Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Dunkle Nadelwälder und verschneite Berge, die sich in klaren Seen spiegeln – Norwegen-Urlaub ist Natur pur! In einem Ferienhaus in Norwegen ist Ruhe und Entspannung garantiert, denn das Land ist flächenmäßig zwar größer als Deutschland, hat aber nur 5 Mio. Einwohner. Bei 25.000 km Küste und zahlreichen Flüssen, Seen und Fjorden steht Angeln in Norwegen ganz hoch im Kurs. Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Norwegen mit eigenem Boot, so gelingt der Angelurlaub am besten. Auch die modernen Großstädte Oslo, Bergen und Trondheim sind einen Besuch wert und überzeugen mit der entspannten Lebensweise der Norweger. Ob Wandern oder Angeln, das Land am Nordpolarmeer wird Sie faszinieren und nie wieder loslassen.

WeiterlesenWeiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 4412 Bewertungen
Norwegen,
Datum beliebig, 2 Personen
Verfügbarkeit
Unterkunft
Haustiere
Preis
0 €
> 3.000 €
Preis beliebig
Ausstattung
Kundenbewertung (mind.)
Entfernungen

Norwegen mit einem Ferienhaus entdecken

Sie möchten die weiten naturbelassenen Landschaften durchstreifen und das Gefühl von Freiheit genießen? Wie das geht? In einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Norwegen! In Ihrer Unterkunft sind Sie ganz für sich und geben den Tagesrhythmus vor. Gut, dass Sie bei uns eine große Auswahl an Ferienhäusern in Norwegen vorfinden. Ein Haus für den Norwegen-Urlaub mit Hund finden Sie ebenso leicht wie eine Hütte für die ganze Familie. Für Angler besonders ist oft die Verfügbarkeit von Booten und Anlegeplätzen. Das alles finden Sie in unserem Sortiment an Unterkünften in Norwegen.

Lassen Sie sich von unserem Team beraten und unterstützen. Unsere Ferienhaus-Experten stehen Ihnen auch telefonisch zur Verfügung. So beginnt Ihr Urlaub schon bei der Buchung sorgenfrei und entspannt.

Die schönsten Ziele für Ihre Norwegen-Reise

Eine Reise nach Norwegen hält viele Schätze bereit: Sie können mit dem Boot über einen einsamen Fjord fahren oder in der Mitternachtssonne im See vor Ihrem Ferienhaus in Norwegen angeln. Wo es am schönsten ist, liegt im Auge des Betrachters; vom Nordkap bis zur Nordsee hat Norwegen so einige sehenswerte Schönheiten zu bieten.

Land der unendlichen Weiten: Nordnorwegen

Im hohen Norden Norwegens sind Sie abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs, was das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen lässt. Die Ursprünglichkeit der norwegischen Landschaft führt Sie bis zum Nordkap hinauf und altehrwürdige Hafenstädte säumen den Weg. Am besten, Sie erforschen von einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus aus Norwegen in all seiner Schönheit. Mieten Sie eine Ferienwohnung in der Hafenstadt Bodø, in Tromsø oder im hoch im Norden gelegenen Hammerfest. Auch zum Angeln in Nordnorwegen sind Sie in einem Ferienhaus goldrichtig. Fahren Sie mit dem Boot den Nordfjord hinauf und kehren Sie abends mit reicher Beute in Ihre Unterkunft zurück, um den Tag mit Ihren Liebsten ausklingen zu lassen.

Urlaub an der norwegischen Riviera: Südnorwegen

Der Süden Norwegens besticht mit seiner zerklüfteten Schärenküste und Häusern am Strand der Nordsee. Am beliebtesten ist die Provinz Ost-Agder, die malerische Hafenstädtchen an der Skagerrak-Küste beheimatet. Im Hauptort Arendal treffen Sie auf zahlreiche Segler, die den gut ausgebauten Hafen schätzen sowie auf prachtvolle Holzbauten aus dem Barock. In West-Agder wartet ein erholsamer Urlaub an der Nordseeküste. Ein Ferienhaus am Strand von Kristiansand bringt Ihnen die mit Fjorden durchzogene Küste sowie das bergige Hinterland näher. Ob Sie mit der Familie am Meer entspannen oder Ausflüge in sympathische Städte wie Mandal oder Farsund unternehmen, steht Ihnen offen.

Ruhige Küsten und kleine, gastfreundliche Ortschaften reihen sich in der Provinz Hordaland wie Perlen aneinander. Die Hauptstadt Bergen liegt direkt an der Nordsee und kann eine über 900 Jahre alte Geschichte vorweisen. Ob Sie zum Hochseeangeln fahren, am Strand mit Ihrem Hund entspannen oder mit der Bergenbahn nach Oslo düsen – in Südnorwegen wird Ihnen bestimmt nicht langweilig.

Unser Geheimtipp: Trøndelag

Trotz der bekannten Universitätsstadt Trondheim, die der Region ihren Namen gab, ist Trøndelag noch weitgehend unentdeckt. Dabei gibt’s hier so viel zu erleben, dass Sie immer wieder hierher zurückkommen möchten: Der 130 km lange Trondheimfjord als Markenzeichen der Region, Bakklandet, die Altstadt Trondheims, mit dem einzigen Fahrradlift der Welt, der Wikinger-Schauplatz Stiklestadt und viele, viele weitere Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Trøndelag. Von Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung in Trøndelag haben Sie auch die Möglichkeit, einen Tagesausflug ins benachbarte Schweden zu unternehmen.

Ideen für Ihren Urlaub in Norwegen

Sie wollten schon immer einmal nach Norwegen reisen, wissen aber nicht, wo sich welche Aktivitäten am meisten lohnen? Hilfe naht! Die besten Tipps und Ideen für Ihre Norwegen-Reise haben wir kurz für Sie zusammengestellt:

  1. Angelurlaub in Norwegen steht ganz hoch im Kurs; schließlich ist das ganze Land von einem Netz aus Seen, Flüssen und Fjorden durchzogen. Private Ferienhäuser in Norwegen mit Boot machen die Angelreise erst so richtig komfortabel. Finden Sie hier die passenden Angelhäuser für Ihren Norwegen-Urlaub.
  2. Ferienhäuser mit der Extraportion Luxus können Sie auch in Norwegen mieten! Eine Unterkunft mit Sauna und Kamin macht Ihren Aufenthalt zu einem echten Wellnessurlaub im Land der Fjorde. In einer Ferienwohnung mit Whirlpool können Sie sich nach einem Tag in der unbeschreiblichen Natur Norwegens so richtig entspannen. Stöbern Sie durch unsere Auswahl an luxuriösen Ferienhäusern in Norwegen.
  3. Die sympathische und entspannte Lebensart der Norweger macht das Land für einen Familienurlaub so attraktiv. Ein Ferienhaus für die ganze Familie bietet die größtmögliche Unabhängigkeit im Urlaub. Erkunden Sie das Land per Rad oder mit dem Schiff. Zahlreiche familienfreundliche Unterkünfte finden Sie in unserer großen Auswahl.

Hier ist Angeln in Norwegen am lohnenswertesten

Reiche Fischvorkommen in allen Gewässern und die Häufigkeit besonders großer Fische machen Angelreisen nach Norwegen immer beliebter. Gute Angelplätze finden sich zahlreich an den verschiedenen Gewässern, doch es gibt Gebiete, die den Angelurlaub in Norwegen zu einem echten Highlight werden lassen.

  • Ein Aufenthalt in der Region Sunnmøre, wo Ålesund, die Fischerei-Hauptstadt Norwegens, liegt, lässt keine Wünsche offen. Meeres- und Fjordangeln ist hier besonders attraktiv, doch auch Flüsse bieten reiche Lachsvorkommen und zahlreiche Seen garantieren einen Forellenfang. Angelhäuser in Norwegen mit Boot sind besonders lukrativ, da Sie sich so völlig frei und autonom bewegen können.
  • Wer seinen Angelurlaub in Norwegen lieber im Landesinneren verbringt, dem ist die Region Gjøvik zu empfehlen. Etwa 90 km nördlich der Hauptstadt Oslo findet man an zwei der größten Seen des Landes, Mjøsa und Randsfjorden, ein wahres Anglerparadies. Der Mjøsa ist berühmt für seine riesigen Forellen, außerdem finden sich über 20 verschiedene Fischarten in dem See.

Im Winter lohnt sich eine Angelreise nach Norwegen für alle, die sich schon immer einmal im Eisangeln versuchen wollten. Diese Tradition ist ein echtes Highlight in Norwegen und zieht jedes Jahr viele Schaulustige an. Also – auf nach Norwegen und "Petri Heil"!

Ausflugstipps für den Familienurlaub in Norwegen

Ein Ferienhaus im Land der Trolle ist ein echtes Paradies für Kinder. Hier haben sie den meisten Freiraum und können die Natur rund um Ihr Häuschen voll auskosten. Auch die Anreise ist dank direkter Fährverbindungen aus Deutschland wenig kompliziert. In Norwegen angekommen, gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Ihren Urlaub:

  1. Gehen Sie auf Elchsafari! Der König des Waldes bringt Kinderaugen zum Strahlen, denn die scheuen Tiere in freier Wildbahn zu sehen ist ein unvergleichliches Gefühl. Auf einer geführten Elchsafari wandern Sie durch die malerische norwegische Natur mit ihren Gletschern und Wäldern und lernen Beeindruckendes über diese majestätischen Tiere. Hätten Sie gewusst, dass Elche bis zu 6 m tief tauchen können? Wir auch nicht! Die meisten Touren werden von Juli bis September angeboten, da hier die Chance auf eine Sichtung am größten ist – dabei sollten Sie auf keinen Fall Ihre Ferngläser vergessen.
  2. Tierisch wird es auch auf einer Hundeschlittentour durch das schneebedeckte Lappland. Je nach Alter hat Ihr Kind in Norwegen die Möglichkeiten, einmal einen eigenen Hundeschlitten zu lenken oder sich von den Huskys durch die glitzernde Landschaft führen zu lassen. Diese Art von Ausflügen ist ideal, wenn Sie Ihre Norwegen-Reise mit dem Anblick der Polarlichter im hohen Norden krönen möchten. Auch eine Fahrt mit einem Rentierschlitten eignet sich hervorragend für die ganze Familie.
  3. Wenn Ihre Kinder nicht genug Action bekommen können, sind Norwegens Flüsse und Küstenabschnitte der mit Abstand beste Outdoor-Spielplatz: Klettern, Rafting und Coasteering werden hier ganz groß geschrieben. An der Schärenküste ist die Trendsportart Coasteering bereits angekommen, diese besteht aus einer Mischung aus Klettern, Tauchen, Felsspringen und Wandern. Für Rafting ist der Fluss Sjoa am beliebtesten. Er fließt durch mehrere Nationalparks hindurch. Die dazugehörenden Flüsse Otta und Gudbrandsdalslågen eignen sich zum Rafting für Kinder ab 7 Jahren, denn sie besitzen neben einigen Stromschnellen auch ruhigere Stellen zum Üben.

Klima & beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Norwegen

Der Sommer ist und bleibt die beliebteste Jahreszeit für eine Reise nach Norwegen. Die Tage sind endlos lang und die Natur strahlt in voller Pracht. Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Norwegen mieten Sie daher am besten von Mai bis September, wobei der Juli der wärmste Monat ist. Wer Nordlichter jagen möchte, hat von Oktober bis März die besten Chancen, je nachdem, wie weit im Norden Sie Ihr Lager aufschlagen. Das Dämmerlicht im norwegischen Winter, wenn die Sonne kaum aufzugehen scheint, sollte Sie nicht von einem Skiurlaub in Norwegen abhalten. In Nordnorwegen können Sie bis zu 24 Stunden am Tag Wintersport betreiben. Die Skisaison geht in manchen Gebieten sogar von September bis April.

Einreisebestimmungen nach Norwegen

Zwar ist Norwegen kein EU-Mitglied, aber dank des Schengen-Abkommens ist die Einreise für EU-Bürger dennoch unkompliziert; Sie benötigen lediglich Ihren Personalausweis. Für Kinder ist bei der Einreise ein eigener Kinder-Reisepass notwendig.

Die Währung im Königreich Norwegen sind Kronen, „kr“ abgekürzt. Eine Krone sind 100 Øre, jedoch werden diese kleinen Beträge nicht mehr verwendet. Die kleinste Münzeinheit ist 1 Krone, daher werden in den Geschäften die Beträge stets aufgerundet. Überhaupt scheint das Bargeld mehr und mehr aus der Mode zu geraten, Kredit- und EC-Karten werden so gut wie überall akzeptiert. Dennoch lohnt es sich, etwas Bargeld mit sich zu führen. Statt vorher zu teuren Konditionen Euros in Kronen zu tauschen, heben Sie am besten vor Ort am Automaten Bargeld ab. Das ist die günstigste Variante. Für 1 Euro erhalten Sie umgerechnet etwas mehr als 9 Kronen.

Wissenswertes für Ihren Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Norwegen

Norwegen ist ein sehr hundefreundliches Land. In ganz Skandinavien sind Hunde gern gesehene Gäste. Da gibt es natürlich unzählige Ferienhäuser in Norwegen, die für den Urlaub mit Hund geeignet sind. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl Ihrer Ferienwohnung mit Hund in Norwegen. Bei der Einreise nach Norwegen sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hund über eine Mikrochip-Kennzeichnung sowie eine aktuelle Tollwutimpfung verfügt. Außerdem müssen Sie den Hund wenige Tage vor der Abreise vom Tierarzt entwurmen lassen. Bei der Einreise ist zudem ein gültiger Heimtierausweis vorzuzeigen.

Am besten bringen Sie eine lange Leine mit, denn in Norwegen herrscht so gut wie überall Leinenpflicht. Auch wenn Sie weit und breit keine Menschenseele antreffen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hund keine wilden Tiere stört. Wenn Sie also auf die wunderbare Flora und Fauna Norwegens achtgeben, können Sie den Urlaub im Land der Fjorde sorgenfrei mit Ihrem Hund genießen.

Ferienhaus-Urlaub in Norwegen – eine unvergessliche Reise

Fjorde, Nordlichter und Legenden von Trollen, die in den Bergen leben; Norwegen birgt viele Geheimnisse, die Sie auf ein Abenteuer einladen. Erkunden Sie die Fjorde in der Region Vestlandet oder fahren Sie in der Mitternachtssonne mit dem Boot zum Angeln hinaus – mit der richtigen Unterkunft erfüllen Sie sich Ihren lange gehegten Urlaubstraum. Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im wunderschönen Norwegen und gehen Sie auf Entdeckungstour durch die weite, ursprüngliche Landschaft.