Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 8 Bewertungen

Warum Amrum die Insel der Freiheit genannt wird, erkennt man auf den ersten Blick: weite Dünenlandschaften, weißer Sandstrand und ein wunderschöner Blick über das Wattenmeer und die Nordsee. Es handelt sich bei Amrum um eine beliebte deutsche Urlaubsinsel, die allerdings nicht ganz so stark besucht ist wie ihre Nachbarn Sylt oder Föhr. Die Zeit in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung auf Amrum eignet sich hervorragend für einen erholsamen Strandurlaub für Paare, Familien mit Kindern oder Singles. Auch für Sportbegeisterte bleiben keine Wünsche offen: sehr beliebt sind Radtouren und Spaziergänge durch den Wald, über die Dünen und im Spätsommer durch violette Heidelandschaften. Außerdem können Sie auf Amrum, wie auch auf anderen Nordseeinseln, wunderbar Vögel beobachten, da diese hier im Vogelschutzgebiet nisten. Die komfortablen Ferienwohnungen auf Amrum befinden sich in wunderschönen Orten oder auch etwas außerhalb. Wer noch etwas mehr Platz benötigt, mietet sich ein Ferienhaus auf Amrum. Diese sind für Familien mit Kindern und Reisegruppen bestens geeignet. Buchen Sie jetzt ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung auf Amrum für Ihren Traumurlaub an der Nordsee!

Weiterlesen
Amrum,
Datum beliebig, 2 Personen

Ihr Nordseeurlaub auf Amrum

Ein Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung auf Amrum ist eine wunderbare Möglichkeit für eine entspannte Auszeit am Meer in Deutschland. Amrum zählt zu den Nordfriesischen Inseln und liegt nicht weit entfernt von Sylt im Süden und Föhr im Westen. Auf 20,5 Quadratkilometern befindet sich eine große Auswahl an Ferienwohnungen, die auf fünf Orte verteilt liegen: Norddorf, Nebel mit dem Ortsteil Süddorf, Steenodde und Wittdün an der Südspitze. Alle diese Orte haben ihren nordfriesischen Charme beibehalten und die rund 2300 Einwohner heißen jeden Feriengast auf der Nordseeinsel herzlich willkommen. Die Insel ist mit der Fähre zu erreichen. Eigene PKWs können mitgenommen werden, jedoch erkundet man die schöne Insel am besten zu Fuß oder mit dem Rad, sodass das eigene Auto überflüssig ist.

Ihre Vorteile einer Unterkunft von e-domizil auf Amrum

Wie wäre es mit einer Ferienwohnung mit Meerblick auf Amrum? Oder planen Sie vielleicht einen Urlaub mit Hund auf Amrum, sodass Sie eine Unterkunft benötigen, in die auch Ihr Vierbeiner mit einziehen darf? Bei unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf der schönen Nordseeinsel ist sicher das Richtige für Ihren Urlaub dabei! In jedem Fall verwandelt sich Ihre Ferienunterkunft für die Dauer des Urlaubs in Ihr persönliches Zuhause. Sie können den Tag in Ihrem Domizil ganz nach Ihren Wünschen gestalten, kochen und essen, wann immer Sie möchten, und flexibel Ausflüge von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus aus unternehmen. Falls noch Fragen offen bleiben sollten, beraten wir Sie sehr gern über unsere Service-Hotline. Los geht’s nach Amrum!

Erholung und Baden an den Stränden Amrums

Mit salziger Meeresluft in der Nase, den Füßen im Sand und den Blick auf den weiten Horizont gerichtet unternehmen Sie einen wunderschönen Spaziergang im Morgengrauen. Der Sand ist fein und weiß, was den Küstenabschnitt wie einen Karibikstrand aussehen lässt. Malerische Dünenlandschaften und die Faszinationen des Wattenmeers prägen das Bild der Amrumer Strände. Wer den Urlaub auf Amrum zum Baden nutzen möchte, sollte im Juli oder August eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Amrum buchen, da die Nordsee zu dieser Zeit warm genug ist, um darin zu schwimmen. Spaß für die ganze Familie ist garantiert: Der Sand ist prima geeignet zum Buddeln und Sandburgen bauen, während das Meer zum Plantschen einlädt. Für die älteren Kinder oder auch Erwachsene gibt es ein reichhaltiges Angebot an Wassersport, sodass man sich auch während des Badeurlaubs auf Amrum sportlich betätigen und fit halten kann. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Strände der Insel vor.

Norddorfer Strand

Feinster weißer Sand leuchtet Ihnen entgegen, wenn Sie den Blick über den wunderschönen Strand bei Norddorf schweifen lassen. Er ist unterteilt in einen Familienstrand, einen Hundestrand, einen Aktivitätenstrand und einen FKK-Bereich. Am Familienstrand genießen Eltern mit Kindern die gemeinsame Zeit am Wasser. Aufgrund der geringen Strömung und dem nur langsam tiefer werdenden Wasser ist der Strand sehr gut für die Kleinsten geeignet. Der große Hundestrand hingegen lässt die Träume Ihres Vierbeiners wahr werden und er kann nach Herzenslust am Wasser und im Sand herumtollen. Wer sich selbst so richtig auspowern möchte, findet am Aktivitätenstrand Beachsoccer- und Beachvolleyballfelder sowie ein großes Trampolin. Auch Segler und Surfer sowie solche, die es noch werden wollen, kommen hier auf ihre Kosten. Der Norddorfer Strand ist außerdem beliebt bei Vogelbeobachtern, denn hier herrscht immer ein reges Treiben vieler unterschiedlicher Vogelarten.

Kniepsand

Ganz in der Nähe der Ferienwohnungen auf Amrum befindet sich der traumhafte Strand Kniepsand. Der zentral auf der Insel bei Nebel und Süddorf gelegene Strand ist einer der größten Europas! Unterteilt ist er in einen regulären Badestrand, einen Hundestrand und einen FKK-Bereich. Wie beim Nordstrand handelt es sich auch hier um ein Traumziel für Familien mit Kindern. Volleyballnetze, Fußballtore und Spielplatz: es ist alles da, was das Herz begehrt. Wer das ultimative Nordsee-Feeling erleben möchte, genießt die Aussicht von einem gemieteten Strandkorb aus. Kleine Erfrischungen und Stärkungen werden am Strand ebenfalls verkauft. Praktisch: Am Kniepsand kann man kostengünstig einen Bollerwagen mieten, um sämtliches Strand-Gepäck bequem zu transportieren.

Wittdüner Hauptstrand

Der idyllische Wittdüner Hauptstrand lockt mit einer traumhaften Landschaft. Auch dieser Strand ist sehr vielseitig und hat für alle Urlauber etwas zu bieten. Am Familienstrand können sich die Kids auf einem tollen Spielplatz inklusive Piratenschiff austoben. Ganz viel Platz für Sport wie Beachsoccer oder Beachvolleyball gibt es an dem großen Aktivitätenstrand. Für Snacks und Erfrischungen sorgt ein Kiosk am Wittdüner Hauptstrand. Wer sich ein leckeres Abendessen mit Meeresluft in der Nase wünscht, kann den Grillplatz in der unmittelbaren Nähe des Strandes nutzen.

Amrum für Naturbegeisterte

Die Unterkünfte auf Amrum bieten den perfekten Einstieg in eine wunderbare und einzigartige Naturwelt an der Nordsee. Wer vom Baden absieht und nur die Natur erleben möchte, dem sei eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Amrum im Frühling empfohlen, wenn vieles blüht und das bereits angenehm warme Wetter tolle Touren in die Natur ermöglicht. Die Insel ist geprägt von einer faszinierenden Dünenlandschaft, die teilweise sogar mit Wald bewachsen ist. Wer eine Radtour oder einen Spaziergang von der Ferienwohnung aus über die Nordseeinsel macht, wird staunen, wie viele Bäume auf der Insel stehen. Amrum ist die waldreichste nordfriesische Insel und hat damit viel natürliche Abwechslung zu bieten. Hinter den Dünen erstreckt sich eine Heidelandschaft, die vor allem im August und September wahnsinnig schön ist, wenn sie in zartem Violett erstrahlt.

Wer sich für das Wattenmeer interessiert, sollte eine geführte Wattwanderung planen. Das Biosphärenreservat zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und ist Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere. Bei einer Wattwanderung durch den Naturpark Schleswig-Holsteiner Wattenmeer erfährt man viele interessante Fakten zu diesem einzigartigen Naturphänomen. Man kann sogar bis nach Föhr wandern, um diese ebenso schöne Insel kennen zu lernen. Rund um die Insel im Wattenmeer und an speziellen Brutplätzen wird der Vogelschutz groß geschrieben. Bei einem Spaziergang entlang der Dünen kann man einige seltene Arten beobachten, wenn man Glück hat.

Die schönsten Ausflugsziele auf Amrum

Wer ein Ferienhaus auf Amrum mietet, kann tolle Ausflüge zu sehenswerten Plätzen der Insel unternehmen. Die Insel verfügt zusätzlich über diverse Einrichtungen, die Neugierigen die Geschichte Amrums und die Natur näher bringen. Viele der Orte sind auch barrierefrei zu erreichen. Diese Ziele sind definitiv einen Besuch wert:

  • Öömrang Hüs: früheres Kapitänshaus, das einen Einblick in die Historie der Nordfriesischen Inseln ermöglicht
  • St. Clemens Kirche mit Friedhof, auf dessen Grabsteinen die Geschichten alter Seefahrer nachzulesen sind
  • Schutzstation Wattenmeer in Wittdün: interessantes Erlebnis für Naturliebhaber
  • Seeaquarien in Norddorf: Einblicke in das komplexe Ökosystem der Nordsee
  • Seehundbänke: Beliebte Attraktion vor allem für Familien mit Kindern
  • Amrumer Leuchtturm: schönes Ziel für eine Dünenwanderung mit tollem Ausblick über umliegende Orte
  • Wellness- und Freizeitbäder: Erholung und Badespaß z. B. im AmrumBadeland in Wittdün mit Sauna, Wellenbad und Rutsche

Urlaub mit Kindern auf Amrum

Auch für kleine und große Kids ist auf der Insel viel Spannendes geboten, sodass im Urlaub nie Langeweile aufkommt. Es gibt zahlreiche Veranstaltungen wie zum Beispiel Wattwanderungen oder Strandführungen, bei denen die Kinder alles über die Mythen der Nordsee erfahren. Lacht die Sonne, warten zahlreiche Freiluftspielplätze auf der Insel darauf, erkundet zu werden. Mit Spielspaß für die ganze Familie lockt das Abenteuerland Amrum, einer der größten Indoor-Spielplätze Nordfrieslands. Hier können die Kids auch bei schlechtem Wetter einen unvergesslichen Tag in Norddorf erleben. In derselben Gemeinde gibt es auch eine schöne Minigolfanlage. Große und kleine Pferdefans kommen auf dem Reiterhof Andresen auf ihre Kosten, der den Ausgangspunkt für traumhafte Ausritte am Strand oder im Wald und Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene bietet.

Urlaub mit Hund auf Amrum

Wer sich auch im Urlaub nicht von seinem Hund trennen möchte, findet in Amrum ein perfektes Ferienziel. Ein Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung auf Amrum verspricht viel Spaß für Zwei- und Vierbeiner zusammen. In vielen unserer Unterkünfte sind Haustiere gern gesehen. Die tollen Dünenlandschaften, das Meer und die vielen Wander- und Waldwege laden zu schönen Spaziergängen gemeinsam mit Ihrem Hund ein. Die frische Nordseeluft – frei von Abgasen – ist sicher nicht nur für den Menschen wohltuend. An den separaten Hundestränden können sich die Tiere so richtig austoben. Trotzdem sollte hier die Anleinpflicht beachtet werden.

Kulinarische Highlights

Egal ob schickes Restaurant, gemütliches Café oder Stehimbiss: auch in kulinarischer Hinsicht hat Amrum viel zu bieten. Wer neugierig auf die typisch nordfriesische Küche ist, sollte die folgenden deftigen Gerichte probieren:

  1. Grünkohl mit Schweinebacke, Rauchfleisch oder Kochwurst
  2. Mehlbüddel: ein gegarter Mehlteigkloß serviert mit Beilagen wie Kochwurst
  3. Matjes: in Salzlake gereifte Heringe
  4. Labskaus: Matjes, Rote Bete, gepökeltes Fleisch, Kartoffeln und Spiegelei
  5. Porrenpann: Krabbenpfanne mit Petersiliensoße

Vielleicht haben Sie ja sogar Lust, lokale Zutaten frisch einzukaufen und eins der Gerichte in Ihrem Ferienhaus oder in Ihrer Ferienwohnung auf Amrum selbst zu kochen?

Klima und beste Reisezeit auf Amrum

Auf Amrum herrscht typisches Nordseeklima. Laut den Norddeutschen ist erst Sturm, wenn die Schafe keine Locken mehr haben! Daher sollten Sie auf der Insel mit kühlen Temperaturen und Wind rechnen. Einen richtigen Badeurlaub setzt man auf Amrum am besten im Juli oder August an, wenn es am wärmsten wird. Die Wassertemperatur erreicht dann durchschnittlich 17 Grad. Eine gute Reisezeit ist auch der Mai. Es wird zwar nur durchschnittlich 11 Grad warm, dafür hat der Monat die meisten Sonnenstunden. Die wunderschönen Amrumer Strände können Sie auch bei ausgedehnten Spaziergängen bei schönem Wetter erkunden, ohne zu baden, und die Insel lässt sich mit dem Fahrrad super erkunden. Außerdem ist es auf der Insel im Mai noch nicht so voll wie während der Sommerferien.

Anreise nach Amrum

Alles gepackt für Ihren Traumurlaub im Ferienhaus auf Amrum? Dann kann es ja losgehen! Mit dem eigenen PKW fahren Sie über die A7 oder die A23 nach Dagebüll oder zum Nordstrand. Von hier aus gelangen Sie nach einer wunderschönen Überfahrt mit der Fähre nach Amrum. Von Dagebüll aus dauert die Überfahrt etwa zwei Stunden, vom Nordstrand etwa eineinhalb. Wer möchte, kann sein Auto von Dagebüll aus mitnehmen, auf der Insel erreichen Sie allerdings alle Ziele gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die Fähre sollte möglichst früh gebucht werden, da die Plätze begrenzt sind. Mit der Bahn fahren Sie bis Hamburg und dann bis nach Dagebüll. Die Endstation ist direkt am Anlegeplatz der Fähre gelegen, sodass sie bequem umsteigen können. Ihr Traumurlaub auf Amrum kann beginnen!