Ein Urlaub in Bonn ist die ideale Wahl, wenn man auf den Spuren früherer deutscher Kanzler wandern will und sich für die deutsche Geschichte interessiert. Die Großstadt im Süden Nordrhein-Westfalens war früher Hauptstadt der ehemaligen Bundesrepublik und fungierte auch danach noch als Regierungssitz. Die Ferienwohnungen in Bonn sind idealer Ausgangspunkt für Touren zu Fuß, auf dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt. Vorbei an zahlreichen Kirchen, Straßencafés und Restaurants geht es zu bedeutenden Institutionen wie dem Kanzlerbungalow oder dem Regierungsbunker.

Rund um die Stadt Bonn gibt es schöne Naherholungsgebiete und Möglichkeiten, um einen Familienausflug ins Grüne zu machen. Auch schöne Schlösser wie Schloss Falkenlust sind beliebte Ziele bei Bonn-Urlaubern, die hier ein Ferienhaus gemietet haben. Die Unterkünfte sind sehr unterschiedlich. Komfortable Ferienwohnungen in der Stadt werden genauso angeboten, wie großzügige Ferienhäuser außerhalb, die genügend Platz bieten und meistens über einen Garten verfügen, sodass auch der Hund im Urlaub glücklich wird.

Weiterlesen
Bonn,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub in Bonn: Kultur und Politik hautnah

Bonn ist eine Großstadt im Süden von Nordrhein-Westfalen mit rund 330.000 Einwohnern. Die Stadt wird begrenzt von der Eifel bzw. dem Kottenforst im Süden und Westen, dem Rheintal mit der Kölner Bucht im Norden, der Sieg im Nordosten und dem Siebengebirge im Osten. Außerdem fließt der Rhein mitten durch die Bundesstadt, welche früher die Hauptstadt und den Regierungssitz der ehemaligen Bundesrepublik Deutschland bildete.

Natururlaub in Bonn

Dank der Lage der Ferienhäuser in Bonn und Umgebung kann man prima Natururlaub in der Region machen. Ob Wandern entlang des Rheinsteigs und durch das Siebengebirge, oder eine Schifffahrt auf dem Rhein, bei einem Urlaub in Bonn kommen Naturliebhaber sicher auf ihre Kosten und bekommen jede Menge Möglichkeiten, wie sie ihre Freizeit gestalten können. Auch innerhalb der Stadt, zum Beispiel im Zentrum Bonns, gibt es einige schöne Oasen, in denen man Ruhe findet und einmal tief durchatmen kann. Die Rheinaue ist dabei das größte Erholungsgebiet innerhalb Bonns. Auch der Kurpark und der Botanische Garten sind ruhige, erholsame Plätze.

Während der Wanderungen durch Kottenforst und Rheintal kann man zudem tolle Schlösser, wie das Jagdschloss Falkenlust oder Augustusburg in Brühl besichtigen, welche beide zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Bei einem Spaziergang an der Ahr empfiehlt sich zudem eine Führung durch den atombombensicheren Regierungsbunker. Die Wanderung zur Ruine der Godesburg, oberhalb von Bad Godesberg, ist fast schon Pflicht. Von hier oben hat man eine tolle Aussicht über die Großstadt.

Egal, wozu der Urlaub in Bonn dienen soll, die Stadt erkundet man am besten mit dem Rad. Kaum Steigung und gut ausgebaute Radwege machen das Fahrradfahren in Bonn zur Ehrensache und gleichzeitig tut man etwas für seine Gesundheit. Passende Fahrradwege gibt es in der Region ausreichen und auch mit der ganzen Familie ist eine Radtour die ideale Freizeitbeschäftigung

Bonn: Kultur- und Polittourismus

Die Unterkünfte in Bonn liegen nie weit entfernt von interessanten Sehenswürdigkeiten oder Museen. Wem es lieber ist, der kann vor der Buchung auf e-domizil zudem Bewertungen der Unterkünfte lesen, die Meinungen ehemaliger Urlauber geben. Die Preise für ein Ferienhaus reichen von preisgünstigen Objekten bis hin zu exklusiven Villenmit jeglichem Komfort.

Die Stadt glänzt mit alten Bauwerken und politisch wichtigen Institutionen. Bei schönem Wetter sollte man unbedingt durch die Pappelsdorfer Allee spazieren, die das kurfürstliche Schloß (heute Hauptgebäude der Uni) mit dem Pappelsdorfer Schloss verbindet. Wer eine Ferienwohnung in Bonn mietet, sollte auch unbedingt das im Rokoko-Stil erbaute Alte Rathaus aufsuchen, welches aus dem 18. Jahrhundert stammt und das Wahrzeichen Bonns darstellt. Mit einem Stadtplan ausgerüstet, sollten Gäste der Stadt außerdem einen Abstecher in die Bonner Südstadt machen, ein Stadtteil, welcher zu den größten Gründerzeit-Vierteln Deutschlands zählt.

Die Museen in der Nähe der FeWo in Bonn ziehen jährlich zahlreiche Besucher an. Allen voran die Bundeskunsthalle und das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, welche zu den zehn meistbesuchten Museen der Republik gehören. Auch das Beethovenhaus ist bei einem Urlaub in Bonn beliebt, da sich hier eine alte, handgeschriebene Partitur befindet, welche zum UNESCO Weltdokumentenerbe gehört. Auch interessant: Eine Führung durch den seit 2009 für die Öffentlichkeit zugänglichen Kanzlerbungalow. Auch eine Nacht kann man in Bonn wunderbar verbringen, ohne sich zu langweilen – zahlreiche Bars, Restaurants und Clubs sind in Bonn vorhanden und öffnen abends ihre Türen, um ihren Besuchern unvergessliche Stunden zu bereiten.

Für den Familienurlaub in Bonn empfehlen sich Stadtführungen für Kinder oder eine kinderfreundliche Stadt-Rallye, die man gemeinsam machen kann. Das Phantasialand Brühl ist auch nur 20 Minuten vom Ferienhaus in Bonn entfernt. Zusätzlich bietet die Stadt oft ein Ferienprogramm für Kinder an, sodass die Eltern in dieser Zeit ihren Urlaubsplänen nachgehen und zum Beispiel einen Ausflug ins 30 Minuten entfernte Köln starten können. Für Familien mit Kleinkindern bietet es sich besonders an eine Nichtraucher-Wohnung zu buchen, die aufgrund der sauberen Luft besonders kinderfreundlich ist. In solch einer Unterkunft fehlt es Urlaubern ebenfalls an keinen Details, welche das Haus oder das Appartement füllen, sodass jeder Gast hier ganz entspannt die Urlaubstage genießen kann und sich dabei auch noch ganz privat und ungestört mit den Liebsten in der Ferienunterkunft aufhalten kann.

Urlaub in Bonn: Veranstaltungen das ganze Jahr über

Wer eine Ferienwohnung in Bonn mieten will, sollte sich vorab auch über das Veranstaltungsprogramm der Bundesstadt informieren. Jährlich finden sowohl im Winter, als auch in den restlichen Jahreszeiten tolle Events entlang des Rheins statt. Das Beethovenfest im Herbst ist vor allem bei Klassikfans sehr beliebt. Es dauert knapp 4 Wochen, in denen rund 50 Konzerte in Rheinaue, Beethovenhalle und an anderen Veranstaltungsorten stattfinden. Auch sehr bekannt ist das Fest „Rhein in Flammen“, welches am 1. Maiwochenende veranstaltet wird und am besten vom Schiff aus zu betrachten ist. Außerdem gilt Bonn als Karneval-Hochburg und lockt zur Faschingszeit viele Besucher in seine Straßen, die dem Umzug zujubeln oder an einer Sitzung teilnehmen.

Wer eine Unterkunft in Bonn oder in der Nähe buchen will, profitiert also nicht nur vom tollen Angebot an Sehenswürdigkeiten und Naherholungsgebieten, sondern auch von ausgefeilten, abwechslungsreichen Veranstaltungen das ganze Jahr über.