Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 65194 Bewertungen

Ein Urlaub in Südfrankreich verspricht sowohl Entspannung an der malerischen Mittelmeerküste als auch kulturelle Städtetrips und Aktivurlaub im Hinterland der Provence. Sandsteinerne Felsklippen, tiefblaues Wasser und breite Sandstrände machen den Urlaub im Ferienhaus zu etwas ganz Besonderem. Vor allem Ferienorte wie Saint-Tropez gehören zu den Lieblingszielen von Sonnenanbetern und Kulturliebhabern. Mit dem Boot kann man entlang der Küste spannende Segeltörns unternehmen und das Fürstentum Monaco besuchen. Marseille verzaubert seine Gäste mit großstädtischem Flair und anspruchsvollen Restaurants im alten Hafen. Übernachten Sie in einem Ferienhaus in der Region Midi-Pyrénées, erwartet Sie die idyllische Landschaft der Garonne mit beeindruckender Natur und Kultur. Perfekt für einen Badeurlaub am Meer in einem komfortablen Ferienhaus mit der Familie ist Languedoc-Roussillon, wo ein 200 Kilometer langer Sandstrand und winklige Fischerdörfer locken. Wohin es Sie auch zieht, ob Sie mit Kindern reisen oder vielleicht mit Hund, hier finden Sie die perfekte Ferienunterkunft für Ihren Strandurlaub in Südfrankreich.

Weiterlesen
Südfrankreich,
Datum beliebig, 2 Personen

Sich in Südfrankreich zu Hause fühlen

Südfrankreich erstreckt sich von der spanischen bis zur italienischen Grenze und begeistert mit abwechslungsreichen Landschaftszügen. Seien es die weitläufigen Strände der Côte d‘Améthyste, die malerischen Küsten der Provence oder die berühmte Côte d’Azur: Ihr Südfrankreich-Ferienhaus liegt hier womöglich zwischen leuchtend gelben Mimosenfeldern, den grellroten Felsen des Esterel-Gebirges, lilafarbenen Lavendelwiesen und natürlich dem Azurblau des Mittelmeeres. Das klingt verlockend? Milde Temperaturen, geringe Niederschläge und eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt machen die Côte d’Azur zu einer einladenden Region für einen Südfrankreich-Strandurlaub mit der ganzen Familie. Buchen Sie am besten noch heute Ihren Urlaub!

Ferienunterkünfte in Südfrankreich bei e-domizil buchen

Die Vielfalt an Ferienhäusern in Südfrankreich lässt vor allem die Herzen der kulturell bewanderten Reisenden höherschlagen: Traditionelle Steinhäuser mit bunten Fensterläden treffen auf moderne Architektur, die Purismus in seiner schönsten Form zelebriert. Auch preislich haben Sie die Wahl zwischen verlockend günstigen Angeboten für Großfamilien und exklusiven Hideaways für besonders anspruchsvolle Gäste. In Südfrankreich erfreuen sich die Ferienhäuser in direkter Strandlage besonderer Beliebtheit. Dort können Sie sowohl mit dem Rauschen der Wellen einschlafen als auch die langen Tage an der Mittelmeerküste in vollen Zügen genießen, ohne dabei weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Ein eigener Pool macht aus dem Familienurlaub in Frankreich ein einzigartiges Erlebnis: Die Kleinen haben die Gelegenheit, in diesem nach Herzenslust zu planschen und sich damit eine willkommene Abkühlung unter der warmen mediterranen Sonne zu verschaffen. In den meisten Ferienunterkünften sind Hunde übrigens herzlich willkommen – buchen Sie jetzt Ihren Südfrankreich-Urlaub! Ganz gleich, ob Sie gerne einige Tage für sich genießen, sich eine Auszeit mit dem geliebten Vierbeiner oder Ihrem Lieblingsmenschen nehmen möchten – bei uns erwartet Sie eine beeindruckende Auswahl an Ferienhäusern für jeden Geschmack.

Die schönsten Reiseziele und Urlaubsorte in Südfrankreich

Sie sind sich absolut sicher: Dieses Jahr ist Südfrankreich das Ziel für Ihren Sommerurlaub. Doch zunächst gilt es zu klären, welche Urlaubsorte in Südfrankreich optimal zu Ihnen und Ihren Reisewünschen passen. Den meisten Reisenden sind die Urlaubsorte Saint-Tropez, Marseille, Nizza oder Cannes bekannt. Diese befinden sich allesamt an der Côte d’Azur, die als Magnet für die Jachten der Reichen und Schönen gilt. Doch auch viele andere Gebiete warten abseits der ausgetretenen Pfade darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! So bietet das Tal der Dordogne am Atlantik neben perfekten Wellen auch prähistorische Stätten. In Languedoc-Roussillon finden Weinliebhaber nicht nur einige der besten Tropfen des Landes, sondern auch über 200 Kilometer an Sandstränden und idyllischen Fischerdörfern voller Charakter. Die Provence-Küste wartet mit romantischen Städten wie Camargue und steilen schneeweißen Kalkfelsen auf, die „Calanques“ genannt werden und eine einmalige Kulisse für Ihren Urlaub in Südfrankreich bieten.

Marseille: Ferienhäuser in Südfrankreich mit Flair

Einen Südfrankreich-Urlaub am Meer müssen Sie nicht ausschließlich an einem Ort verbringen. Das alltägliche Leben an der Mittelmeerküste hat ebenfalls seinen eigenen Charme. So begeistert die Hafenstadt Marseille mit einer malerischen Naturkulisse mit sanften Wellen, romantischen Felsbuchten, üppig grünen Hügeln und natürlich besonders viel Kultur. „Frankreichs Tor zum Mittelmeer“ beherbergt einige der schönsten Ferienwohnungen in Südfrankreich. Vor allem die Gegend rund um den Alten Hafen ist besonders beliebt. Beeindruckende Sakralbauten, wie das Wahrzeichen der Stadt, die Notre-Dame de la Garde, treffen hier auf die wilde, ungezähmte Natur, die sich im Nationalpark Calanques fast direkt vor den Toren der Stadt ausbreitet.

Agde – die schwarze Perle am Mittelmeer

Der einstige griechische Handelsplatz an der Mittelmeerküste hat sich im Laufe der Jahrhunderte seinen mittelalterlichen Charme bewahrt. Vor allem fällt sofort die dunkle Farbe der Bauten auf: Diese ist dem vulkanischen Gestein Basalt zu verdanken, aus dem viele Forts, Häuser und Sakralbauten errichtet worden sind. Abseits des kulturellen Spaziergangs durch die engen, grob gepflasterten Gassen der Hafenstadt findet sich hier auch das eine oder andere Ferienhaus in Südfrankreich mit Pool. Diese sind oftmals in den kleinen Badeorten rund um Agde untergebracht: Vielleicht möchten Sie am Cap d’Agde die meistbesuchte FKK-Anlage des Kontinents kennenlernen oder sich am Sandstrand in Marseillan-Plage nach einem Ferienhaus in Südfrankreich direkt am Meer umsehen?

La Grande-Motte – Schönes erleben

Die Geschichte des Urlaubsortes La Grande-Motte beginnt in den 1960er Jahren. Direkt in der geschützten Bucht des Golfe dʼAigues Mortes gelegen bot sich dieser Ort perfekt für einen Jachthafen an. Rund um diesen wurden die faszinierenden Bauten der kleinen Gemeinde am Reißbrett geplant. Die einzelnen Gebäude sind in einem weißen Ton gehalten und pyramidenartig geformt. Mit ihren unzähligen Terrassen und Balkonen betten sich diese Bauwerke in üppigen Gärten voller blühender Palmen und Oleandersträucher. Diese extravagante Stadt am Meer gehört damit zu den außergewöhnlichsten Urlaubszielen in Südfrankreich. Vor allem der Kontrast zum Nachbarort Le Grau-du-Roi begeistert die Reisenden, die sich dort für ein Ferienhaus in Südfrankreich mit Pool entschieden haben. Denn hier erwarten Sie die kleinen Gassen des Hafenstädtchens, in denen morgens der frische Fang angeboten wird, während abends die Sitzgelegenheiten vor den familiengeführten Bistros aufgebaut werden.

Urlaubsorte für einen Familienurlaub in Südfrankreich

Die Kinderfreundlichkeit der Franzosen ist weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Für Ihren rundum gelungenen Südfrankreich-Familienurlaub bieten sich zahlreiche Orte an. Die Region Languedoc-Roussillon zieht mit ihrem mittelalterlichen Flair die kleinen Ritter und Burgfräulein in ihren Bann: Rund um Carcassonne warten geheimnisvolle Burgen, spannende Schlösser und viele liebevoll gestaltete Museen, die Ihnen einen herrlichen Einblick in die Vergangenheit schenken – darunter ist übrigens auch die größte Festung Europas zu finden. Der Urlaub in Südfrankreich am Mittelmeer führt auf die wunderschöne Insel Korsika, wo Sie die langen Strandtage mit kleinen Wanderungen kombinieren und so mehr Abwechslung in den Familienurlaub bringen können. Kleine Naturliebhaber kommen in Canet auf ihre Kosten: Der kleine See am Etang de Canet ist für die unzähligen Flamingos bekannt, die sich hier zum Brüten einfinden. Auch das direkt angrenzende Fischerdorf mit urigen Holzhäusern und winzigen Fischerbooten weckt den Entdeckergeist der kleinen Globetrotter.

Spannende Ausflugsziele rund um die Ferienwohnungen in Südfrankreich

Die Stadt Nizza begeistert mit ihrem einzigartigen Flair, das Jahr für Jahr Tausende Reisende in die Metropole an der Côte d’Azur zieht. Enge Gassen, die die historische Altstadt durchqueren, führen zum Burgberg mit seiner malerischen Parkanlage, von der sich ein atemberaubender Blick über die Küstenstadt bietet. Nicht weit von der Mittelmeerküste entfernt liegt wiederum die Stadt Avignon. Diese ist nicht nur durch die steinerne Brücke Pont d’Avignon bekannt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sondern auch durch den imposanten Palast des Papstes aus dem 14. Jahrhundert und die Krönungskirche Saint-Pierre. Naturliebhaber steuern die Verdonschlucht an. Diese gilt nicht umsonst als der Grand Canyon Frankreichs: Die 21 Kilometer lange Störung der Erdkruste lässt Blicke bis zu 700 Meter in das Erdinnere frei, das von dem leuchtend blauen Fluss in das Gestein geschnitten wurde. Der Geburtsort des legendären Hellsehers Nostradamus und der Ort, an dem van Gogh seinen berühmten Sternenhimmel malte: Die Rede ist von der kleinen Gemeinde Saint-Rémy-de-Provence, die sich in den sanft begrünten Hügeln der Provence versteckt und auf jeden Fall einen Abstecher, von Ihrem Ferienhaus in Südfrankreich am Meer ausgehend, wert ist. Gemütliche Cafés, kleine Boutiquen, bunte Märkte und breite Boulevards ziehen bis heute Künstler und Familien gleichermaßen magisch an.

Urlaub im Ferienhaus in Südfrankreich: Hunde willkommen

Viele der Ferienhäuser direkt an der Meeresküste verfügen über einen eigenen Garten, in dem Ihr Vierbeiner nach Herzenslust toben kann. Zudem bieten diese in vielen Fällen auch eine Umzäunung, sodass Sie Ihren Liebling auch für kurze Zeit ohne Aufsicht auf dem eigenen Grundstück spielen lassen können. Ob Sie mit Ihrem Hund auf den jeweiligen Strand dürfen, hängt von der Gemeinde ab – eine entsprechende nationale Regelung für Hunde gibt es in Frankreich nicht. Jedoch ist es eher eine Seltenheit, einen offiziell ausgewiesenen Hundestrand zu finden. Daher lohnt sich auf jeden Fall das Nachfragen im lokalen Touristenbüro oder bei anderen Hundebesitzern, die Sie beim täglichen Spaziergang rund um das Ferienhaus in Südfrankreich kennenlernen. In den frühen Morgen- und Abendstunden sind die Strände zumeist eher weniger besucht, sodass einem gemeinsamen Jogginglauf in der Brandung im Grunde nichts im Wege steht. An der Côte d’Azur finden sich zahlreiche Strände, an denen Hunde explizit erlaubt sind: Am Port de Carras in Nizza, am Cap dʼAil, in Cagnes-sur-Mer, am Plage-de-galets in Bandol und an vielen anderen gehören Sie mit Ihrem Vierbeiner zu den gern gesehenen Gästen.

Top 5 Strände in Südfrankreich

  1. Cap dʼAil in der Nähe von Monaco
  2. Calanques an der Küste von Bouches-du-Rhône
  3. Espiguette bei Le Grau-du-Roi
  4. Plage de la Grande Conque am Cap d’Agde
  5. Strände in Beauduc für Surfer, Kiter und Segler

Cap dʼAil

Ganz in der Nähe des kleinen Königreichs Monaco finden Sie die Bucht Cap dʼAil. Diese beherbergt den Strand Mala, der zu den wohl bestgehüteten Geheimnissen Südfrankreichs gehört. Schneeweißer Sand und tiefblaues Wasser erreichen Sie nach einer etwa 15-minütigen Wanderung. Dank der abgelegenen Lage und dem Fehlen jeglicher Schilder finden Sie hier ein fast menschenleeres Paradies vor.

Calanques

Das Massiv der Calanques, das sich entlang der Küste von Bouches-du-Rhône zieht, lockt einerseits mit seinen charakterstarken Felswänden und andererseits mit türkisblauen Buchten. Viele davon sind nur mit dem Boot zu erreichen und bieten eine echte Natursensation, die Sie ganz für sich alleine haben.

Espiguette

Ursprüngliche Dünenhaine, deutlich spürbare Gezeiten und etwa zehn Kilometer Länge – das zeichnet den Plage Espiguette bei Le Grau-du-Roi aus. Dank seiner Weitläufigkeit hat Ihre Familie viele Abschnitte des mit der „blauen Flagge“ ausgezeichneten Sandstrandes nur für sich alleine. Die flache Brandung und der feine Sand sind zudem perfekt für kleine Kinder, die hier frei toben können.

Plage de la Grande Conque

Der Plage de la Grande Conque am Cap d’Agde weiß sich richtig zu positionieren: Schwarzer grobkörniger Sand stellt den Überrest der vulkanischen Aktivität in dieser Region dar. Für Taucher ist das kristallklare Wasser mit dem spannenden dunklen Kontrast ein besonders außergewöhnliches Erlebnis.

Beauduc

Die Strände in Beauduc sind bei unternehmungsfreudigen und sportlichen Familien und im Speziellen bei Surfern, Seglern und Kitern besonders beliebt. Sie befinden sich in einer etwa 20 Kilometer langen Bucht, die durch massive Sandbänke geschützt wird und damit ideale Bedingungen für Anfänger und erfahrene Wassersportler bietet. Bis zu zwei Meter hohe Wellen hinter den natürlichen Wasserbrechern sind dem Mistralwind zu verdanken, der vor allem zwischen Juni und Juli optimale Windverhältnisse garantiert.

Die beste Zeit für entspannte Ferien in Südfrankreich

Die optimalen klimatischen Verhältnisse Südfrankreichs ermöglichen es, Ihren Familienurlaub zu jeder Zeit anzutreten. Die milden Temperaturen und die rund 300 Tage Sonnenschein pro Jahr garantieren einen erholsamen Aufenthalt bei bestem Wetter. Die Hauptreisezeit liegt zwischen Juni und September, wobei Sie während dieser Monate mit durchschnittlichen Temperaturen von etwa 25 Grad Celsius rechnen dürfen. Wasserratten können von Mitte Mai bis Anfang November in die Wellen des Mittelmeeres in Südfrankreich abtauchen und sich über erfrischende Wassertemperaturen von etwa 18 Grad im Herbst freuen. Sollten Sie auch in der kalten Jahreszeit eine Auszeit in einem Ferienhaus in Südfrankreich planen, so erwarten Sie durchschnittliche Temperaturen von rund neun Grad Celsius. Diese erlauben es Ihnen und Ihren Lieben, lange Strandspaziergänge zu unternehmen oder sich im Reiten, Wandern oder Radfahren zu versuchen. Niederschläge sind zwischen Oktober und Januar nur an etwa neun Tagen pro Monat zu erwarten. Das klingt für Sie und Ihre Familie wie Musik? Dann buchen Sie Ihren nächsten Südfrankreich-Urlaub!