Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Um die Grüne Insel ranken sich viele Mythen & Klischees – und glücklicherweise treffen fast alle zu! Freundliche Menschen, ein reiches kulturelles Erbe und viel Grün machen den unvergleichlichen Charme Irlands aus. Mieten Sie in Irland Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung, etwa in Dublin und Umgebung, Cork und dem Süden, Midlands und dem Osten oder an der wunderschönen Westküste, an der die längste Küstenstraße der Welt, der Wild Atlantic Way, zu Hause ist. Spüren Sie den Wind in den Haaren am Rand der beeindruckenden Steilklippen oder genießen Sie ein Pint Guinness in der gemütlichen Pub-Atmosphäre. Ob Sie ein Cottage am Meer mieten oder in Irland von Ferienhaus zu Ferienhaus reisen möchten, liegt bei Ihnen – die passende Unterkunft finden Sie hier!

Buchen Sie jetzt Ihr Ferienhaus in Irland!

WeiterlesenWeiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 485 Bewertungen
Irland,
Datum beliebig, 2 Personen
Verfügbarkeit
Unterkunft
Haustiere
Preis
0 €
> 3.000 €
Preis beliebig
Ausstattung
Kundenbewertung (mind.)
Entfernungen

Ihr Ferienhaus in Irland mieten – Urlaub auf der Grünen Insel h2>

Die grüne Insel wird Sie begeistern. Warum? Weil Sie sie von einem Ferienhaus aus kennenlernen werden! Wir glauben, es gibt keine schönere Urlaubsform, als in einem kleinen Cottage aus Stein, einem traditionellen Landhaus, oder einer liebevoll eingerichteten Ferienwohnung in Irland zu wohnen. Ob Sie mit Ihren Kindern verreisen, ein Ferienhaus für den Urlaub mit Hund suchen oder ein Cottage mit Meerblick – wir kümmern uns um Ihre Anliegen und Wünsche. Die schönsten Unterkünfte für Ihren Irland-Urlaub finden Sie bei e-domizil.

Haben Sie einmal Ihre Traum-Unterkunft gefunden, heißt es zuschlagen und die Vorfreude auf Ihre Reise nach Irland genießen. Von Galway bis Dublin, von Donegal im Norden bis Cork im Süden warten so viele einzigartige Orte auf Ihren Besuch.

Die schönsten Reiseziele in Irland

Irland besteht aus 26 Grafschaften, sogenannten „Counties“. Und jedes County scheint mit Kulturdenkmälern gefüllt zu sein, schließlich hat Irland eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Seit 1921 ist es von Großbritannien unabhängig und präsentiert sich Reisenden voller Stolz über sein keltisches Erbe. Die ehrwürdige Hauptstadt Dublin lädt ein zu einem Kurzurlaub, während der Westen besonders für Familien attraktiv ist. Abenteurer wagen sich in ein Ferienhaus im Norden von Irland – kurz gesagt, Ferien in Irland sind vielfältig und voller Überraschungen!

Dublin – das Tor zu Irland

Ob als Startpunkt Ihrer Reise oder Wochenendziel, eine Ferienwohnung in Dublin bringt Sie mitten ins Geschehen. Denn in der irischen Hauptstadt tummeln sich Studenten, Künstler und Touristen und bringen Farbe in die altehrwürdigen Gassen. Die Stadt am Fluss Liffey ist das kulturelle Zentrum des Landes, was Sie bei einem Besuch der zahlreichen Attraktionen wie dem Trinity College, der St. Patrick’s Kathedrale oder den Nationalmuseen schnell feststellen werden. Das berühmte irische Bier können Sie dann entweder im Guinness Storehouse oder im ältesten Pub Irlands bei landestypischer Live-Musik verköstigen. Eine Ferienwohnung in Dublin ist oft die erste Station auf einer Reise durch Irland, da man von hier in jeden Winkel des Landes gelangt.

Irlands Westküste – unterwegs am „Wild Atlantic Way“

Eine der beliebtesten Regionen in einem Urlaub in Irland ist die dramatische Westküste. Im Südwesten locken malerische Küstenwege wie die Halbinsel des Ring of Kerry oder Dingle. Die Landschaft aus Feenbäumen und Steilküsten scheint direkt einem keltischen Märchen entsprungen zu sein. Ein Ferienhaus an der Westküste von Irland solle daher auf keinen Reisen fehlen. Auch die bunte Universitätsstadt Galway zieht viele in ihren Bann. Von hier können Sie die beliebten Ausflüge zu den Klippen von Moher oder den Aran Islands unternehmen. Fahren Sie entlang des Wild Atlantic Way und erleben Sie die einmalige Landschaft hautnah!

Irlands sonniger Süden

Der Süden des Landes ist dank des Golfstroms auch im Winter nie wirklich kalt, was dazu führt, dass man häufiger tropische Pflanzen wie etwa Palmen antreffen kann. In den südlichen Counties Waterford oder Wexford lässt es sich prima durch die üppig grüne Landschaft wandern, etwa zur Hook Halbinsel mit ihrem weltweit berühmten Leuchtturm Hook Head. Mit Waterford besichtigen Sie in Ihrem Irland-Urlaub die älteste Stadt der Insel; im Jahr 914 gründeten die Wikinger den heute noch erhaltenen Ortskern. Im Südwesten wartet die Universitätsstadt Cork mit einem Mix aus Moderne und kulturellen Attraktionen wie dem English Market auf. Zudem soll es hier die besten Smoked Salmon Sandwiches des Landes geben.

Ideen für Ihren Urlaub in Irland

  1. Familienurlaub in Irland
  2. Angelurlaub in Irland

Irland mit Kindern

Für einen gelungenen Familienurlaub in Irland brauchen Sie drei Dinge: ein Auto, ein Ferienhaus und gute Laune. Den Rest erledigen die beeindruckenden Klippen, die sanften grünen Hügel sowie die gastfreundlichen Iren von selbst. Obwohl Sie natürlich mit der Wahl Ihrer Ausflugsziele etwas nachhelfen können.

  1. Mit einem Cottage oder Ferienhaus in Kerry etwa steht Ihnen der Killarney Provincial Park offen. Drei Seen und den ältesten Eichenwald der Insel hat er zu bieten und zwischen den Moosen und Farnen entdeckt man auch zahlreiche tropische Pflanzen. Unternehmen Sie eine Bootstour über den See und machen Sie ein Picknick auf der See-Insel, auf der frei laufende Hirsche leben. Am Muckross House können sich Ihre Kinder dann auf dem Indoor-Spielplatz austoben. Passende Unterkünfte gibt es in der Region Kerry.
  2. Wer hätte wohl einen Sandstrand in Irland erwartet? Auf Achill Island entführt Sie der beliebte Ferienort Keel in ein 3 km langes Strandparadies. Fahren Sie entlang des Pacific Drive, hier können Sie immer wieder an den wunderschönen Küstenorten der Insel anhalten – oder Sie verbringen gleich mehrere Tage in Ihrem Ferienhaus am Meer.
  3. Spektakulären Ferienhaus-Urlaub an der Küste verbringen Sie auch bei den Cliffs of Moher. Die über 200 m hohen Klippen dienten als Kulisse für die Harry Potter-Filmreihe – und können das Gleiche für ein unvergessliches Familienporträt tun! Mit einer Bootsfahrt am Fuße der Klippen gewinnen Sie zusätzlich einen ganz besonderen Einblick in die Küstenwelt vor der Insel.
  4. Unberührte Natur & historische Stätten treffen in den Hügeln von Wicklow auf ganz besondere Weise aufeinander. Die nebelverhangene Klosteranlage Glendalough liegt gleich in der Nähe eines rauschenden Wasserfalls und ein Picknick im Grünen ist die beste Art, ein paar entspannte Stunden in dieser mystischen Atmosphäre zu verbringen.

Die schönsten Orte in Irland für Ihren Urlaub am Meer

Grüne Wiesen im Hintergrund und honigfarbene Strände vor der Haustür – Irland überrascht jedes Mal aufs Neue. In einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus am Meer in Irland präsentiert sich Ihnen die Schönheit der Insel von einer ganz anderen Seite, als man erwartet. Wir verraten Ihnen, wo die schönste Küstenstraße zu finden ist und wo Sie mit Ihren Kindern Robben füttern können. Wann startet Ihr Irland-Urlaub am Meer in Irland?

  1. Was ist nicht alles möglich mit einer Ferienwohnung in Dublin; die schönsten Küstenorte mit langen goldenen Stränden sind nur einen Katzensprung entfernt. Mit der Bahn erreichen Sie die schönsten Orte am Meer spielend leicht. In Howth etwa wartet ein echtes Seebad auf Sie. Wandern Sie zum Leuchtturm hinauf oder füttern Sie die Seerobben am Strand – ein Tag in Howth ist immer unvergesslich. Ebenfalls an der Küste vor Dublin liegt Bray. Hier beginnt ein Küstenwanderweg, der bis nach Greystones führt, direkt an der Steilküste entlang mit malerischem Blick auf die Irische See. Für die Wanderung benötigt man etwa 2,5 bis 3 Stunden.
  2. Im Südwesten Irlands beheimatet der Fischerort Dingle eine ganz besondere Attraktion: In der Dingle Bay paddelt jedes Jahr der Delfin Fungi mit den Ausflugsbooten durch das Meer. Fungi lässt sich gerne auf diese Begegnung ein und hat auch keine Angst vor Schwimmern. Neben dem Delfin reizt auch die Küste der Halbinsel zu Entdeckungen, die Sie mit einem Mietwagen auf dem Slea Head Drive angehen können. Die Kilmalkedar Church sowie das Gallarus Oratory sind beliebte Sehenswürdigkeiten auf dem Weg.
  3. Die beliebteste Küstenroute Irlands führt entlang des Wild Atlantic Ways, der gleichzeitig die längste Küstenstraße der Welt ist. Startpunkt ist Kinsale im Süden des Landes, von wo aus Sie die kleinen Küstenorte erkunden können. Von Ihrem Ferienhaus oder einem reetgedeckten Cottage im Süden von Irland lohnen sich Ausflüge nach Skibbereen, zum Drombeg Steinkreis oder zum Mizen Head. Hier sehen Sie mit etwas Glück Delfine und Wale aus nächster Nähe.
  4. Zwar nicht direkt am Meer, aber dennoch am Wasser gelegen ist die einzigartige Landschaft von Connemara. Die Hügel um den Fjord des Killary Harbour spiegeln sich im glitzernden Wasser und nirgendwo schmecken die Scones mit Schlagsahne & Marmelade so gut wie an Bord eines Ausflugsbootes, das Sie durch die Landschaft führt. Nicht umsonst ist Connemara ein echter Sehnsuchtsort in Irland.

Klima & beste Reisezeit für Ihre Reise nach Irland

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus verspricht in ganz Irland große Naturnähe. Durch die Lage der Insel nahe dem Golfstrom ist das Klima ganzjährig mild, wobei extreme Temperaturen zugleich sehr selten sind. Im Sommer sind es angenehme 20°C, während der Winter meist ganz ohne Schnee auskommt. Als beste Reisezeit empfehlen sich daher die Monate Mai bis September, wobei der Juli der wärmste Monat ist. Im Mai sowie im Juni darf man wiederum mit den meisten Sonnenstunden rechnen.

Wenn Sie von einem Cottage am Meer in Irland träumen, stellen Sie sich sicher auch immer die üppig grünen Wiesen vor. Für diese Farbenpracht benötigt man natürlich viel Regen, daher sollten Sie zu jeder Jahreszeit eine Regenjacke in Ihren Irland-Urlaub mitnehmen. Kenner verbringen ihre Irland-Ferien tatsächlich eher im Herbst auf der Insel, denn dann sind die Temperaturen noch angenehm mild, während weit weniger Touristen unterwegs sind. Für einen Kurzurlaub in Dublin ist eine Ferienwohnung zu jeder Jahreszeit empfehlenswert, denn die Hauptstadt bietet genügend Attraktionen für ein ganzes Jahr.

Reiseinformationen für Ihren Ferienhaus-Urlaub in Irland

Viele Wege führen nach Irland – aber wie geht es dann weiter? Lohnt sich ein Mietwagen, wie klappt die Verständigung und was muss man sonst noch beachten; das klären wir jetzt gemeinsam. Mit diesen Infos sind Sie für die nächsten Irland-Reisen bestens gerüstet:

  • Linksverkehr: Wenn Sie mit dem Auto reisen möchten, denken Sie daran, dass in Irland Linksverkehr herrscht. Wer damit nicht so vertraut ist, sollte beispielsweise in Dublin nicht mit dem Auto fahren, über Land ist es für „Anfänger“ dann schon einfacher. Allerdings sind die Straßen nicht so gut ausgebaut wie auf dem europäischen Festland, weshalb unsichere Autofahrer auch gut und gerne auf Busse ausweichen können.
  • Öffentlicher Nahverkehr: Mit dem Auto durch die Stadt zu fahren, ist in Hauptstädten immer nervenaufreibend – in Dublin ist es gar nicht notwendig! Sowohl Dublin als auch Cork verfügen über ein sehr gut ausgebautes Busnetz, dazu verkehrt die Dubliner Straßenbahn (LUAS) in der Innenstadt. Alle Vororte von Dublin sind über die Bahn zu erreichen. Auch Fernbusse können durch das ganze Land gebucht werden, allerdings sind sie sehr „Dublin-zentriert“, das bedeutet, dass Sie von Dublin nahezu überall hin gelangen, danach allerdings auf Verbindungen mit Umsteigen zurückgreifen müssen.
  • An bhfuil Gaeilge agat?: Sprechen Sie Irisch? Nein? Das müssen Sie auch nicht. Zwar sind alle Schilder und sogar die Ansagen in Bus & Bahn stets zweisprachig, also in Englisch und Irisch, gehalten, aber mit Englischkenntnissen klappt die Verständigung im ganzen Land hervorragend.
  • Irland-Urlaub mit Hund: Sie möchten ein Ferienhaus mit Hund in Irland mieten? Das ist eine wunderbare Idee angesichts der weiten Natur, in der sich Hunde nach Herzenslust austoben können. Bei der Einreise ist zu beachten, dass neben den in anderen EU-Ländern gängigen Bestimmungen (Mikrochip, aktuelle Tollwut-Impfung und EU-Heimtierausweis) auch eine Impfung gegen Bandwürmer innerhalb der letzten 24 bis 120 Stunden vor der Ankunft in Irland vorgewiesen werden muss.

Wann werden Sie nach Irland reisen?

So viele Menschen schwärmen von Irlands grünen Landschaften und der beeindruckenden Küste. Mit der passenden Unterkunft wie einer Ferienwohnung in Irland erleben Sie das aus nächster Nähe und genießen völlige Unabhängigkeit. Ein Cottage oder ein Ferienhaus in Irland können Sie ganz privat für 2 Personen mieten oder Sie packen die ganze Familie mit ein, schließlich ist ein Urlaub in Irland etwas für Jung & Alt. Entdecken Sie die Mythen und Geschichten rund um die Grüne Insel und lernen Sie Land und Leute besser kennen. Buchen Sie jetzt Ihren Ferienhaus-Urlaub in Irland günstig bei e-domizil!