Zu den Angeboten
Die Insel La Palma ist die nordwestlichste des kanarischen Archipels und vielen aufgrund ihrer unvergleichlich artenreichen und üppigen Vegetation kurzerhand als „grüne Insel“ oder auch „schöne Insel“ bekannt. Somit werden sich speziell Naturfreunde hier ganz bestimmt wohlfühlen und zahlreiche Anlaufpunkte für Exkursionen und Wanderungen vorfinden. Doch auch die vom Vulkanismus geprägte Landschaft mit Schluchten, Vulkankegeln und Lavafeldern, die noch heute die Urgewalt der Schöpfung dieser Inseln erahnen lässt, weiß Reisende nachhaltig zu beeindrucken. Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus ist aber in jedem Fall die beste Wahl, wenn Sie gerne Land und Leuten ganz nahe sein und sie kennen und lieben lernen wollen. Denn Ruhe und Eigentümlichkeit sind auch heute noch zwei Eigenschaften, die La Palma auszeichnen und all jenen besonders sympathisch machen, die ihren Urlaub gerne fernab vom Rummel der Ferienhochburgen verbringen wollen.

Auch Sie zieht es in die Idylle La Palmas? Dann finden Sie unter den Ferienhäusern und Ferienwohnungen aus unserem Angebot bestimmt das Richtige!Weiterlesen

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 681 Bewertungen
La Palma (Kanaren),
Datum beliebig, 2 Personen

Walbeobachtung hautnah mit Ocean Explorer

Wenn ein gigantischer Wal direkt vor der eigenen Nase aus dem Wasser auftaucht, ist das ein überwältigendes Gefühl. Die großen Meeressäuger stehen bei Ausflügen mit Ocean Explorer im Vordergrund – und auch den Naturschutz hat sich die Crew auf die Fahne geschrieben, damit das Aufeinandertreffen von Mensch und Tier so schonend und angenehm wie möglich ist.

Auf den kleineren Schiffen Bussard und Inia haben 10 bis 12 Personen Platz. Auf der Bussard genießen Sie den Blick über die Steilküste La Palmas und kanarische Leckerbissen, die frisch an Bord für Sie zubereitet werden. Auf der Inia starten Sie auf große Expedition: Mit einer Chance von 94% erhaschen Sie einen Blick auf die Wale vor La Palma, dabei sichert das Boot mit geräuschlosen Motoren eine schonende Annäherung. Das Schiff Flipper ist perfekt für alle, die bei gemütlicher Atmosphäre Wale und Delfine beobachten und einen Badestopp bei Tazacorte einlegen möchten. Ideal für einen Ausflug mit all Ihren Liebsten. Starten Sie auf Ihre Meeressafari mit Ocean Explorer!

Ferien auf La Palma: Wandern und Baden auf der grünen Insel

La Palma ist im Gegensatz zu den größeren kanarischen Inseln nicht wirklich vom Massentourismus betroffen. Mieter einer Unterkunft auf dieser Insel, welche oft auch als „Isla bonita“ bezeichnet wird, finden hier viel Ruhe und eine einzigartige Naturlandschaft vor und schwärmen oft noch lange nach der Heimkehr von dieser Perle im Atlantik.

Allgemeine Info

Wer Urlaub auf La Palma macht, befindet sich auf der nordwestlichsten der 7 großen kanarischen Inseln. Sie ist rund 42 km lang und im Schnitt 28 km breit und belegt damit Platz 5 der Kanaren in Bezug auf die Gesamtfläche. Hauptstadt La Palmas ist Santa Cruz de La Palma. Ferienhäuser gibt es hier ebenso wie in der größten Stadt der Insel, Los Llanos de Aridane, welche sich genau gegenüber der Hauptstadt auf der Westseite und ebenfalls am Atlantik befindet. Erst seit den 80er Jahren gibt es internationale Charterflüge nach La Palma. Wenn das Kontingent an Plätzen allerdings ausgebucht ist, muss man meistens über Teneriffa oder Gran Canaria fliegen. Dies ist jedoch kein Problem, da die Inseln nicht weit entfernt liegen.

Natururlaub auf La Palma

La Palma wird aufgrund des großen Wasserreichtums auch die „grüne Insel“ genannt. Die Vegetation ist vor allem im Norden dank Feuchtigkeit bringender Passatwolken sehr üppig. Zudem ist die Erde aufgrund des vulkanischen Ursprungs sehr fruchtbar, sodass Pflanzen erstrecht gut gedeihen. La Palma zählt zu den steilsten Inseln der Erde, was auf die geringe Grundfläche und die großen Höhen der Vulkane zurückzuführen ist. Deshalb kann man auf der Kanaren-Insel einen wunderbaren Wanderurlaub zum Beispiel in einem Landhaus verbringen.

Der Norden ist geprägt von der Caldera de Taburiente, wo sich auch der größte Senkkrater der Welt befindet. Dieses Naturschutzgebiet ist nur zu Fuß erreichbar, beispielsweise über die „Schlucht der Todesängste“, welche man durchwandern kann. Rund um den Vulkankrater reihen sich mehrere bis zu 2400 m hohe Gipfel, die ebenfalls ein ideales Ziel für Wanderungen durch den „Urwald“ darstellen. Von der Caldera aus verläuft ein schmaler Grat nach Süden, der aus weiteren Vulkankegeln besteht und dessen Hänge nach Süden hin etwas flacher abfallen und deshalb auch mehr besiedelt werden. Die La Palma Ferienwohnungen in Fuencaliente befinden sich beispielsweise an so einem Hang und sind idealer Ausgangspunkt für Wanderungen Richtung Norden.

Das milde Klima der Kanaren erlaubt einen ganzjährigen Wanderurlaub in der Natur auf La Palma. Wer allerdings auf das Baden nicht verzichten möchte, der sollte im Winter auf ein Ferienhaus mit beheizbarem Pool ausweichen, da der Atlantik im Winter recht kühl ist.

Beliebte Regionen