Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 15 Bewertungen

Gozo, auch „Insel der Kalypso" genannt, ist die nördlich gelegene Nebeninsel der Republik Malta mit der gleichnamigen Hauptinsel. Gozo ist ein fantastisches Reiseziel für einen Strandurlaub in ruhiger Umgebung. Auf der Insel ist fast das ganze Jahr angenehmes Wetter, sodass Sie die schönen Landschaften bestaunen und am Meer entspannen können. Die Insel ist von ländlichem Charme geprägt, übersäht von Feldern und Weinbergen und hat atemberaubende Badebuchten und Strände zu bieten. Erforschen Sie die kulturreiche Hauptstadt Victoria, auch bekannt als Rabat, oder machen Sie entspannten Badeurlaub in Marsalforn. Ein toller Badeurlaub erwartet Sie auch in Ramla Bay, dem schönsten Sandstrand von Gozo.

Buchen Sie jetzt Ihr Ferienhaus auf Gozo!

Weiterlesen
Gozo,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub auf Gozo – der kleinen Schwester Maltas

Ein Urlaub auf Gozo wird Sie verzaubern! Die zweitgrößte Insel des maltesischen Archipels wartetet mit türkisblauem Wasser, verzückenden Buchten und traumhaften historischen Kulissen in der Hauptstadt Victoria auf. Eine Oase der Ruhe ist die Insel auch, denn während es auf der Hauptinsel meist quirlig zugeht, ist Gozo bei Touristen weitaus unbekannter. Zu erreichen ist die Insel nur über die Hauptinsel Malta.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Gozo

Mit einem Ferienunterkunft wie einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf Gozo können Sie sich auf eine ruhige Auszeit inmitten wunderschöner Natur freuen. Nicht nur als Ziel für einen sommerlichen Strandurlaub eignet sich Gozo, selbst im Winter genießen Sie hier ein mildes, mediterranes Klima. Besonders bekannt ist Gozo bei Tauchern, die Tauchspots der Insel übertreffen die schönsten Vorstellungen. Einem aktiven Urlaub, ob als Taucher, Radsportler oder Wanderer, steht auf Gozo nichts im Wege. Hier heißt es einfach: Sonne tanken und den Tag in vollen Zügen genießen.

So individuell, wie Sie Ihren Urlaub verbringen, so einzigartig sollte auch Ihre Unterkunft sein. Finden Sie in unserer Auswahl an Unterkünften in Gozo die perfekte Ferienwohnung oder das Ferienhaus Ihrer Träume, das Ihnen alle Annehmlichkeiten bietet – zum Beispiel mit einem Pool, einer tollen Aussicht auf das Meer oder in einer historischen Umgebung inmitten uralter Gassen.

Anreise nach Gozo

Zunächst reisen Sie nach Malta. Da der einzige Flughafen des Inselstaats sich auf der Hauptinsel Malta in der Nähe des Ortes Luqa befindet, geht es von hier aus mit der Fähre weiter. Es bestehen zwei Fährverbindungen, eine startet in Sa Maison am Pieta Greek (bei Valletta) nach Mgarr auf Gozo. Die andere Fähre startet in Cirkewwa (an der Nordspitze von Malta) und fährt ebenfalls nach Mgarr.

Die Fähren fahren in sehr regelmäßigen Abständen zwischen Malta und den Nebeninseln Gozo und Comino hin und her. Gozo ist nämlich ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Urlauber auf Malta.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf Gozo?

Gozo ist zwar recht klein, aber der Urlaub hier ist dennoch sehr facettenreich, denn es gibt Einiges zu sehen! Insbesondere die steinzeitlichen Tempel und Ausgrabungsfunde sowie die Festungen der Maltesenritter sind absolut sehenswert. Zudem können Sie auf Gozo auch die weitgehend unberührte Natur genießen. Die schönsten Attraktionen Gozos stellen wir Ihnen im Folgenden kurz vor:

Ggantija Tempel

Der Tempel ist ein Überbleibsel aus der Steinzeit und ist über 5.600 Jahre alt. Damit gehört er zu den ältesten noch freistehenden Bauten der Welt. Der Besuch hier wird Ihnen viel über die Geschichte von Gozo verraten.

Zitadelle von Victoria

Die Hauptstadt von Gozo, Victoria, ist auch unter dem Namen Rabat bekannt. Die Zitadelle ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und befindet sich mitten im Herzen der Stadt. Hier befinden sich auch die meisten anderen Museen auf Gozo. Für eine Museumstour zu verschiedenen Themen ist Victoria also auf jeden Fall die richtige Adresse.

Calypso Cave

Diese Höhle ist der Grund, warum man zu Gozo auch manchmal noch den Spitznamen „Insel der Kalypso" hinzufügt. Der Legende nach befand sich hier in der Zeit der griechischen Antike das Gefängnis, in dem Calypso den Sagenhelden Odysseus gefangen hielt.

Gozo Museum of Archeology in Victoria

Wie bereits erwähnt, ist Victoria die Stadt der Museen. Das Gozo Museum of Archeology befindet sich ebenfalls hier. Wenn Sie sich für Gozos spannende Geschichte interessieren, sind Sie hier gut aufgehoben. Im Museum befinden sich Ausstellungsstücke, die von der Kultur und Geschichte aus prähistorischen Zeiten bis hin zum 21. Jahrhundert berichten. Der Hauptfokus der Ausstellungen liegt auf der Kulturgeschichte der Insel. Wenn Sie sich für die Entwicklung der Natur Gozos interessieren, sollten Sie dem Natural Science Museum, ebenfalls in Victoria, einen Besuch abstatten. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Museen zu teilweise sehr unterschiedlichen Themen.

Dwejra

Hier befand sich einst das berühmte Azure Window, ein durch Natureinflüsse entstandenes Felsentor zum Meer. Das Fenster war ein beliebtes Fotomotiv und ist auch auf Postkarten ein Hit gewesen. Leider ist es im Jahr 2017 durch einen Sturm eingestürzt. Dennoch ist die Küste ein schönes Ausflugsziel, ebenso wie der Besuch der nahegelegenen Lagune.

Wied il-Mielah

So schade der Verlust des Azure Window auch sein mag, es gibt gute Nachrichten! Es gibt quasi ein neues Azure Window an einer anderen Stelle auf Gozo. Dieses Fenster entstand ebenfalls durch das Wirken der Natureinflüsse. Es befindet sich an der Nord-West Küste von Gozo. Es genießt zwar bei weitem nicht so viel Popularität wie das „alte" Azure Window, ist dafür aber mindestens genauso schön!

Tal-Mixta Cave

Auch hierbei handelt es sich um eine Höhle, direkt an der Ramla Bay gelegen – einem zauberhaften Sandstrand, den Sie unter dem Punkt „schönste Strände" nochmal im Detail kennenlernen werden. Von der Höhle hat man einen tollen Ausblick auf den rotsandigen Strand und ein tolles Fotomotiv. Die Höhle diente den Rittern von Malta früher als eine Art Festung zur Verteidigung der Bucht.

Basilika ta’ Pinu

In der Nähe des Dorfes Gharb steht die Basilika ta’ Pinu. 1920 wurde mit dem Bau der neo-romanischen Kirche begonnen, 1930 wurde die Kirche geweiht und zwei Jahre später wurde sie dann zur Basilika erklärt. Sie hat ein wunderschönes Innenleben – es gibt Mosaiken, Buntglasfenster, viele Votivgaben und einen 61 Meter hoher Glockenturm.

Salinen auf Gozo

An der Nordostküste, in der Nähe von Marsalforn, befinden sich die in den Felsen gehauenen Salinen. Mit ihnen wird das Meerwasser eingefangen, das dann verdunstet, sodass am Ende das im Meerwasser enthaltene Salz auf den Salinen zurückbleibt. So wird hier seit 350 Jahren Salz gewonnen. Das hier gewonnene Salz können Sie übrigens auch kaufen und als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Was kann man auf Gozo unternehmen?

Neben einem gepflegten Strandurlaub lässt sich Gozo auch aktiv genießen. Einige Ideen für Ihre Freizeitgestaltung:

Tagesauflug auf die Hauptinsel

Wenn Sie auf Gozo Urlaub machen, sollten Sie auf jeden Fall auch der Hauptinsel Malta einen Besuch abstatten. Es fahren in regelmäßigen Abständen Fähren von Gozo nach Malta und wieder zurück. Ein Ausflug zur jeweils anderen Insel empfiehlt sich für alle Urlauber – ob Ihr Feriendomizil nun auf Malta oder auf Gozo steht. Auf Malta gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Badestrände.

Wandern auf Gozo

Haben Sie die Natur für sich entdeckt? Dann sind Sie auf Gozo bestens aufgehoben. Beim Wandern können Sie noch viele weitere schöne Flecken auf Gozo finden, wo sich nicht unbedingt jeder Urlauber hinbegibt. Vor allem in der Vor- und Nachsaison, im Frühling oder Herbst, wenn es nicht ganz so heiß ist, kann man auf den vielen Wanderwegen die Insel komplett zu Fuß erkunden.

Tauchspots auf Gozo

Für eine wirklich eindrucksvolle Aussicht und die Möglichkeit zum Tauchen sollten Sie Xlendi einen Besuch abstatten. Hier erwarten Sie malerische Klippen und fantastische Unterwasserhöhlen, die die perfekte Kulisse für Ihren Aktivurlaub auf Gozo bilden. Im türkisblauen Wasser können Sie die Höhlen erforschen oder auch einfach die schönen Strände genießen. Weitere beliebte Tauchspots sind zum Beispiel der Felsen Fungus Rock an der Westseite Gozos, der nur per Boot aus betaucht werden kann. Unweit des Fungus Rock befindet sich auch das sogenannte „Blaue Loch", die Blue Hole; ein wunderbares Postkartenmotiv, das durch jahrtausendelange Auswaschung der Felsen entstanden ist. Eine weitere tolle Stelle zum Tauchen ist Wied il-Ghasri. Die Bucht liegt in einem lang gezogenen Tal im Meer und ist sehr schmal, aber dafür sehr lang. Ihr Verlauf erinnert ein wenig an einen Fluss. Das Wasser hier ist ruhig und der Ort wird eher weniger von Badegästen besucht. In der Nähe der Bucht gibt es auch Unterwasserhöhlen, die Sie als Taucher erkunden können. Auch zu Fuß ist die Gegend wunderschön und eignet sich perfekt für einen ausgedehnten Spaziergang oder auch zum Wandern.

Wo sind die schönsten Strände auf Gozo?

Gozos Strände sind wunderschön und zahlreich. Hier finden Sie einige der schönsten Badestellen für Ihren Urlaub auf Gozo:

Ramla Bay

Ramla Bay ist der größte Strand Gozos und außerdem auch einer der wenigen Sandstrände auf Malta. Ramla Bay liegt im Norden von Gozo. Der wunderbare Sandstrand mit einladend blauem Wasser hat eine sehr markante, rötliche Farbe. Vom Strand aus erreichen Sie die Höhlen Calypso Cave und Tal-Mixta Cave.

Dwejra Bay & Inland Sea

Früher konnte man hier das Azure Window bestaunen, das vor ein paar Jahren leider eingestürzt war. Die Bucht bei San Lawrenz ist aber auch ohne das Fenster ein schöner Badeort. Sie können entweder am Inland Sea (ein natürlich entstandener Salzwassersee) mit Strand und Sonnenliege, also ganz klassisch, oder im Felsenpool Blue Hole, wo sich früher das Azure Window befand, baden. Beide Stellen sind sehr schön und auf ihre ganz eigene Weise besonders.

Xlendi Bay

Xlendi Bay ist sehr beliebt und gut besucht. Die Bucht gehört zum kleinen Fischerdorf Xlendi und hat sogar ein Stückchen Sandstrand. Die Umgebung ist malerisch und super schön, in der Regel jedoch auch gut besucht.

Xwejni Bay

Xwejni Bay ist dagegen ein bisschen ruhiger und weniger bekannt. Die Bucht ist eine Art Geheimtipp, denn auch hier ist es wirklich sehr schön. Und das ohne große Menschenmassen! Die Bucht befindet sich ca. 1,5 Kilometer westlich von Marsalforn. Eine skurrile Felsküste, Kieselstrand und Ruhe und Entspannung nehmen Sie hier in Empfang.