Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Natur pur, kristallklare Seen, finnische Schwitzhütten und aufregende Wildnis: Finnland ist zum Verlieben schön! Mit unseren Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Finnland genießen Sie einen naturnahen Urlaub hoch im Norden Europas. Eine eigene Sauna gehört hier fast schon zum Standard eines jeden Ferienhauses. Ob mit einem „Mökki“, einem finnischen Sommerhaus am See, einer idyllischen Blockhütte mitten in Lappland oder einer Ferienwohnung in Helsinki: Finnland wird Sie verzaubern! Im Sommer ist das Finnland-Ferienhaus am See bei Familien mit Kindern und natürlich auch bei Anglern besonders beliebt, entweder an einem der zahlreichen Seen des Landes oder auf einer der 315 Inseln, die Helsinki umgeben. Und im Winter gibt es nichts urigeres, als eine gemütliche Blockhütte in Finnland zu bewohnen. Kommen Sie nach Finnland und entdecken Sie dieses wunderbare und naturreiche Land mit einem Ferienhaus nach Ihrem Geschmack.

WeiterlesenWeiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 1518 Bewertungen
Finnland,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhaus in Finnland: Blockhaus mit Sauna oder Mökki am See?

Mökki – was? Diese Form des Sommerhauses am See ist der absolute Sehnsuchtsort aller Finnen. Das Mökki ist Teil eines entspannten Lebensgefühls vom gemütlichen Zusammensitzen über Grillen, Beerensammeln hin zum gemeinsamen Saunieren. Wer daher ein Mökki oder eine Blockhütte umringt von Nadelwäldern am See in Finnland mieten möchte, ist dem finnischen Urlaubsgefühl unmittelbar auf der Spur.

Ruhig und privat geht es in Ihrem Ferienhaus in Finnland zu, denn bei gerade einmal 16 Einwohnern pro km2 findet jeder ein lauschiges Plätzchen. Im Finnland-Urlaub in der Blockhütte sind Ausstattungen wie Sauna, Grill und Bootsanleger besonders beliebt. Wer in eine der Großstädte in Finnland reisen möchte, findet sich in einer modernen Ferienwohnung z.B. in Helsinki oder Turku wieder. Naturliebhaber zieht es in den Lappland-Urlaub im urigen Ferienhaus mit Polarlichtern und Husky-Schlittenfahrten.

Stöbern Sie durch unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Finnland. Ob ein Blockhaus in Lappland, dem Norden Finnlands, in Zentralfinnland oder ein Ferienhaus in Südfinnland, die Auswahl ist so groß wie das Land selbst. Haben Sie Fragen zu einer Unterkunft? Wenden Sie sich jederzeit an unser erfahrenes Serviceteam, das sich darauf freut, Sie beraten zu dürfen.

Urlaub in Finnland: Wo ist es am schönsten?

Ferien in Finnland sind vielfältiger, als es erscheinen mag. Im Sommer sind die Schärengärten oder Helsinki an der Ostseeküste ein beliebtes Ziel. Doch Ferien in Finnland sind im Winter fast noch schöner. Jenseits des Polarkreises lockt ein Ferienhaus in Lappland all jene an, die Ruhe, Abgeschiedenheit und die tanzenden Nordlichter am finnischen Himmel suchen.

Finnische Seenplatte: Freiheit, Stille & Ringelrobben

Bade-Urlaub findet in Finnland an einem der über 50.000 Seen der Finnischen Seenplatte statt. Das Gebiet umfasst die Flüsse Kokemäenjoki, Vuoksi und Kymijoki und ist die größte Seenplatte in Europa. Dazu bedeckt sie ein Drittel von ganz Finnland! Die Moore und Wälder laden zu Spaziergängen mit dem Hund ein oder Sie fahren mit dem Boot aufs Wasser hinaus. Auf dem See finden Sie vor allem eines: Stille. Nur das Wasser schwappt an die Ruder, der Alltag ist ganz weit weg. Hier hat die Natur das Sagen. Die Seenplatte wurde durch Gletscher geformt und ist heute ein Angel- und Wanderparadies. Saimaa ist das größte Seensystem, das sich über das halbe Land verzweigt. Hier finden Sie eine nur am Saimaa vorkommende Ringelrobbenart und viele weitere schützenswerte Tiere und Pflanzen. Mit einer hübschen Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Orten wie Kerimäki, Savonlinna oder Lappeenranta kehren Sie erholt und mit einer neuen Sicht auf die Dinge aus Ihrem Finnland-Urlaub zurück.

Lappland: Huskies, Rentiere & endlose Wildnis

Kugelrund eingeschneite Bäume und ein knisterndes Kaminfeuer in der Blockhütte, so stellt man sich einen typischen Lappland-Urlaub vor. Oberhalb der Nadelholzgrenze werden die Wälder und Hügel im Sommer 24 Stunden lang vom Sonnenlicht erhellt und die Mitternachtssonne hat ihren großen Auftritt. Die meisten Einwohner Lapplands leben an der Küste, wer also ein Ferienhaus in Finnland in absoluter Abgeschiedenheit mieten möchte, ist im lappländischen Hinterland genau richtig. Neben den Rentier-Farmen ist Rovaniemi, die Hauptstadt Lapplands und offiziell bekannt als die Heimat des Weihnachtsmannes, sehenswert. Ab Oktober verwandelt sich Lappland in ein Winterwunderland und neben Schneeschuhwanderungen sind Schlittenfahrten mit Huskies, dem Motorschlitten oder den Rentieren unter dem grünen Schimmer der Polarlichter das Highlight aller Lappland-Reisen. Entdecken Sie die zauberhafte Wildnis mit einem Ferienhaus in Finnlands aufregendem Norden!

Helsinki: Streetfood, Kaffee & Design

Mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Helsinki und Umgebung können Sie die Hauptstadt des Landes ausgiebig kennenlernen. Helsinki hat eine lange Geschichte vorzuweisen und doch überfrachtet sie Reisende nicht mit überlaufenen Sehenswürdigkeiten. Natürlich sind die orthodoxe Uspenski-Kathedrale, die geheimnisvolle Temppeliaukio-Kirche und der Dom, Wahrzeichen der Stadt, zentrale Anlaufpunkte. Daneben besteht Helsinki aber zu 30% aus Wald- und Parkflächen. Einen Tag in Helsinki starten Sie am besten mit einer Kaffeepause – hätten Sie gewusst, dass die Finnen weltweit am meisten Kaffee trinken? Also unbedingt eine Kaffeerösterei besuchen! Wasser ist in Finnlands Hauptstadt ebenfalls überall präsent. So lohnt sich eine Hafenrundfahrt, die einen Ausflug zu einer der 330 Inseln beinhaltet. Die Suomenlinna-Festung als UNESCO-Weltkulturerbe ist dabei ein beliebtes Ziel. Oder Sie mieten sich eines der gelben Fahrräder, joggen eine Runde am Hafen entlang oder probieren sich durch lokale und internationale Köstlichkeiten in den Markthallen.

Finnland im Sommer: Urlaub mit Ferienhaus am See

Dort, wo die Sonne im Sommer gar nicht untergeht, kommen gestresste Seelen am besten zur Ruhe. In einem Ferienhaus am See in Finnland können Sie nach Herzenslust angeln, grillen, Beeren im Wald sammeln, eine Bootstour unternehmen und vieles mehr. Die schönsten Ziele für Ihren nächsten Ferienhaus-Urlaub am See in Finnland:

Saimaa-See

Der Saimaa-See ist der größte See Finnlands, darum ist rund um das Seengebiet auch sehr viel Platz für ein verstecktes Blockhaus oder eine gemütliche Blockhütte. Reisen Sie nach Finnland, können Sie den See ohnehin nicht verfehlen. Viele beliebte Ausflugsziele wie die Garnisonsstadt Mikkeli, Savonlinna mit seiner beeindruckenden Burg Olavinlinna oder die nördliche Saimaa-Seenplatte Kuopio mit dem Berg Puijo liegen hier.

Päijänne –See

An Finnlands längstem und tiefstem See, dem Päijänne, ist ein Kanu beinahe unabdingbar, um auf einer bewaldeten Insel eine Bade- oder Grillpause einzulegen. Der See erstreckt sich zwischen Lahti im Süden und der Studentenstadt Jyväskylä im Norden. Hier findet jeder ein naturnahes Ferienhaus am See. Wandern Sie doch über den Naturpfad auf der Pulkkilanharju-Bergkette und genießen Sie einen grandiosen Blick über den Päijänne.

Inari-See

Entspannte Blockhausferien in Finnland verbringen Sie auch am Inari-See, auf Finnisch Inarijärvi. Der See oberhalb des Polarkreises ist mit seinen über 3.000 Inseln ein beliebter Paddelsee. Die meisten Hütten können Sie im Süden mieten, im Norden weichen die Kiefern und Birken der Tundra und die Natur wird immer wilder und einsamer.

Pielinen-See

Die finnische Nationallandschaft Koli drapiert sich eindrucksvoll um den Pielinen-See : Den 200 Mio. Jahre alten Höhenzug umringen viele Mythen und Legenden. Bei über 5.000 Inseln und einem eindrucksvollen Berggipfel lohnt es sich, sein malerisches Ferienhaus in Finnland für ein paar Ausflüge in die Umgebung zu verlassen.

Finnische Schärenmeer

Auch in den Schären ist Ihr Finnland-Urlaub im Sommer nah am Wasser. In der Region Åbos an der Westküste ist das Schärenmeer von über 20.000 Inseln durchzogen und in den idyllischen Orten hat die Fischerei eine lange Tradition. Ob Segeln, Kanufahren, Angeln oder Radtouren – mit einem Ferienhaus am See verbringen Sie Ihren Finnland-Urlaub mitten in der Natur und geben selbst den Rhythmus vor.

Urlaub in Finnland mit Kindern

Finnland-Urlaub mit Kindern ist immer eine gute Idee. Hier erwarten die Kids Freiheit pur und viele, viele Abenteuer! Finnland ist sehr kinderfreundlich und es gibt hier viel Spannendes zu entdecken. Neben den Annehmlichkeiten der eigenen Unterkunft, wie einen eigenen Steg, und ganz viel Platz zum Spielen in der wildromantischen Natur gibt es tolle Zoos sowie Wild- und Tierparks, Freizeitparks und fantasievolle Kinderwelten zu entdecken. Hier einige Ideen für erlebnisreiche Ausflüge in Ihren Familienurlaub mit Kindern in Finnland:

Zoos und Tierparks in Finnland

Mehr als 60 Zoos und Tierparks finden Sie in Finnland. Von Bauernhof über Kleintierpark bis hin zu den größten Zoos des Landes ist alles dabei. Die größten und beliebtesten Zoos sind:

  • Korkeasaari in Helsinki
  • Tierpark Ähtäri in Zentralfinnland, ca. 160 km von Tampere
  • Tierpark Zoolandia in Lieto
  • Tierpark von Ranua bei Rovaniemi

Freizeitparks in Finnland

Selbst einige Erwachsene dürfte es zu den nilpferdartigen Trollwesen aus der Kindheit ziehen – den Mumins. Hier in ihrem Heimatland wurde ihnen ein eigener Themenpark gewidmet. Daneben gibt es natürlich noch viele aufregende Freizeitparks, die über das ganze Land verteilt sind. Hier einige unserer Empfehlungen für Ihren Urlaub in Finnland mit Kindern:

  • Muminwelt in Naantali
  • Linnanmäki in Helsinki
  • Abenteuerinsel Väski, auf der Nachbarinsel der Muminwelt
  • Nokkakivi in Lievestuore in Zentralfinnland
  • PowerPark in Alahärmä in Westfinnland
  • Puuhamaa in Südfinnland
  • Santa Park an der Polargrenze in Lappland

Klima & beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Finnland

Der Urlaub in Finnland mit einem Ferienhaus steht fest, aber Sie fragen sich, wann? Ob Sie in den Norden oder den Süden von Finnland reisen, kann einen großen Unterschied machen. Der Süden ist im Sommer mit 20°C und im Zentrum bis zu 30°C wesentlich wärmer als der Norden, wo die Finnen bei solchen Temperaturen schon von einer Hitzeperiode sprechen würden. Doch auch in der Polarregion im Norden gibt es im Sommer ein paar Tage, in denen die Sonne 24 Stunden überhaupt nicht untergeht; dann kann es sogar 25°C warm werden. In diesen Weißen Nächten ist ein Finnland-Urlaub besonders schön – wir empfehlen dafür eine Reise im Juni oder Juli.

Auch im Süden um Helsinki wird es im Winter frostig kalt, allerdings längst nicht so eisig wie im Norden. Jenseits der Polargrenze ist es nicht nur schneereich, sondern auch dunkel, denn wo im Sommer noch die Mitternachtssonne scheint, geht die Sonne im Winter fast gar nicht mehr auf. Allerdings hat man dann auch beste Chancen, die Polarlichter zu sehen; von Dezember bis einschließlich März ziehen die Lichter über den Himmel.

Nach Finnland einreisen

Die Reise nach Finnland mit dem eigenen Pkw ist zwar durchaus möglich, dauert aber selbst mit einer Fährüberfahrt deutlich länger als einen ganzen Tag. Ansonsten gestaltet sich die Anreise mit dem Flugzeug am einfachsten, denn Finnland besitzt etwa 27 Flughäfen und Direktflüge finden sich das ganze Jahr über.

Und selbst ohne Auto kommt man in Finnland sehr gut zurecht, denn das Schienen- sowie das Busnetz sind die am besten ausgebauten Verkehrs-Netze in ganz Europa. Zudem hat Finnland als einziges unter den skandinavischen Ländern den Euro. Lästiges Umrechnen und Geldwechseln ist damit nicht notwendig.