Die dänische Region Südwestjütland ist für all jene eine ideale Ferienregion, welche Ruhe und Erholung suchen und in frischer Meeresluft zu neuen Kräften kommen möchten. Zu dieser Region gehört auch die rund 129 Quadratkilometer große Insel Rømø, welche die südlichste der dänischen Wattenmeerinseln darstellt. Auf dieser Insel leben nur etwa 650 Menschen, weshalb man hier ideale Bedingungen für einen naturnahen und zugleich aktiven Urlaub vorfindet. Die vielen Ferienhäuser auf Rømø sowie natürlich auch eine große Bandbreite an Ferienwohnungen bieten zudem für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel eine attraktive Urlaubsunterkunft. Bekannt ist die Insel unter anderem auch für ihren bis zu vier Kilometer breiten Strand auf der Westseite, so dass auch für einen geruhsamen Badeurlaub beste Voraussetzungen gegeben sind. Wer unberührte Natur und viel Ruhe schätzt, wird mit einem Ferienhaus auf Rømø einen schönen Urlaub auf Rømø verbringen können, an welchen man sich noch lange gerne erinnern wird.

WeiterlesenWeiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4/5 aus 1671 Bewertungen
Rømø (Ort),
Datum beliebig, 2 Personen
Verfügbarkeit
Unterkunft
Haustiere
Preis
0 €
> 3.000 €
Preis beliebig
Ausstattung
Kundenbewertung (mind.)
Entfernungen

Ferien auf Rømø: Ruhe suchen und finden

Für alle Urlauber, die das natürliche und sympathische Flair der Küsten Nordeuropas zu schätzen wissen, ist die dänische Region Südwestjütland eine ausgezeichnete Urlaubdestination, wo einerseits Erholung garantiert ist, jedoch auch allerbeste Voraussetzungen für eine abwechslungsreiche Gestaltung eines schönen Urlaubs gegeben sind. Auf einen Urlaub auf Rømø kann man sich also bedenkenlos freuen.

Die Insel Rømø ist die am südlichsten gelegene Wattenmeerinseln Dänemarks und hat bei einer Fläche von knapp 129 Quadratkilometern insgesamt etwa 650 Bewohner, wobei sie verwaltungstechnisch zur Gemeinde Tønder gehört. Dieses beschauliche und urtümliche Ambiente macht die Ferienwohnungen auf Rømø, von denen es eine umfangreiche und attraktive Auswahl gibt, zur idealen Grundlage für einen ruhigen Erholungsurlaub, in dem man den Alltag weit hinter sich lassen und neue Kräfte schöpfen kann.

Natururlaub auf Rømø

Von Norden nach Süden gibt es elf Ortschaften auf der Insel, wobei der rund 300 Einwohner große Hauptort Havneby mit dem kleinen Fischerei- und Fährhafen ganz im Süden liegt. Die Naturlandschaft von Rømø ist zu großen Teilen von Heideland geprägt, vor allem in der Mitte und im südwestlichen Teil der Insel. Auch stehen große Teile von Rømø unter Naturschutz, was einen Urlaub auf Rømø für Naturfreunde und all jene, die gerne im Freien aktiv sind, sehr attraktiv macht. Man kann beispielsweise auf dem Fahrrad die Insel mit ihrer weitgehend ebenen Landschaft ausgezeichnet auf Ausflügen erkunden, um sich dann abends „zuhause“ zu erholen in der gemütlichen Ferienwohnung. Rømø ist gleichzeitig auch ein exzellentes Revier für Segler und Surfer, die in den Gewässern rund um die Insel auf Törns gehen und ihr Geschick erproben können.

Auch auf dem Festland gibt es zahlreiche lohnende Ausflugsziele, wie etwa das rund 7.700 Einwohner große Tønder, Skærbæk oder das gleichermaßen beschauliche Ribe. Nicht zuletzt empfiehlt sich auch für Familien mit Kindern, die zum Beispiel einen Badeurlaub machen möchten, ein geräumiges und gut ausgestattetes Ferienhaus. Rømø ist somit ein außergewöhnlich vielseitiges Urlaubsziel.