Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Harz - e-domizil base64Hash Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Harz - e-domizil

Wir Harz

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Harz

Harz
Jederzeit
Personen
Durchschnittliche Bewertung der Ferienunterkünfte: 5/5 aus 39822 Gästebewertungen
Zu den Angeboten

Der Harz ist mit seiner wunderschönen Landschaft eines der reizvollsten Mittelgebirge in Deutschland und gleichzeitig auch eine sehr traditionsreiche Kulturregion. Mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung im Harz liegt Ihnen ein großes Wander- und Skigebiet von rund 100 Kilometern Länge und 35 Kilometern Breite zu Füßen. Rund um den Brocken verbringen Sie sommers wie winters einen einmaligen und naturnahen Urlaub. Mit beschaulichen und historisch interessanten Orten wie Wernigerode, Braunlage, Thale, Bad Harzburg, Goslar oder Quedlinburg ist auch für den ein oder anderen gemütlichen Stadtbummel gesorgt. Buchen Sie eine Unterkunft ganz nach Ihren Wünschen und entdecken Sie jetzt Ihre Ferienwohnung im Harz.

Weiterlesen

4.487 Unterkünfte im Harz

Ferienwohnung Bad Harzburg
Sofortige Bestätigung
Enthält alles Wesentliche
53 m² Ferienwohnung ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 3 Personen
53 m² Ferienwohnung
Bad Harzburg, Goslar, Deutschland
Sofortige Bestätigung
Enthält alles Wesentliche
ab 70 €
pro Nacht
Details
ab 70 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Jordanshöhe
Sofortige Bestätigung
64 m² Ferienhaus ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
64 m² Ferienhaus
Jordanshöhe, Sankt Andreasberg, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 60 €
pro Nacht
4,2
„Sehr gut“
(21 Bewertungen)
Details
ab 60 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Unterkunft Hasselfelde
Sofortige Bestätigung
72 m² Unterkunft ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
72 m² Unterkunft
Hasselfelde, Harz, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 75 €
pro Nacht
4,5
„Großartig“
(2 Bewertungen)
Details
ab 75 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Rotacker
Sofortige Bestätigung
64 m² Ferienhaus ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 5 Personen
64 m² Ferienhaus
Rotacker, Hasselfelde, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 75 €
pro Nacht
4,0
„Sehr gut“
(1 Bewertung)
Details
ab 75 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Wernigerode
Sofortige Bestätigung
Enthält alles Wesentliche
40 m² Ferienhaus ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 3 Personen
40 m² Ferienhaus
Wernigerode, Harz, Deutschland
Sofortige Bestätigung
Enthält alles Wesentliche
ab 68 €
pro Nacht
Details
ab 68 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Wienrode
Sofortige Bestätigung
75 m² Ferienhaus ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 3 Personen
75 m² Ferienhaus
Wienrode, Harz, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 83 €
pro Nacht
5,0
„Exzellent“
(1 Bewertung)
Details
ab 83 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienwohnung Hohegeiß
Pool
50 m² Ferienwohnung ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
50 m² Ferienwohnung
Hohegeiß, Braunlage, Deutschland
Pool
ab 72 €
pro Nacht
4,4
„Sehr gut“
(5 Bewertungen)
Details
ab 72 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Wernigerode
Sofortige Bestätigung
45 m² Ferienhaus ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
45 m² Ferienhaus
Wernigerode, Harz, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 68 €
pro Nacht
4,0
„Sehr gut“
(1 Bewertung)
Details
ab 68 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienhaus Stiege
Sofortige Bestätigung
42 m² Ferienhaus ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 3 Personen
42 m² Ferienhaus
Stiege, Harz, Deutschland
Sofortige Bestätigung
ab 35 €
pro Nacht
4,3
„Sehr gut“
(30 Bewertungen)
Details
ab 35 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Ferienwohnung Hohegeiß
Top bewertet
50 m² Ferienwohnung ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
50 m² Ferienwohnung
Hohegeiß, Braunlage, Deutschland
Top bewertet
ab 68 €
pro Nacht
4,7
„Großartig“
(13 Bewertungen)
Details
ab 68 €
pro Nacht
Details
Zum Angebot
Alle 4.487 Unterkünfte anzeigen

Urlaub im Ferienhaus im Harz

Ein Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus im Harz ist eine wunderbare Möglichkeit, das schönen Erholungsgebiet an der Schnittstelle von Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen zu erkunden. In den Höhen des Harzes wachten früher mächtige Burgen über die Zugänge in das erzreiche Innere des Mittelgebirges. Heute sind davon größtenteils nur Ruinen übriggeblieben, aber so manche Burg verwandelte sich über die Jahrhunderte hinweg auch in ein hübsches Schloss. Typisch für den Harz sind außerdem die zahlreichen, hochgewachsenen Fichten und schmalen Buchen. An ihnen vorbei führen dicht verzweigte Wanderwege. Der Winter bedeckt die Hänge mit Schnee und lockt so Wintersportler an. In der beliebten Ferienregion verbergen sich auch Tropfsteinhöhlen und Karstlandschaften. Ob mit der Familie, zu zweit oder als Single: Ein Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung im Harz verspricht, eine erholsame und abwechslungsreiche Zeit zu werden, an die Sie sich gern zurückerinnern.

Große Auswahl an Ferienunterkünften im Harz

Ob Familienurlaub, Aktivurlaub oder auch Urlaub mit Hund: Bei uns finden Sie ganz bestimmt die passende Unterkunft im Harz, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Vielleicht entscheiden Sie sich dazu, eine Hütte zu mieten, die sich harmonisch in die Natur einbettet und einen urigen Charme ausstrahlt. Oder wünschen Sie sich für Ihren Urlaub ein familiengerechtes Ferienhaus? Auch Gruppenunterkünfte im Harz für einen unvergesslichen Trip mit Freunden sind ausreichend vorhanden. Kommt der Hund mit in den Urlaub, findet sich mit Sicherheit die passende haustierfreundliche Unterkunft. Durchstöbern Sie unser breites Angebot an Ferienunterkünften im Harz und nutzen Sie unsere praktischen Filteroptionen, um die optimale Unterkunft für Sie und Ihre Lieben zu finden. Bei Fragen steht Ihnen unsere Service-Hotline mit freundlicher Beratung immer gern zur Verfügung.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Harz

Der Harz hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten – und nicht nur Klassiker wie das Kyffhäuser-Denkmal: entdecken Sie Highlights wie die Iberger Tropfsteinhöhle, den Hexentanzplatz in Thale oder die längste Hängeseilbrücke der Welt!

  1. Brocken
  2. Burg Falkenstein
  3. Hexentanzplatz
  4. Nationalpark Harz
  5. Barbarossahöhle
  6. Rammelsberg
  7. Kyffhäuser-Denkmal
  8. Harzer Schmalspurbahn
  9. Iberger Tropfsteinhöhle
  10. Teufelsmauer
  11. Titan RT: Eine riesige Hängebrücke

Die schönsten Orte und Ausflugsziele im Harz

Gern besuchen Feriengäste aller Altersgruppen die schönen Urlaubsorte im Harz, um eine erholsame Zeit zu verbringen. Je nach Jahreszeit steht vor allem Wintersport oder Wandern auf dem Programm. Doch auch die verschiedenen Städte und Dörfer im Harz selbst versprühen mit ihren pittoresken Bauten und ihren traditionsreichen Geschichten einen eigenen Zauber. Sehr beliebt ist die Stadt Wernigerode, die einige kulturelle Sehenswürdigkeiten und eine wunderschöne Altstadt mit Fachwerkhäusern zu bieten hat. Buchen Sie eine Ferienwohnung am Brocken, lohnen sich auch Tagesausflüge nach Braunlage, Schierke und Ilsenburg. Braunlage stellt als Luftkurort insbesondere für Erholungssuchende und Naturverbundene ein optimales Reiseziel dar. Zum niedersächsischen Teil der Region gehören die bekannten Kurorte Bad Sachsa, Bad Harzburg und Bad Lauterberg. Überaus sehenswert ist Goslar, eine der schönsten Städte Niedersachsens, deren Altstadt sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Weitere sehr beliebte und schöne Ausflugsziele im Harz sind:

  1. Thale
  2. Quendlinburg
  3. Bad Lauterberg
  4. Halberstadt
  5. Sangershausen
  6. Harzgerode
  7. Neustadt
  8. Seesen
  9. Bad Gandersheim
  10. Zorge
  11. Bad Grund
  12. Elbingerode
  13. Friedrichsbrunn
  14. Im Oberharz, dem nordwestlichen Teil der Region, gibt es ebenso sehenswerte Ferienorte und Ausflugsziele, beispielsweise Altenau und St. Andreasberg.

Wanderurlaub im Harz

Viele verbringen einen Urlaub im Harz im Ferienhaus, um die herrlichen, abwechslungsreichen Landschaften des Mittelgebirges beim Wandern zu genießen. Wanderwege gibt es mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, sodass für jeden etwas dabei ist. Die folgenden Wandertouren führen Sie durch besonders schöne Regionen des Ferienziels.

Harzer Hexenstieg

Dieser circa 100 Kilometer lange Wanderweg bringt Sie von Osterode über den Brocken bis nach Thale. Es ist ein interessanter Wanderweg, der Ihnen neben der malerischen Natur die Harzer Mythen näherbringt. Außerdem können Sie einen kleinen Blick in die Harzer Bergbaugeschichte werfen.

Harzer Försterstieg

Dieser circa 100 Kilometer lange Wanderweg bringt Sie von Osterode über den Brocken bis nach Thale. Es ist ein interessanter Wanderweg, der Ihnen neben der malerischen Natur die Harzer Mythen näherbringt. Außerdem können Sie einen kleinen Blick in die Harzer Bergbaugeschichte werfen.

Selketal-Stieg

Durch märchenhafte Wälder und weitläufige Wiesentäler bringt Sie dieser 75 Kilometer lange Wanderweg. Ein Teil des Weges führt direkt an der Route der Harzer Schmalspurbahn entlang.

Harzer Grenzweg

Mit diesem Wanderweg, der auch Grünes Band genannt wird, ist die einstige innerdeutsche Grenze gemeint. Einen Teil des Grünen Bandes können Sie heute entlangwandern: von Fallstein bis nach Bad Harzburg.

Altenauer Runde

Möchten Sie Kultur und Natur miteinander verbinden, bietet sich die Altenauer Runde an, die Sie um Altenau herum führt. Sie staunen über spektakuläre Aussichten und entdecken das UNESCO-Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“.

Urlaub im Harz mit Kindern

Hervorragend können Sie auch einen Familienurlaub im Harz verbringen, denn bereits für die Jüngsten gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Hier sind ein paar Tipps:

Konradsburg

In Ihrem Familienurlaub im Harz haben Sie die Gelegenheit, eine Reise ins Mittelalter zu unternehmen. In der Konradsburg bei Ermsleben essen Sie wie die Ritter, probieren sich im Schmieden aus und erfahren, wie die Menschen früher Ziegel formten. Im Kräutergarten gedeihen regionaltypische Gewächse und in der Küche duftet es nach selbstgebackenem Brot.

Haus der Natur

Hier lässt sich erkunden, was die Natur in Bad Harzburg alles zu bieten hat. Das Haus der Natur ist eine sehr lehrreiche Sehenswürdigkeit, bei der sich die Sprösslinge sicher nicht langweilen. Die Informationen über Borkenkäfer, Luchse, Torfmoos und Auerhuhn sind interessant und kindgerecht aufbereitet.

Nationalparkhaus Torfhaus

Was für ein Erlebnis! Wenn Sie ein Ferienhaus im Harz mieten, möchten Sie Ihren Kinder Spiel, Spaß und neue Erfahrungen bieten. Genau darauf hat sich das Nationalparkhaus Torfhaus spezialisiert, welches verschiedene Kinderprogramme parat hält. Mal geht es mit Rangern durch den Wald, mal dreht sich alles um die Brockenhexen, mal wandern die Kids mit verbundenen Augen durch die Natur. Über die aktuellen Programme informieren Sie sich am besten vor Ort.

Westernstadt Pullman City

Mitten im Harz liegt die Prärie. Dort reiten Cowboys und Indianer und treffen auf berüchtigte Verbrecher des Wilden Westens – in einer urigen Westernstadt in Hasselfelde. Die Kinder können nicht nur über das Gezeigte staunen, sondern dürfen selbst reiten, eine Kutschfahrt unternehmen oder sich in alten indianischen Tänzen üben. Auch ein Museum, ein Goldwäschercamp und ein Abenteuerspielplatz bieten ein Höchstmaß an Abwechslung. Wer mag, ersteht Souvenirs im Westernshop oder beobachtet die Tiere in dem kleinen Zoo.

Geheimtipps für den Familienurlaub im Harz

Von Ihrem Ferienhaus im Harz aus haben Sie die Gelegenheit, auch Ausflüge zu weniger bekannten Sehenswürdigkeiten der Region zu unternehmen. Dazu gehört beispielsweise der Löwenzahnpfad, auf dem Kinder spielend die regionale Pflanzen- und Tierwelt erkunden. Was dort alles krabbelt und gedeiht, ist beachtlich. Für viel lehrreichen Spielspaß sorgen zudem das Waldmemory und der Barfußpfad. Ein bisschen gruselig und auf jeden Fall ein Erlebnis ist das Nationalparkhaus St. Andreasberg, denn dort tummeln sich etliche Fledermäuse. Ein Nationalparkführer bringt die Besucher nach Einbruch der Dämmerung in den Teil des Kurparks, wo die Fledermäuse sich auf Nahrungssuche begeben.

Darf es ein bisschen gespenstisch werden? Dann buchen Sie im Harz eine Ferienwohnung über den ersten Mai. Am 30. April findet die Walpurgisnacht statt, in der große Lagerfeuer im Harz entflammt werden. Es ist es ein kunterbuntes Ereignis, das kleinen und großen Gästen viel Freude bereitet. Wer mag, bringt ein Hexenkostüm mit in den Urlaub oder kauft es spontan vor Ort. Die Feierlichkeiten starten bereits am Tag, sodass sich auch die Kleinen über die schönen Kostüme freuen können.

Urlaub mit Hund im Harz

Nicht nur die Menschen fühlen sich in diesem Mittelgebirge wohl, sondern ebenso unsere pelzigen Freunde auf vier Pfoten. Ohne Schwierigkeiten lässt sich ein ansprechendes Ferienhaus im Harz mit Hund buchen, von dem aus Sie die herrliche Bergwelt erkunden. Für besonders aktive Herrchen und Frauchen mit Hund haben wir einen außergewöhnlichen Tipp: Lassen Sie sich zum Wanderkönig küren! Um diesen Titel zu ergattern, sammeln Sie 50 Stempel der Harzer Wandernadel. Diese kleine Extramotivation macht den naturnahen Aufenthalt mit Vierbeiner sehr originell. Insgesamt gibt es 222 Stempelstellen an lohnenswerten Standorten im Mittelgebirge. Dabei kann es sich um Aussichtspunkte, geologische Besonderheiten, historische Orte oder Waldgaststätten handeln. Sie können von Ihrer Ferienwohnung im Harz mit Hund daher die unterschiedlichsten Höhepunkte der Region ansteuern. Selbstverständlich eignet sich die Aktion Wanderkönig auch für alle, die einen Urlaub mit Kindern im Harz verbringen.

Darüber hinaus sollten Sie den Hundewald in Wildemann besuchen, wenn Sie ein Ferienhaus im Harz mit Hund buchen. Es handelt sich um ein wahres Hundeparadies: umgeben von der herrlichen Bergwelt des Mittelgebirges und öffentlich zugänglich. Ein Eintritt fällt nicht an. In dem Hundewald darf Ihr Hund sogar während der Brut- und Setzzeit, die etwa von April bis Juni andauert, ohne Leine buddeln, toben und rennen. Das Areal hat eine Größe von rund einem halben Hektar und ist eingezäunt. Wild ist nicht zu erwarten, weswegen Ihr Vierbeiner sorglos spielen darf. Wenn Sie Ihren Urlaub im Sommer verbringen, können sie in Bächen und Seen baden, die Teil des Hundewaldes sind. Für gemeinsamen Spielspaß führen Sie Ihr Tier über schmale Stege oder hüpfen mit ihm über liegende Baumstämme.

Kulinarik im Harz entdecken

Der Harz lädt zum Schlemmen ein. Auf den lokalen Märkten lassen sich regionale Köstlichkeiten einkaufen und in der Ferienwohnung im Harz zubereiten. Selbstverständlich stehen Ihnen auch zahlreiche Restaurants und Gaststätten zur Verfügung, in denen Ihnen neben internationalen Speisen regionaltypische Spezialitäten serviert werden. Hierzu gehören beispielsweise geräucherte und gebratene Bachforellen. Wenn es etwas deftiger sein darf, verwöhnen Braunkohl mit Brägenwurst und Halberstädter Würstchen den Gaumen. In Buttermilch eingelegtes Karnickel und Salzhering mit Pellkartoffeln sind weitere typische Gerichte des Harzes. Gut zu hellem und dunklem Brot passt das Pflaumenmus. Bereits die kleinsten Urlaubsgäste erfreuen sich an einem Stückchen Schmandkuchen frisch vom Blech.

Zauberhafter Winterurlaub im Harz

Im Harz einen Winterurlaub zu verbringen, ist ein immenses Vergnügen für Groß und Klein. Die verschneiten Landschaften ermöglichen zahlreiche Wintersportarten wie Schneeschuhwandern, Langlauf und Abfahrtski. Überaus romantisch gestalten sich Schlittenfahrten. Alternativ dazu bietet sich eine Fahrt mit der Harzer Brockenbahn an. Insbesondere, wer Weihnachten in der Ferienregion verbringen möchte, sollte frühzeitig eine Berghütte für den Skiurlaub im Harz buchen. Vor allem die beliebten Skigebiete Osterode, St. Andreasberg, Sonnenberg und Braunlage sind dann nämlich sehr gefragt. In vielen der Gebiete gibt es nicht nur Skilifte, sondern auch Rodellifte. Sie möchten in dem Zeitraum um Silvester eine Unterkunft mieten? Ganz gleich, ob es eine Hütte oder ein Chalet im Harz sein soll: Eine frühe Buchung ist zu empfehlen, denn rund um den letzten Tag im Jahr und an Neujahr finden zahlreiche Veranstaltungen in den Städtchen des Mittelgebirges statt. Um sich auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen, bietet es sich besonders an, Anfang Dezember eine Berghütte im Harz zu mieten. Von dort brechen Sie zu den urigen Weihnachtsmärkten der alten Bergbaustädte auf, die durch ihren traditionsreichen Charme verzaubern.

Beste Reisezeit für einen Urlaub im Harz

Das Mittelgebirge Harz besitzt vier ausgeprägte Jahreszeiten. Aufgrund der Höhenlage vieler Orte ist es im Sommer öfter etwas frischer als in den umliegenden Städten im Flachland. Temperaturen über 30 Grad sind daher selten. Die Winter sind hingegen etwas kühler, weshalb zwischen November und Februar mit Schneefällen zu rechnen ist. Die Hauptsaison dauert von Mai bis September und Dezember bis Januar, da in diesen Monaten die sportlich-aktiven Feriengäste beste Voraussetzungen für ihre Aktivitäten vorfinden. Wenn Sie eine Ferienwohnung im Harz mieten möchten, um einen Wanderurlaub zu verbringen, ist die Zeit zwischen Mai und Oktober am besten geeignet. Die Tagestemperaturen sind dann mild. Gerade im Spätfrühling erblühen viele Bergblumen, wodurch sich zahlreiche bunte Tupfer in der Landschaft entdecken lassen. Im Sommer begeistern die Badeseen die ganze Familie und im Herbst geht von den rotbraunen Mischwäldern im Süd- und Ostharz eine ganz eigene Magie aus.

Anreise und öffentliche Verkehrsmittel im Harz

Entscheiden Sie sich für die Anreise mit dem eigenen PKW, müssen Sie an Gepäck nicht sparen und sind auch während des Urlaubs flexibel unterwegs. Es gibt viele Autobahnanbindungen im Harz, sodass Sie die Ferienregion aus ganz Deutschland gut erreichen. Die umweltfreundlichere Alternative mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls eine unkomplizierte Möglichkeit, da zahlreiche Orte im Harz gut mit der Bahn erreichbar sind. In Ihrem Ferienhaus angekommen, nutzen Sie Bus und Bahn sowie die Harzer Schmalspurbahnen für Tagesausflüge in die Umgebung.

Beliebte Orte

Angebote

image-tag