Zu den Angeboten
Lolland ist mit 1.243 Quadratkilometern Fläche die viertgrößte dänische Insel und hat rund 68.000 Bewohner. Die flache Landschaft macht sie gerade für Fahrradtouristen besonders attraktiv, da alle Orte auf diese Weise einfach und umweltschonend zu erreichen sind. Lolland ist bereits seit der Steinzeit besiedelt, und zu den Zeugen jener grauen Vorzeit, die sich heute auf der Insel finden, zählen unter anderem erstaunliche Megalithanlagen und Grabanlagen. Doch natürlich bietet Lolland auch eine wunderschöne Küste mit ruhigen und malerischen Hafenstädtchen, wo man in gesunder Luft so richtig ausspannen, Land und Leute kennenlernen und sich in einem gemütlichen Ferienhaus oder einer Ferienwohnung erholen kann. Zu den wichtigen Städten der Insel zählen Maribo, Nakskov und Rødby. Lolland ist sowohl auf dem Land- als auch dem Wasserweg gut zu erreichen, wobei Liebhaber der Seefahrt wohl am liebsten mit den berühmten Fährschiffen der Vogelfluglinie anreisen werden.

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite unser Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf der Insel Lolland vor.Weiterlesen

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4/5 aus 976 Bewertungen
Dänische Südseeinseln,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub auf Lolland: Dänische Urtümlichkeit entdecken

Lolland ist eine dänische Insel in der Ostsee. Sie liegt südlich von Seeland und westlich von Falster und ist mit beiden durch Brücken verbunden. Insgesamt ist Lolland 58 km lang und misst an der breitesten Stelle rund 25 km. Wer ein Ferienhaus auf Lolland mieten will, wird hier sicher viel Platz und Ruhe finden. Die schönen und gemütlichen Unterkünfte befinden sich zum Beispiel in dem idyllischen Ort Hyldtofte, in Kramnitze oder auch in Bredfjed.

Strandurlaub auf Lolland

Die Insel verfügt über wunderschöne, weiße Sandstrände, die in unmittelbarer Nähe der Ferienwohnungen auf Lolland zu finden sind. Dänemark gilt allgemein als sehr kinderfreundlich und eignet sich sehr gut für Ferien mit der Familie. Die Strände hier eignen sich ebenfalls prima für den Familienurlaub mit Kind auf Lolland. Sie fallen flach ab und der niedrige Salzgehalt der Ostsee ist ebenfalls ein Pluspunkt. Außerdem ist der Sand so fein, dass Kinder wunderschöne Sandburgen bauen können, während die Eltern Sonnenbaden. Das milde Klima auf Lolland und den umliegenden Inseln hat der Region bereits den Namen „dänische Südsee“ eingebracht. Das Schöne daran, eine kleine Ferienwohnung auf Lolland in bester Lage gemietet zu haben, ist die Tatsache, dass die Strände hier so lang sind, dass immer genügend Platz vorhanden ist, um sich zu erholen. Keine überfüllten Strandpromenaden und kein Lärm von Motorbooten, die Luftmatratzen durch das Wasser ziehen. Hier kann man zwar auch Wassersport betreiben, allerdings stört dies niemanden, da Surfen, Segeln und Kajak fahren eher ruhig vonstattengehen. Die schönsten Strände befinden sich im Süden. Einige davon sind bereits mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. Ein Badeurlaub auf Lolland ist also durchaus empfehlenswert. Wer lieber einer anderen Sportart nachgehen möchte, widmet sich zum Beispiel dem Golf oder geht an einem idyllischen See auf Lolland zum Angeln und genießt dort die Ruhe der Natur. Eine weitere Attraktion ist ein Ausflug auf Lollands Nachbarinsel Langeland, die Besuchern zudem jede Menge Freizeitgestaltungsmöglichkeiten bietet.

Ausflugs-Vielfalt während der Ferien auf Lolland

Lolland überzeugt mit unspektakulärer, aber sehr schöner Natur. In der Umgebung der Ferienhäuser auf Lolland befinden sich häufig schattenspendende Buchenwälder oder geheimnisvolle Sümpfe. Außerdem ist die Landschaft des Eilands sehr fruchtbar, weshalb hier viel Landwirtschaft betrieben wird. Fahrradtouren ausgehend vom Haus sind eine tolle Abwechslung zum Faulenzen am Strand.

Die Insel hält auch noch einige andere Attraktionen bereit, die auf die Lolland-Urlauber warten. Das 1000 Jahre alte Schloss Aalholm in der Nähe von Nysted ist genauso sehenswert wie die vielzähligen Vorzeitdenkmäler und Ganggräber, die sich auf der gesamten Insel verstreut befinden. Des Weiteren befindet sich vor der Südküste einer der größten Windparks der Welt.

Autoliebhaber, die ein Ferienhaus auf Lolland gebucht haben, werden sicherlich begeistert sein vom größten Oldtimermuseum Europas. In Nakskov gibt es ein U-Boot der russischen Flotte zu bestaunen, während Familien mit Kindern gerne eine Fahrt in der Museumsbahn zwischen Maribo und Bandholm machen. Am beliebtesten bei einem Urlaub auf Lolland sind sicherlich der Safaripark Knuthenborg, in dem exotische Tiere beobachtet werden können, und der Wasserpark Lalandia, Nordeuropas größter Ferienpark.

Unterkünfte auf Lolland

Die Ferienhäuser und auch die Ferienwohnungen auf Lolland bieten in erster Linie sehr viel Platz und verfügen neben einem eigenen Badezimmer meist auch über eine große Küche sowie abgetrennte Schlafzimmer. Rund um das Haus befindet sich meistens ein großes Grundstück sowie ein schöner Garten, was einen Urlaub mit Hund auf Lolland umso attraktiver macht. Oft stehen auch Ferien-Objekte speziell für Nichtraucher zur Verfügung – Informationen bekommen Urlauber hier direkt vom Veranstalter oder dem Vermieter. Das Haustier können Urlauber bequem auf der Fähre mit nach Lolland bringen und wer mit dem Auto Dänemarks attraktive Insel bereist, bietet den Tieren eine komfortable Transportmöglichkeit. Außerdem verfügen die meisten Ferienhäuser auf Lolland über eine eigene Terrasse und Grillmöglichkeiten, sodass geselligen Abenden nichts im Wege steht. Wer sich stattdessen lieber bekochen lassen möchte, kann eines der vielen Restaurants besuchen, die sich auf der gesamten Insel in Dörfern, am Deich oder mitten in der Stadt befinden. So manches Ferienhaus auf Lolland besteht aus buntem Holz, ganz im skandinavischen Stil. Hier kann man es sich abends vor dem Kamin so richtig gemütlich machen. Die Ferienwohnungen auf Lolland bestechen meistens mit Strandnähe und Komfort. Auch sie sind sehr gemütlich und bieten genug Platz für entspannte Abende.