Zu den Angeboten

Amrum ist eine beliebte deutsche Urlaubsinsel, welche allerdings nicht ganz so stark besucht ist wie ihre Nachbarn Sylt oder Föhr. Die Nordfriesische Insel ist umringt von Wattenmeer und verfügt über einen wunderschönen weißen Strand, der sich ganz in der Nähe der Amrumer Ferienwohnungen befindet.

Neben dem Strandurlaub kann man sich auf Amrum auch aktiv betätigen. Sehr beliebt sind Radtouren und Spaziergänge durch den Wald, über die Dünen und durch violette Heidelandschaften im August/September. Außerdem kann man auf Amrum, wie auch auf anderen Nordseeinseln, wunderbar Vögel beobachten, da diese hier im Vogelschutzgebiet nisten.

Die Ferienwohnungen auf Amrum befinden sich in wunderschönen Orten oder auch etwas außerhalb. Sie sind komfortabel eingerichtet und bieten viel Platz. Wem das nicht ausreicht, der mietet sich ein Ferienhaus auf Amrum. Diese sind für Familien mit Kindern und Reisegruppen bestens geeignet.

Weiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 177 Bewertungen
Amrum,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferien auf Amrum: Die Insel der Freiheit!

Warum Amrum die Insel der Freiheit genannt wird, erkennt man auf den ersten Blick, wenn man ein Ferienhaus auf Amrum mietet. Weite Dünenlandschaften, weißer Sandstrand und ein endloser Blick über das Wattenmeer bzw. die Nordsee: Das ist Amrum!

Allgemeine Information

Amrum zählt zu den Nordfriesischen Inseln und liegt nicht weit entfernt von Sylt im Süden und Föhr im Westen. Auf 20,5 km² befindet sich eine große Auswahl an Ferienwohnungen, die auf 5 Orte verteilt liegen: Norddorf, Nebel mit dem Ortsteil Süddorf, Steenodde und Wittdün an der Südspitze. Alle diese Orte haben ihren nordfriesischen Charme beibehalten und die rund 2300 Einwohner heißen jeden Feriengast auf der Nordseeinsel herzlich willkommen. Die Insel ist mit der Fähre zu erreichen, eigene PKWs können mitgenommen werden, jedoch ist erkundet man die schöne Insel am besten zu Fuß oder mit dem Rad, sodass das eigene Auto überflüssig ist.

Strandurlaub auf Amrum

Wer den Urlaub auf Amrum zum Baden nutzen möchte, der sollte im Juli oder August ein Ferienhaus auf Amrum buchen, da die Nordsee zu dieser Zeit warm genug ist, um darin zu schwimmen. Ganz in der Nähe der Ferienwohnungen auf Amrum befindet sich der traumhafte Strand der Insel. Er erstreckt sich auf 15 km und ist fast 2 km breit. Damit zählt der Amrumer Strand, welcher Kniepsand genannt wird, zu den größten Stränden Europas. Der Sand ist fein und weiß, was den Küstenabschnitt wie einen Karibikstrand aussehen lässt. Wer mit der Familie eine Wohnung gemietet hat, wird hier eine schöne Zeit verbringen. Der Sand ist prima geeignet zum Buddeln und Sandburgen bauen, während die Nordsee zum Plantschen einlädt. Für die älteren Kinder oder auch Erwachsene gibt es ein reichhaltiges Angebot an Wassersport, sodass man sich auch während des Badeurlaubs auf Amrum sportlich betätigen und fit halten kann.

Naturerlebnis Amrum

Die Unterkünfte auf Amrum bieten den perfekten Einstieg in eine wunderbare und einzigartige Naturwelt an der Nordsee. Wer vom Baden absieht und nur die Natur erleben möchte, dem sei eine Ferienwohnung auf Amrum im Frühling bzw. Frühsommer empfohlen, wenn vieles blüht und das bereits angenehm warme Wetter tolle Touren in die Natur ermöglicht. Das Eiland ist geprägt von einer faszinierenden Dünenlandschaft, die teilweise sogar mit Wald bewachsen ist. Wer eine Radtour oder einen Spaziergang von der Wohnung aus über die Nordseeinsel macht, wird staunen, wie viele Bäume auf der Insel stehen. Amrum ist die waldreichste nordfriesische Insel und hat damit viel natürliche Abwechslung zu bieten. Hinter den Dünen erstreckt sich teilweise auch eine Heidelandschaft, die vor allem im August und September wahnsinnig schön ist, da sie zu dieser Zeit in zarten violett erstrahlt.

Wen nicht nur die Natur auf der Nordseeinsel selbst interessiert, der sollte eine Wanderung durchs Wattenmeer planen. Diese Biosphärenreservat zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und ist Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere. Bei einer Wattwanderung durch den Naturpark Schleswig-Holsteiner Wattenmeer erfährt man viele interessante Fakten zu diesem einzigartigen Naturphänomen. Man kann sogar bis nach Föhr wandern, um diese ebenso schöne Insel kennen zu lernen. Rund um die Insel im Wattenmeer und an speziellen Brutplätzen wird der Vogelschutz groß geschrieben. Bei einem Spaziergang entlang der Dünen kann man einige seltene Arten beobachten, wenn man Glück hat.

Ausflüge bei Urlaub auf Amrum

Wer eine Unterkunft auf Amrum mietet, der kann hier tolle Ausflüge zu sehenswerten Plätzen der Insel unternehmen. Das Eiland verfügt zusätzlich über diverse Einrichtungen, die einem die Geschichte der Insel und die Natur näher bringen. Viele dieser Punkte sind barrierefrei zu erreichen.

Für Geschichtsinteressierte, die ein Ferienhaus auf Amrum buchen, gibt es mehrere interessante Ausflugsziele: Das Öömrang Hüs, welches einen Einblick in die Historie der Nordfriesischen Insel ermöglicht und als Kapitänshaus diente, sowie auch die St. Clemens Kirche, neben der sich ein kleiner Friedhof mit Grabsteinen befindet, auf denen die Geschichten alter Seefahrer nachzulesen sind.

Naturliebhaber werden ebenfalls in der Nähe ihrer Ferienhäuser auf Amrum lehrreiche Einrichtungen finden: Die Schutzstation Wattenmeer in Wittdün informiert über das Wattenmeer, genauso wie auch in Norddorf, wo man über Seeaquarien einen Einblick in das komplexe Ökosystem der Nordsee erhält. Zudem kann man Schiffstouren zu den Halligen rund um Amrum und zu den Seehundbänken machen, was vor allem bei der Familie mit Kind eine beliebte Attraktion darstellt.

Einfach nur den Meerblick genießen: Das kann man, wenn man sich von der Fewo zu einer Wanderung auf die bis zu 32m hohen Dünen aufmacht und den Blick von Norddorf über den Kniepsand genießt. Zudem gibt es zwei schöne Leuchttürme, der bekannteste ist der Amrumer Leuchtturm in Süddorf. Von hier oben hat mein einen faszinierenden Blick über umliegende Orte, wie beispielsweise das gemütliche Nebel mit den vielen reetgedeckten Häusern, neben denen sich häufig ein wunderschöner Garten befindet.

Sollte das Wetter einmal nicht so gut sein, können sich Kinder im Abenteuerland und der Indoor-Spielhalle austoben. Außerdem gibt es mehrere Wellness- und Freizeitbäder in der Nähe des Ferienhauses auf Amrum. Dazu gehört unter anderem das AmrumBadeland in Wittdün mit Sauna, Wellenbad und Rutsche. Hier wird die ganze Familie glücklich!