Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.7/5 aus 120 Bewertungen
Das Fränkische Seenland ist ein Seengebiet im Freistaat Bayern und befindet sich gut 50 km südwestlich von Nürnberg. Sieben Seen geben der Region ihren Namen; unter anderem der Große und Kleine Brombachsee, der Altmühlsee, der Rothsee und der Hahnenkammsee. Die Ferienhäuser in dieser Region eignen sich also hervorragend, um einen Badeurlaub mit einer Städtetour zu verbinden, stellt sie doch ein ideales Naherholungsgebiet dar. Ein Ferienhaus im Fränkischen Seenland eignet sich bestens für Menschen, die sich im Urlaub wie zu Hause fühlen und sich in aller Ruhe entspannen möchten. Die Ferienwohnung im Fränkischen Seenland bietet ebenso Komfort und Abgeschiedenheit und ist für kleinere Familien, den Single oder das Paar eine geeignete Unterkunft. Weiterlesen
Fränkisches Seenland,
Datum beliebig, 2 Personen

Neben Liegewiesen und Badestränden gibt es für Aktivurlauber viele Wander- und Radwege durch die abwechslungsreiche Landschaft. Auch laden die Seen zum Segeln, Kite- und Windsurfen ein. Angler kommen voll auf ihre Kosten, gedeihen in den Gewässern doch diverse Fischarten wie Aale, Hechte, Karpfen, Rotaugen und Seeforellen. Auch ein interessantes kulturhistorisches Erbe birgt das Fränkische Seenland im Inneren seiner von Wäldern, Wiesen und Seen geprägten Landschaften: Der Limes, UNESCO-Welterbe, verläuft mitten durch das fränkische Seenland und erinnert an den Grenzweg des Römischen Reichs.