Zu den Angeboten

Die Lübecker Bucht stellte bis zur deutschen Wiedervereinigung den östlichsten Teil des bundesdeutschen Seegebiets dar und ist auch heute eine der beliebtesten und vielseitigsten Ferienregionen an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Als natürliche Eckpunkte für die Lübecker Bucht fungieren die Halbinsel Wagrien und die Insel Fehmarn, die Mündung der Trave sowie die Insel Poel im Osten, so dass man mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus an der Lübecker Bucht einen naturnahen und erholsamen Urlaub verbringen kann, in dem es an Abwechslung nicht mangelt. Gerade auch für Wassersportler, die in diesem vielseitigen Seerevier dem Segel- oder dem Surfsport nachgehen möchten, empfiehlt es sich ganz besonders, eine der zahlreichen schönen Ferienwohnungen oder Ferienhäuser an der Lübecker Bucht zu mieten. Auch für Familien ist auf diese Weise ein schöner Ostseeurlaub garantiert.

Weiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 4620 Bewertungen
Lübecker Bucht,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferien in der Lübecker Bucht: Familienparadies und Ostseeidylle

Die Lübecker Bucht ist schon lange ein beliebtes Urlaubsziel an der Ostseeküste, welches jährlich zahlreiche Touristen aus ganz Deutschland und den umliegenden Ländern anzieht. Dies liegt sowohl an der schönen Natur, die zu aktiven Touren einlädt, als auch an den paradiesischen Stränden der Region. Außerdem finden hier jährlich mehrere weltweit bekannte Veranstaltungen rund um den Wassersport statt, die auch internationale Gäste in die Ferienwohnungen ziehen.

Fremdenverkehr von großer Bedeutung

Die Meeresbucht an der Ostsee liegt zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die meisten, die von der Lübecker Bucht sprechen, meinen aber den für den Tourismus wichtigsten Teil in Schleswig-Holstein. Eine herausragende Rolle für den deutschen Fremdenverkehr spielen dabei bekannte Badeorte wie Neustadt, Haffkrug, Kellenhusen, Sierksdorf, Grömitz, Dahme, Timmendorfer Strand und noch einige andere. Hier findet man Unterkünfte verschiedener Art. Viele Paare, die zum Urlaub an der Lübecker Bucht gekommen sind, mieten sich gerne ein Apartment in Strandnähe, während Familien häufig einen Bungalow mit Garten oder ein Ferienhaus mit großem Grundstück mieten. Oft sind Haustiere in den Ferienunterkünften erlaubt, sodass auch ein Urlaub mit Hund möglich ist.

Strandurlaub - in der Lübecker Bucht bekommt man Meer

Die Lübecker Bucht zeichnet sich besonders durch ihre sehr langen und feinsandigen Strände aus, die sich auf 21 km entlang der Küste ziehen. Die Strände in den Ferienorten sind sehr belebt und es gibt zahlreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten am und im Wasser. Man findet aber auch etwas ruhigere Strände, die windgeschützt an der Steilküste liegen.

In den Ferienorten spielt sich das gesamte Leben während des Urlaubs am Strand ab. Man kann in allen Orten Strandkörbe während des Aufenthaltes mieten und der barrierefreie Zugang zum Wasser wird dank Schwimmrollstühlen und der Unterstützung der DLRG ermöglicht. Für die Sicherheit ist ebenfalls dank der DLRG gesorgt. Man kann sogar die Kinder kostenlos bei den Wachstationen anmelden. Diese erhalten dann ein Suchbändchen, auf dem ihre Daten gespeichert sind, sodass sie nicht verloren gehen können. Die Strände sind häufig in Abschnitte eingeteilt. Vor allem Scharbeutz zeichnet sich durch verschiedene Themenstrände wie Grill-, Sport-, Wellness-, Hunde- und sogar Theaterstrand aus. Rettin ist wegen des flachen und hauptsächlich ruhigen Wassers bei Familien besonders beliebt.

Die Region Lübecker Bucht gilt nicht nur als besonders kinderfreundlich, sondern ist auch Hotspot für Wassersportler. Pelzerhaken gilt dabei als „Surfcity“. Hier finden jährlich zwei besondere und internationale Festivals statt, zu denen fast 20 000 Wassersportler aus der ganzen Welt anreisen: Das Surf-Festival und das Kite- und SUP- Festival. Ein weiteres Highlight sind die Segelregatten der Travemünder Wochen, die zweitgrößte Segelsportveranstaltung weltweit. Weitere Wassersportmöglichkeiten befinden sich am Süseler See im Hinterland. Hier kann man auf der Liegewiese des Strandbads seinen Freunden beim Wasserski und Wakeboarding zuschauen. Wem das alles zu viel Action ist, der besorgt sich einen „Urlauber-Fischereischein“, den man für 20 € in den Badeorten der Küste erwerben kann und der einen zum Angeln auf den Seebrücken und am Strand berechtigt.

Aktivurlaub in der Natur und am Wasser

Sportlern, die sich lieber an Land aktiv betätigen, kann man ein Ferienhaus an der Lübecker Bucht bestens empfehlen. Es gibt zahlreiche Angebote und individuelle Möglichkeiten, Sport zu treiben, ohne dabei nass zu werden. Dies ist natürlich auch eine gute Voraussetzung für einen Urlaub im Frühling, Herbst oder Winter, wenn das Wasser zu kalt zum Baden ist.

In den Ferienorten entlang der Ostseeküste befindet sich immer mindestens ein Fahrradverleih, sodass man nicht einmal seine eigenen Räder von Zuhause mitbringen muss. Auf gut ausgewiesenen Radwegen kann man dann die Küste und deren Hinterland erkunden. Der Ostseeküstenradweg ist dabei fast schon ein Muss. Er führt vorbei an Dünen bis zur Steilküste, von der man einen tollen Meerblick genießt. Aber auch der schattige Wald hinter den Ferienorten eignet sich ideal für Radtouren und Spaziergänge durch die Natur. Durchquert man den Wald, kommt man bis zu den für die Region typischen Rapsfeldern, vorbei an Guts- und Herrenhäusern, welche prachtvoll umringt von Gärten mitten in der Natur stehen. Auch ein Besuch beim Bauernhof bietet sich an, wenn man mit den Kindern einen Ausflug ins Binnenland macht. In den Orten werden zudem spannende Naturführungen durch Wald und am Meer angeboten, bei denen man mehr über Heilkräuter und andere Pflanzenarten erfährt. Die Kinder gehen mit einem Köcher auf die Suche nach dem Gold der Ostsee, dem Bernstein und entdecken dabei spielerisch die Meerestierchen am Strand.

Der Strand ist auch Sportstätte für viele angebotene Fitnesskurse. Von Yoga, bis hin zur Strand- und Wassergymnastik kann man an allem teilnehmen und seinen Körper fit halten. Auch Nordic Walking Gruppen fühlen sich morgens am Strand besonders wohl. In der Zeit von Oktober bis März sind sogar Pferde an gewissen Strandabschnitten erlaubt, sodass sich für viele Reiter beim Winterurlaub an der Lübecker Bucht der Traum vom Reiten am Strand erfüllt. Viele Reiterhöfe bieten sogar Ferienwohnungen an, sodass man den Urlaub direkt bei den Tieren machen kann, was auch für den Familienurlaub eine ausgezeichnete Option ist.

Ausflüge und Programm

Das Haus an der Lübecker Bucht dient prima als Ausgangspunkt für tolle Unternehmungen und ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm. Viele Touristen machen während ihres Urlaubs gerne Ausflüge zu nahe gelegenen Zielen, um ihren Aufenthalt etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Besonders Eltern wollen ihren Kindern eine Alternative zum Strandurlaub bieten. Hierfür gibt es zahlreiche Einrichtungen, die besonders kinderfreundlich sind und sogar mehrere Animationsangebote, wie beispielsweise der Strandkinderclub Robbe in Sierksdorf oder der Möwe Meier Club Pelzerhaken. Für den Familienurlaub interessante Ausflugsziele sind die Parkgolfbahn Scharbeutz, wo man eine Mischung aus Minigolf und richtigem Golf ausprobieren kann, der Zoo Arche Noah in Grömitz und der Hansa-Park Sierksdorf mit seinen Familien-Attraktionen. Weitere Unternehmungen, die auch für andere Urlauber einen Besuch wert sind, wären das BUND Umwelthaus Neustädter Bucht, wo man Informationen über den Lebensraum Ostsee erhält, das interaktive Museum ZeiTTor in Neustadt oder der Waldhochseilgarten in Scharbeutz. Man sollte auch in jedem Fall die Stadt Lübeck besuchen, welche von jahrhundertelangem Handel geprägt ist und viele Sehenswürdigkeiten wie das Holstentor bereit hält. Im Winter verwandelt sich die Hansestadt in ein kleines Märchenland mit schönem Weihnachtsmarkt und Schlittschuhbahn.

Ein Urlaub an der Lübecker Bucht lohnt sich zu jeder Jahreszeit und wird ein Erlebnis für Jung und Alt. Jeder Altersklasse werden hier ein hohes Maß an Komfort und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten rund um die Ferienhäuser geboten, sodass keinem langweilig wird und der Urlaub jedem noch lange in Erinnerung bleibt.