Zu den Angeboten
Die Region Burgund befindet sich im Herzen von Frankreich und überzeugt ihre Urlauber mit reichhaltigen kulturellen und kulinarischen Genüssen. Von hier kommen weltberühmte Weine, architektonische Meisterwerke, faszinierende Geschichte und ein aufregendes Kulturangebot. Vor allem ihre historischen Bauwerke wie die Fülle an romanischen Kirchen und Klöster machen eine Reise nach Burgund lohnenswert. Darüber hinaus beeindrucken Sie ihre Gäste mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft, die auch als Schatzkammer von Frankreich be-zeichnet werden kann. Malerische Dörfer sanft eingebettet in eine Hügellandschaft, durch die sich zahlreiche Flüsse durchziehen. Zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Burgund erhalten Sie über die folgenden Angebote.Weiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 1935 Bewertungen
Burgund,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub im Burgund: Frankreichs historische Provinz kennen lernen

Frankreich ist ein Agrarstaat, was vor allem bei einem Urlaub in der Region Burgund (frz. Bourgogne) deutlich wird. Die Region, deren Hauptstadt Dijon ist, gliedert sich in die Départements Côte-d’Or, Saône-et-Loire, Nièvre sowie Yonne. Hier findet man, im Vergleich zum Rest des Landes, die meisten Winzer, Handwerker oder Bauern in Familienbetrieben.

Burgund war in den verschiedenen Epochen historisch relevant, sodass ein reiches Erbe an baulichen Meisterwerken die Region prägt. Zahlreiche Schlösser und Burgen können hier besichtigt werden und imposante Kathedralen ragen selbst aus den kleineren Ortschaften von Burgund hervor. Die größten Städte der Region, die gleichzeitig mit kulturellen Highlights aufwarten, sind – neben der Hauptstadt Dijon – Chalon-sur-Saône, Nevers, Auxerre und Mâcon. Natürlich erfreuen sich auch die kleinen Ortschaften vieler Besucher, wie das zauberhafte Städtchen Semur-en-Auxois oder Beaune, dessen mittelalterlichen Stadtkern weitestgehend erhalten geblieben ist.

Burgund eignet sich, wie das ganze Land, hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Oftmals sind auch Haustiere erlaubt, sodass auch ein Urlaub mit Hund in Burgund verbracht werden kann. Möglich ist dies nicht zuletzt durch das große und vielfältige Angebot an Ferienunterkünften mit den verschiedensten Ausstattungsmerkmalen. Je nach Bedarf lässt sich ganz leicht die passende Unterkunft finden – für den Urlaub mit Hund zum Beispiel mit einem nutzbaren und eingezäunten Garten. Oder darf es – für den absoluten Wohlfühlfaktor für die ganze Familie – ein komfortables und großzügiges Ferienhaus mit Pool sein?

Burgund: Urlaub in der Natur

Die Region Burgund in Frankreich ist vor allem für Naturliebhaber sehr attraktiv. Burgund wird von vielen großen und kleinen Flüssen durchquert: zum Beispiel der berühmten Seine, welche sich im Norden durch die angrenzende Île de France und damit auch durch Paris schlängelt, oder die Cure, ein 112 km langer Fluss. Auch nennenswert sind Saône, 473 km lang, und natürlich die Loire, Frankreichs längster Fluss mit über 1000 km.

Eine weitere Empfehlung ist ein Ferienhaus in Montigny en Morvan oder einem anderen kleinen Ort im Morvan, einem Ausläufer des Zentralmassivs und damit Teil des Kristallingebirges. Der Naturpark Morvan wird als „grüne Lunge Burgunds“ bezeichnet und bietet diverse Ausflugsmöglichkeiten.

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Burgund bietet sich natürlich ideal als „maison“ für Weinkenner an. Aus der Region stammen weltberühmte und ausgezeichnete Weine. Die Landschaft ist daher auch vom Weinanbau geprägt. Besonders im Herbst sollte man, wenn man ein Ferienhaus im Burgund mietet, unbedingt die leuchtenden Weinberge von Côte de Chablis besuchen. Was könnte es außerdem Schöneres geben, als in einem gediegenen Burgund-Ferienhaus aufzuwachen und gleich den Blick auf die malerischen Weinfelder genießen zu können? Unterkünfte in einer solchen Umgebung verwöhnen alle Sinne.

Die Ferien auf dem Lande könne mit einer traditionellen und behaglichen Unterkunft besonders naturnah und authentisch gestaltet werden, zum Beispiel mit einem Urlaub auf dem Bauernhof. Hier können Kinder sich nach Herzenslust austoben und das Miteinander von Mensch und Tier kennen und genießen lernen.

Aktivurlaub im Burgund

Aufgrund der landschaftlichen Vielfalt, lassen sich bei einem Urlaub im Burgund diverse Aktivitäten ausüben. Mietet man eine Ferienwohnung im Burgund, so kann man die Gegend vor allem auf dem Rad prima kennen lernen. Der Canal de Bourgogne beispielsweise ist ein Radweg von Migenne bis Dijon und landschaftlich sehr reizvoll. Oder man geht bei einer Exkursion mit dem Mountainbike an seine Grenzen. Mit einer Ferienwohnung in Dijon sind sie den sportlichen Herausforderungen ganz nah. Am Ufer der Loire wartet auf Aktivurlauber in Burgund ein 10.000 Hektar großer Eichenwald, in dem man wandern, Fahrrad fahren oder auch reiten kann, was für Kinder immer ein tolles Erlebnis ist.

Wer bei seinem Urlaub im Burgund höher hinaus will, sollte den Haut-Folin erklimmen. Er ist der höchste Berg des Morvan und bei gutem Wetter hat man hier sogar eine Sicht bis zum Mont Blanc. Wer bei Auxerre eine Ferienwohnung gemietet hat, der kann bei Merry-sur-Yonne die Rochers du Saussois aufsuchen, um an dieser Kalkfelsformation dem Klettern nachzugehen.

Weitere empfehlenswerte Ausflugsziele, die von den Ferienwohnungen im Burgund aus prima zu erreichen sind, sind beispielsweise die Höhle von Arcy oder der zweitlängste unterirdische Flusslauf Frankreichs bei Bèze, wo sich auch eine Tropfsteinhöhle befindet. Diese Ausflugsziele sind auch für Familien mit Kindern sehr interessant.

Burgund-Ferienhäuser und Burgund-Ferienwohnungen sind in einer so großen Auswahl vorhanden, dass jeder Urlauber hier das passende Objekt finden wird. Ob die Unterkunft mehrere Schlafmöglichkeiten, zum Beispiel für eine größere Familie oder Reisegruppe, und eine vollausgestattete Küche aufweisen soll, oder besondere Ansprüche an die Badezimmer und Schlafzimmer (wie ein zusätzliches Kinderbett biespielsweise) gestellt werden, die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Selbstverständlich ist auch das Nichtraucher-Ferienhaus gut vertreten in Burgund. Ferienwohnung und Ferienhaus sind also in allen Variationen vorhanden!

Burgund: Kultururlaub der Extraklasse mit Burg und Schloss

Burgund ist neben dem Wein vor allem für seine Klöster, Schlösser und Burgen bekannt. Das Châteauneuf, der Herzogspalast von Dijon oder die Abtei Fontenay südlich von Dijon sind nur einige wenige Beispiele. Wer ein Ferien-Haus in Vézelay mietet, der darf in einem der schönsten Orte Frankreichs wohnen. Durch diesen malerischen Ort führt einer der Jakobswege, welcher bis nach Spanien bewandert werden kann.

Eines der beliebtesten Ausflugsziele Frankreichs ist Châtillon-sur-Seine, ein kleines, wie der Name bereits sagt, an der Seine gelegenes Dorf im Burgund. Ein Ferienhaus in dieser Gemeinde lohnt sich genauso, wie eine Ferienwohnung in Dijon, Four, Châtillon en Bazois oder La Grande Verrière. Alle Orte im Burgund versprühen ursprünglichen Charme, die Stimmung ist gelassen und die Leute sehr nett und hilfsbereit, obwohl erwähnt sein sollte, dass ein Sprachführer Französisch bei einem Urlaub im Burgund immer von Vorteil ist, da die Region in keinem Fall massentouristisch, sondern traditionell geprägt ist.

La vie est belle: Feste feiern wie die Franzosen

Den über 1,6 Millionen Einwohnern im Burgund wird nachgesagt, sehr gelassen und unkompliziert zu sein. Dies findet man am besten heraus, wenn man mit ihnen eins ihrer Feste feiert, die in den wärmeren Jahreszeiten stattfinden. Mietet man im Sommer eine Ferienwohnung im Burgund, sollte man unbedingt eines der tollen Weinfeste besuchen, oder aber zu einem (Musik-)Festival in den Burgen und Schlössern gehen. Wer ein Ferienhaus in der Umgebung von Beaune mietet, der sollte in der Stadt das Krimi-Festival oder das internationale Festival der Barockoper aufsuchen. Ein besonderer Tipp ist aber das Festival Chalon dans la Rue in Chalon-sur-Saône, bei dem über 1000 Aufführungen von Straßenkünstlern aus ganz Frankreich stattfinden.

Nicht nur aufgrund der Feste, sondern auch wegen des Klimas, empfiehlt sich das Mieten eines der Ferienhäuser im Burgund vor allem von März bis Oktober. Das Klima ist kontinental und der Winter kalt. Im März wird es allerdings bereits so warm, dass die Straßencafés eröffnen und zur Blütezeit ist es in der Region besonders schön. Der Sommer ist warm, aber nicht zu heiß und im Herbst strahlen Weinberge und Wälder in der Sonne um die Wette. Ein Urlaub in Burgund verspricht also sonnen- und vor allem abwechslungsreich zu werden!