Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4/5 aus 8128 Bewertungen

Limburg ist die südlichste Provinz der Niederlande und aufgrund ihrer Lage zwischen Belgien und Deutschland eine kulturell besonders interessante Region. Landschaftlich ist Limburg einerseits durch den Fluss Maas gekennzeichnet, aber auch durch Hügellandschaften im Südteil und Geestlandschaft weiter nördlich. Von einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus aus können Sie aber nicht nur diese Naturlandschaft aufs Beste erleben, sondern sich auch von den Sehenswürdigkeiten der Städte, wie etwa Maastricht, Heerlen, Roermond oder Venlo, begeistern lassen. Die Anreise nach Limburg ist absolut unproblematisch, und aufgrund der generell guten Verkehrsanbindung zur Straße und zur Schiene bieten sich auch Ausflüge weiter in die Niederlande hinein oder auch nach Belgien hinüber unbedingt an. Sie interessieren sich für die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Provinz Limburg? Lesen Sie gleich hier weiter!

Weiterlesen
Limburg,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferien in Limburg: Die vielseitigste Provinz der Niederlande

Die Provinz Limburg ist eine der beliebtesten Ferienregionen der Niederlande. Das liegt einerseits daran, dass sie dank Maasplassen im Zentrum, Wäldern im Norden und Mittelgebirgscharakter im Süden sehr facettenreich ist. Aber auch die Nähe zu Deutschland spielt bestimmt eine Rolle bei der Auswahl der Unterkünfte in den Niederlanden. Die Ballungszentren Nordrhein-Westfalens liegen teilweise nur knapp eine Stunde von den Ferienwohnungen in Limburg entfernt. Ideal also für Reisende, die ihre Kinder oder aber auch ihren Hund mit in den Urlaub nehmen möchten. Dank toleranter und vor allem gastfreundlicher Vermieter sind Kinder und Haustiere in vielen Unterkünften gern gesehene Gäste.

Aktiv im Natururlaub

Die Landschaft Limburgs könnte nicht unterschiedlicher sein. Dank der vielen Sonne und den vor allem sehr angenehmen Temperaturen im Frühjahr, Sommer und Herbst kann man rund um die Wohnungen tolle Touren unternehmen und sich inmitten der schönen Natur sportlich betätigen.

Im Norden ist die Landschaft eher flach und waldreich. Bei Spaziergängen kommt man hier sogar in einige Torfgebiete, die nur über Holzstege begehbar sind. Zwei Nationalparks, De Groote Peel und De Maasduinen, laden zu gemütlichen Fahrradtouren ein, welche mit der gesamten Familie unternommen werden können, da kaum Steigungen aufkommen, sodass man sich wenig anstrengen muss. Lediglich bei starkem Wind kann eine entspannte Radtour auch mal etwas anstrengender werden.

Auch der Süden wirbt mit einem hohen Freizeitwert. Die Landschaft hier unterscheidet sich stark vom Norden. Die Umgebung des Ferienhauses in Zuid-Limburg ist hügelig und durchzogen von kleinen Bächen und Flüssen, die man mit dem Boot befahren kann. Die Region im Dreiländereck Niederlande – Deutschland – Belgien eignet sich auch ideal für den nicht ganz so anspruchsvollen Wanderurlaub. Der höchste Gipfel erreicht knapp die 300m Grenze. Trotzdem kann man in den Ausläufern von Ardennen/Hohes Venn und der Eifel wunderschöne Wanderungen machen. Die Landschaft ist im Frühling dank blühender Obstanbaugebiete besonders schön. Wer seine Kinder mit in den Urlaub in Limburg nimmt, sollte hier im Süden bei einer Wanderung auch einen benachbarten Bauernhof besuchen. Die Kinder freuen sich bestimmt über die vielen Tiere, während die Eltern im Hofladen frische Produkte kaufen können.

Wassersport und Badeurlaub an den Maasplassen

Die Maasplassen – im Limburger Zentrum gelegen - bilden mit 3000 Hektar das größte zusammenhängende Wassersportgebiet der Niederlande. Sie entstanden durch den Deichbau an der niederländischen Küste wie beispielsweise in Holland. Dafür wurde in anderen Provinzen massiv Kies und Sand abgetragen, um das Land vor einer Überflutung zu schützen. Aus diesen Gräben entstanden in Limburg mehrere zusammenhängende Seen, die das Mieten eines Ferienhauses im Sommer besonders attraktiv machen.

Die Unterkünfte in Ferienorten wie Roermond, Susteren und Echt oder auch Heel liegen nicht weit von den mühsam angelegten Badestränden und Liegewiesen entfernt. Hier kann man seinen Badeurlaub mit der ganzen Familie verbringen, oder etwas abseits ganz privat die Ruhe genießen. An vielen Stränden werden Aktivitäten wie Volleyball angeboten und es gibt in der Nähe oft schöne Spielplätze für die Kinder.

Wassersport wird an den Maasplassen groß geschrieben. Es gibt kleine Sportsegelhäfen und sogar Yachthäfen in der Nähe der schicken Villen. Außerdem findet man unweit der Ferienwohnungen häufig einen Verleih für Wassersportgeräte wie beispielsweise Kanus oder Tretboote. Auf dem See kann man Windsurfen, Segeln oder auch Wasserski oder Wakeboard fahren, sodass auch an das junge Publikum gedacht wurde. Oft etwas abgelegen befinden sich ausgewiesene Stellen zum Angeln, man sollte jedoch die Verordnungen und Anforderungen, z.B. für spezielle Angelscheine, beachten.

Kulturreise und Familienurlaub

Limburg ist nicht nur landschaftlich sehenswert, sondern auch eine der geschichtsträchtigsten Provinzen der Niederlande. Hier findet man zahlreiche Museen, alte Klöster, Burgruinen und vor allem Kirchen, da die Region römisch-katholisch geprägt wurde. Während dem Kultururlaub gibt es genauso viel zu sehen und entdecken, wie während den Ferien mit der ganzen Familie.

Sehenswerte Städte hat Limburg viele. Venlo und Roermond, sowie auch die Hauptstadt Maastricht kann man für einen Tagesausflug oder aber auch für den längeren Aufenthalt in der Fewo Limburg durchaus empfehlen. Arcen in Noord-Limburg lohnt sich ebenso für den Ferienhaus-Urlaub. Die Stadt mit ihren Ruinen an den Schanstoren, der Korn- und Dampfbierbrennerei, dem großen Schlosspark und dem Thermalbad oder auch Saunapark eignet sich sowohl für einen sommerlichen Aufenthalt, als auch für den gemütlichen Wellness bzw. Winterurlaub.

Die unzähligen Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster befinden sich in der gesamten Provinz verteilt. Auch an Museen mangelt es nicht, wenn mal schlechtes Wetter sein sollte. Das Château Neercanne ist das einzige Terrassenschloss des Landes und mutet märchenhaft an mit seinen Barockgärten. Wer das Kasteel Montfort in Roerdalen besucht, sieht sich einer der größten Burgruinen der Niederlande gegenüber und Sittard kann als „Kirchenstadt“ gleich mit mehreren sehenswerten religiösen Bauwerken aufwarten. Bei Regen lohnen sich Besichtigungen des Thermenmuseums Heerlen, welches das größte erhaltene römische Monument des Landes vorzuweisen hat, oder auch des Discovery Centers Continium in Kerkrade, welches moderne und vergangene Technik zugänglich macht.

Wer zum Familienurlaub nach Limburg anreist, dem erschließen sich Indoor- und Outdoor-Unternehmungen in Hülle und Fülle. Wenn sich die Kinder mal so richtig austoben sollen, dann besucht man am besten den Indoor-Kletterpark Rocca in Gulpen oder den Kletterpark Fun Forest bei Venlo. Das Fun Valley nahe Maastricht ist ebenfalls bei kleinen Abenteurern gefragt, während das Toveland, das „Zauberland“ in Sevenum eher als Indoorpark für die ganz Kleinen gedacht ist. In strahlende Kinderaugen blickt man auch, wenn man einen Ausflug zum Themenpark Mondo Verde in Landgraaf macht. Während der wunderschöne Blumenpark Erholung für die Eltern verspricht, vergnügen sich die Kinder im Streichelzoo des zugehörigen Tierparks. In Landgraaf befindet sich zudem das größte Indoor-Skigebiet der Welt: Auf 35 000 km² kann man in SnowWorld sowohl an Skikursen teilnehmen, wie auch in einer der Aprés-Skihütten ausgelassen mitschunkeln.

Ein Ferienhaus in Limburg eignet sich im Sommer wie im Winter perfekt, um sich zu erholen, sportlich zu betätigen und die unterschiedlich geprägte Kultur der Provinz kennen zu lernen. Dabei ist es vollkommen gleich, ob man ein Bauernhaus mit Garten mietet, oder aber in einer komfortablen Ferienwohnung in der Stadt wohnt. Die Unterkünfte sind alle optimal ausgestattet und lassen kaum Wünsche offen, sodass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann – den Urlaub.