an Sehenswertem. Ob kilometerlange Strände, Blütenzauber auf Portugals Inselwelt, historische Städte oder Ruhe und Erholung in den verschiedenen Regionen: Viele Urlauber wissen für Ihre Ausflüge die zahlreichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen zu schätzen, von denen aus Sie das Land erkunden. Machen Sie doch ihre Ferienwohnung oder ihr Ferienhaus zum Ausgangspunkt Ihrer Unternehmungen. Von hier aus entdecken Sie das Land Portugal mitsamt seiner beeindruckenden Natur und Kultur. Erleben Sie faszinierende Städtereisen oder lassen Sie sich an den Stränden der Algarve von der Sonne verwöhnen.

WeiterlesenWeiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 5293 Bewertungen
Portugal,
Datum beliebig, 2 Personen
Verfügbarkeit
Unterkunft
Haustiere
Preis
0 €
> 3.000 €
Preis beliebig
Ausstattung
Kundenbewertung (mind.)
Entfernungen

Urlaub in Portugal: Europas vielfältiger Südwesten

Portugal gewinnt als Urlaubsziel in Europa zunehmend an Bedeutung. Einige der Regionen, wie beispielsweise die Algarve, sind bereits touristisch gut erschlossen, während andere Staatsgebiete mit ihrer Ursprünglichkeit punkten können. Egal mit welchen Absichten man in Portugal ein Ferienhaus mietet, ein Urlaub im südwestlichsten Land Europas hält mit Sicherheit all seine Versprechen.

Allgemeines

Portugal gehört zur europäischen Währungsunion, was einen Geldwechsel vor dem Urlaub unnötig macht, da hier ebenfalls mit Euro gezahlt wird. Das Land grenzt nur an Spanien und den Atlantik. Abgesehen davon verfügt Portugal über eigene Inseln, wie beispielsweise die Azoren oder Madeira, die bei Mietern eines Ferienhauses in Portugal ebenfalls beliebte Reiseziele darstellen.

Das Festland besticht im Nordwesten mit feuchtem Klima, was auf das angrenzende Gebirge im Nordosten zurückzuführen ist. Die Vegetation an der Küste ist üppig, je nach Höhenlage kommen Eichen und Kastanien oder Pinien und Olivenbäume vor. Außerdem wird bevorzugt Wein- und Gemüse angebaut.

Mittelportugal ist ebenfalls, dank des Tejo-Flusses sehr fruchtbar, sodass auch hier Landwirtschaft rund um die Portugal Ferienhäuser betrieben wird.

Der Süden des Landes ist hingegen eher heiß und trocken, Kiefern und Palmen sind die höchsten Bäume und von Menschenhand gepflanzt. Ansonsten ist aufgrund der Waldrodung eher Macchia-Vegetation üblich. Die meisten Pflanzenarten hier sind künstlich angepflanzt, was dem schönen Landschaftsbild allerdings keinen Abbruch tut.

Strandurlaub an der Algarve

Die Algarve ist Portugals bekanntester und touristischster Teil. Sie liegt ganz im Süden des Landes auf 155 km entlang der Atlantikküste. Die größte Stadt ist Faro, welches bei einem Urlaub in Portugal durchaus sehenswert ist.

Die meisten Portugal-Urlauber schätzen die langen Sandstrände der Algarve. Ferienorte mit großen, gepflegten Hotels und Apartment-Anlagen sind keine Seltenheit. Auch die Portugal Ferienwohnungen an der Algarve befinden sich teilweise in solchen Anlagen, die meistens über einen Pool und einen direkt Zugang zum Strand verfügen. Vom Balkon aus kann man abends dann den Meerblick inklusive Sonnenuntergang genießen.

Die Algarve gilt als Europas sonnenreichste Region. Die Temperaturen sind warm, aber nicht zu heiß, sodass man hier einen angenehmen Sommerurlaub verbringen kann. Selbst im Winter sinkt das Thermometer kaum unter 10°C und im Januar sind an sonnigen Tagen durchaus Temperaturen bis zu 20°C möglich. Ideal also, um hier zu surfen, Badeurlaub zu machen oder aber auch mit dem Mietwagen entlang der Steilküste den paradiesischen Meerblick genießen. Schöne Dörfer wie Albufeira, mit 2000 Jahre alter Geschichte, oder die Bucht bei Praia do Carvoeiro sind Highlights beim Urlaub an der Algarve.

Madeira und Azoren: Wanderparadies

Portugal verfügt über schöne, kleine Inseln. Doch wer denkt, dort könne man mit Sicherheit einen Strandurlaub machen, der irrt. Aufgrund der Beschaffenheit der Inseln findet man hier kaum Badestrände. Dafür sind Bergwelt und Natur der Inseln umso schöner, weshalb Wanderer und Naturliebhaber gerne Ferienhäuser auf Portugals Inseln mieten.

Madeira erweckt bei Reisenden, die schon einmal dort waren, Erinnerungen von Steilküste, gebirgigem Hinterland und toller Vegetation. Die Insel verfügt über wenig Strände und eignet sich daher prima zum Wanderurlaub im Ferienhaus – auch gerne mit Hund. Der größte Ort der Insel ist Funchal, welcher beim Urlaub auf Madeira unbedingt besichtigt werden sollte. Generell empfiehlt sich ein Mietwagen, um die Atlantikschönheit Madeira zu erkunden.

Die Azoren waren lange Zeit nur mit dem Schiff erreichbar. Dies hat sich Gott sei Dank geändert. Die rund 9 Inseln mitten im Atlantik sind ein Unterwasser-Paradies. Taucher schätzen die Inselgruppe und mieten ihre Portugal Ferienwohnung gerne in unmittelbarer Nähe zum Meer. Auch hier sind lange Sandstrände nicht zu finden, was die Azoren allerdings umso schöner macht, da sie vom Massentourismus verschont bleiben.

Lisboa: Vegetationsreichtum und Großstadt

Dank des Tejo-Flusses ist die Region um Lissabon sehr fruchtbar, was die Landwirtschaft, vor allem den Weinbau betreffend, stärkt. Die Region ist hügelig und grün bewachsen und lädt zu Ausflügen in die Natur ein.

Das Gegenteil zur üppigen Vegetation stellt Lissabon dar. Die Hauptstadt und größte Stadt Portugals erstreckt sich direkt an der Tejo-Atlantik-Mündung und wächst stetig weiter ins Landesinnere. Lissabon eignet sich prima für eine Städtereise nach Portugal. Die Ferienwohnungen befinden sich meist im Stadtzentrum oder an der Küste mit wunderbarem Meerblick. Lissabon – portugiesisch Lisboa – hat viel zu bieten. 2 UNESCO Weltkulturerbe, zahlreiche Sakralbauten, Museen und Theater, aber auch schattenspendende Parks und sympathische Cafés. Nicht zu vergessen ist auch die gute Gastronomie in der Stadt, welche durch die Lage an einigen Hügeln ein wenig an San Francisco erinnert. Wer keine Ferienwohnung in Lissabon gemietet hat, sollte beim Urlaub in Portugal trotzdem einen Abstecher in die charmante Metropole machen.

Erholungsurlaub an der Costa Verde

In Nordportugal, entlang der Küste, erstreckt sich die Costa Verde. Der grüne Küstenabschnitt überzeugt Portugal-Urlauber mit faszinierender Vegetation, kleinen Fischerdörfchen und gebirgigem Hinterland, das von Wäldern bedeckt ist. Viele Erholungssuchende kommen an die Costa Verde zum Strandurlaub, da hier keine massentouristischen Zentren stehen und die grüne Küste sehr natürlich und ursprünglich ist. Trotzdem gibt es hier breite Sandstrände zu finden, die sich auch für den Familienurlaub im Ferienhaus bestens eignen. Außerdem werden auch Surfer hier glücklich.

Ein Landhaus in den Bergen hinter der Costa Verde erfreut vor allem Wanderurlauber und Naturfreunde, die eventuell auch ihren Hund mit in den Urlaub nach Portugal nehmen möchten.

Die Costa Verde gilt als Portugals schönster Festland-Abschnitt. Gute Gastronomie, freundliche Gastgeber, vorzüglicher Wein und Sandstrände inmitten einer natürlichen Umgebung machen Nordportugals Küste aus.

Ganz gleich jedoch, wo genau man sein Ferienhaus in Portugal mietet, man wird bestimmt zufrieden wieder nach Hause zurückkehren und noch lange von dem Urlaubserlebnis erzählen.