Strand auf der ostfriesischen Insel Juist base64Hash Strand auf der ostfriesischen Insel Juist

Wir Ostfriesische Inseln

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Ostfriesischen Inseln

Ostfriesische Inseln
Jederzeit
Personen
Ostfriesische Inseln
Jederzeit
Personen
66 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung der Ferienunterkünfte: 4.4/5 aus 66 Gästebewertungen
Zu den Angeboten

Im Atem der Nordsee: deine Ferienwohnung auf den Ostfriesischen Inseln

Für Aktivurlauber und Erholungssuchende sind die Ostfriesischen Inseln ein Urlaubsparadies. Von Borkum bis nach Wangerooge gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen zu besichtigen. Vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten stehen ebenso zur Verfügung wie Wellness- und Gesundheitseinrichtungen. Die vielfältige Auswahl an Ferienwohnungen auf den Ostfriesischen Inseln reicht von gemütlichen Studios bis zu großzügigen Luxusapartments.

Weiterlesen

6.479 Unterkünfte auf den Ostfriesischen Inseln

Ferienwohnung Norderney
Top bewertet
83 m² Ferienwohnung ∙ 3 Schlafzimmer ∙ 6 Personen
83 m² Ferienwohnung
Norderney, Aurich, Deutschland
Top bewertet
ab 179 €
pro Nacht
4,8
Exzellent
(7 Bewertungen)
ab 179 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Norderney
Top bewertet
85 m² Ferienwohnung ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 6 Personen
85 m² Ferienwohnung
Norderney, Aurich, Deutschland
Top bewertet
ab 127 €
pro Nacht
4,8
Exzellent
(5 Bewertungen)
ab 127 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Norderney
Top bewertet
45 m² Ferienwohnung ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 4 Personen
45 m² Ferienwohnung
Norderney, Aurich, Deutschland
Top bewertet
ab 114 €
pro Nacht
4,6
Großartig
(9 Bewertungen)
ab 114 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Spiekeroog
Sofortbuchung
40 m² Ferienwohnung ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 2 Personen
40 m² Ferienwohnung
Spiekeroog, Wittmund, Deutschland
Sofortbuchung
ab 51 €
pro Nacht
4,8
Exzellent
(3 Bewertungen)
ab 51 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Borkum
Enthält alles Wesentliche
Ferienwohnung ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 2 Personen
Ferienwohnung
Borkum, Leer (Ostfriesland), Deutschland
Enthält alles Wesentliche
ab 73 €
pro Nacht
4,5
Großartig
(7 Bewertungen)
ab 73 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Norderney
Top bewertet
38 m² Ferienwohnung ∙ 2 Personen
38 m² Ferienwohnung
Norderney, Aurich, Deutschland
Top bewertet
ab 98 €
pro Nacht
4,8
Exzellent
(11 Bewertungen)
ab 98 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Wangerooge
Top bewertet
65 m² Ferienwohnung ∙ 2 Schlafzimmer ∙ 6 Personen
65 m² Ferienwohnung
Wangerooge, Friesland, Deutschland
Top bewertet
ab 79 €
pro Nacht
4,7
Großartig
(22 Bewertungen)
ab 79 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Langeoog
Enthält alles Wesentliche
Ferienwohnung ∙ 2 Personen
Ferienwohnung
Langeoog, Wittmund, Deutschland
Enthält alles Wesentliche
ab 53 €
pro Nacht
3,9
Gut
(18 Bewertungen)
ab 53 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Norderney
Sofortbuchung
40 m² Ferienwohnung ∙ 4 Personen
40 m² Ferienwohnung
Norderney, Aurich, Deutschland
Sofortbuchung
ab 86 €
pro Nacht
5,0
Exzellent
(1 Bewertung)
ab 86 €
pro Nacht
Details
Ferienwohnung Langeoog
Top bewertet
30 m² Ferienwohnung ∙ 1 Schlafzimmer ∙ 2 Personen
30 m² Ferienwohnung
Langeoog, Wittmund, Deutschland
Top bewertet
ab 70 €
pro Nacht
4,6
Großartig
(43 Bewertungen)
ab 70 €
pro Nacht
Details
Alle 6.479 Unterkünfte anzeigen
Was hat Ostfriesische Inseln für Familien mit Kindern zu bieten?

Was sind die besten Familienaktivitäten auf den Ostfriesischen Inseln?

Einen informativen Tag verbringst du mit deiner Familie im Nationalpark-Haus Wangerooge. Das Museum liegt nicht weit von eurer Ferienwohnung auf Wangerooge entfernt. Schwerpunkt der Ausstellung ist die internationale Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug.

In der Nähe deiner Unterkunft auf Langeoog befindet sich das Vogelwärterhaus. Mit seiner multimedialen Ausstellung vermittelt es seinen Besuchern Wissen über die artenreiche Vogelwelt. Von der “Vogelkiekerwand” aus beobachtet ihr in geschützter Position die Vögel auf den Salzwiesen.

Um Seehunde zu beobachten, startet ihr unter anderem ab Baltrum und Norderney zu einer Bootstour auf der Nordsee. Häufig verweilen die putzigen Säugetiere an den Sandstränden. Du brauchst nur etwas zu warten, bis sich ein Seehund von dir knipsen lässt.

Was sind besondere Ausflugsziele auf den Ostfriesischen Inseln?

Warum lohnt es sich, die Ostfriesischen Inseln zu besuchen?

Bei erholsamen Spaziergängen am Strand befreist du deinen Kopf von den Dingen des Alltags. Geeignet sind die Nordseestrände auch für den Nachwuchs, der hier mit Schaufel und Eimer ausgestattet viel Platz zum Buddeln findet. Der feine Sandstrand an der Nordküste von Juist ist beispielsweise 17 km lang.

In der Umgebung deiner Ferienwohnung findest du mehrere Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Jogge an der beliebten Promenade von Norderney oder fahre mit dem Fahrrad die knapp 10 km lange Deichtour auf Langeoog ab. Als Kitesurfer oder Windsurfer findest du auf den Inseln perfekte Bedingungen.

Wenn du dich nach Gesundheitsanwendungen und Wellness sehnst, ist ein Aufenthalt in einer Unterkunft auf den Ostfriesischen Inseln ideal. Im badehaus auf Norderney verwöhnst du dich im Wellenbecken und in den Dampfbädern. Auf Langeoog bieten die Sandburg und das Logierhus Wellness in Strandnähe.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf den Ostfriesischen Inseln?

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man auf den Ostfriesischen Inseln nicht verpassen?

Neuer Leuchtturm Borkum

Etwa 400 m östlich des Strandes von Borkum steht der neue Leuchtturm der Insel. Das im Jahr 1879 fertiggestellte Gebäude aus rotem Backstein hat eine Höhe von über 60 m. Die Aussichtsplattform unterhalb des Leuchtfeuers erreichst du über eine Wendeltreppe im Inneren des Turms.

Alte Inselkirche auf Spiekeroog

Aus dem Jahr 1696 stammt die alte Inselkirche auf Spiekeroog. Sie steht im Zentrum des Hauptortes und ist das älteste Gotteshaus auf den Ostfriesischen Inseln. Eines der sehenswerten, sehr farbenfroh gestalteten Seitenfenster zeigt ein altes Holzsegelschiff auf hoher See.

Wrack der Capella

Am östlichen Ende von Norderney liegt am Sandstrand das Wrack der Capella. Beim Schleppversuch eines anderen Schiffs hat sich der Muschelsauger im Jahr 1967 auf der Insel festgefahren. Heute zählen die Überreste der Capella zu den am häufigsten fotografierten Motiven auf Norderney.

Vielseitiger Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln

Die Ostfriesischen Inseln bilden eine Gruppe deutscher Nordseeinseln, welche der Festlandküste Niedersachsens vorgelagert sind. Sie befinden sich zwischen drei und zehn Kilometern vom Festland entfernt und sind teilweise nur per Fähre erreichbar, sodass einige der Inseln autofrei sind. Alle bewohnten Inseln verfügen über einen gepflegten Sandstrand, welcher bei gutem Wetter zum Mittelpunkt des Urlaubs wird. Ein Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus auf den Ostfriesischen Inseln verspricht Vielseitigkeit. Sie sind besonders bei Urlaubern beliebt, die in ihren Ferien Wert auf Erholung und Privatsphäre legen, aber ein gewisses Repertoire an Freizeitangeboten nicht missen möchten. Radtouren, sportliche Aktivitäten am Strand und Wattwanderungen bei Ebbe kann man auf allen Inseln unternehmen, sodass garantiert niemandem in diesem Idyll langweilig wird.

Unsere Ferienunterkünfte auf den Ostfriesischen Inseln

Egal, ob Sie einen Familienurlaub auf den Ostfriesischen Inseln, eine romantische Reise zu zweit oder auch einen Urlaub mit Hund planen – bei uns finden Sie bestimmt die perfekte Ferienunterkunft, die all Ihren Wünschen gerecht wird. e-domizil bietet Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf den Ostfriesischen Inseln sowie eine unkomplizierte und schnelle Online-Buchung. Stöbern Sie doch einmal durch die Angebote und lassen sich für Ihre Reise in das Nordseeparadies inspirieren. Mithilfe der Filteroption können Sie die Auswahl der Unterkünfte ganz leicht eingrenzen und auf Ihre persönlichen Vorstellungen anpassen.

So schön sind die verschiedenen Ostfriesischen Inseln

Alle Ostfriesischen Inseln ermöglichen ihren Gästen einen erholsamen, aber auch abwechslungsreichen Urlaub, bei dem man das beeindruckende Wattenmeer kennenlernen und sich auch sportlich betätigen kann, sodass die Zeit im Ferienhaus für jeden Urlaubstypen zum unvergesslichen Erlebnis wird. Jede der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln hat ihren ganz eigenen Charme. Wir stellen Ihnen die einzelnen Inseln und ihre Besonderheiten vor.

Borkum

Borkum ist die größte bewohnte Ostfriesische Insel und bietet daher viel Platz für Ferienhaus-Urlauber mit den verschiedensten Interessen. Die Insel besteht zur Hälfte aus Dünenlandschaft. Der Süden ist vor den Klimaeinflüssen der Nordsee besser geschützt, sodass hier sogar Landwirtschaft in den Marschen betrieben wird. Borkum besticht durch ein 130 Kilometer langes Radwegenetz, sodass neben dem Badeurlaub auch der sportliche Aktivurlaub sehr beliebt ist. Auch der wunderschöne Strand spricht dafür, eine Ferienwohnung auf Borkum zu mieten. Er ist 26 Kilometer lang und stolze 500 Meter breit, sodass sowohl Surfer und Segler als auch Erholungssuchende hier einen Platz finden. Im Ortszentrum gibt es vier bewachte Strandabschnitte. Einer davon ist für die Jugend reserviert, welche auch gerne auf Borkum Urlaub macht, da hier durch einige Kneipen und Bars ein gediegenes Nachtleben herrscht.

Norderney und Juist

Die Inseln Norderney und Juist sind ideale Ferienziele für Familien mit Kindern. Norderney ist das drittgrößte bewohnte Eiland dieser Inselgruppe. Rund um die Ferienwohnungen findet man hauptsächlich Dünen. Die „Weiße Düne“ ist mit 22 Metern die höchste und dient als Aussichtspunkt. Im Norden, angrenzend an das Inseldorf, befindet sich der 14 Kilometer lange Sandstrand. Von hier aus kann man bei Ebbe Wattwanderungen starten oder sich bei Flut im kühlen Nass erfrischen. Zudem ist das Seebad Norderney für seine hochwertigen Kureinrichtungen bekannt. Auch Juist eignet sich ideal für einen Kururlaub im Ferienhaus. Mit 17 Kilometern ist sie die längste der Ostfriesischen Inseln. Da die Insel autofrei ist, bietet sie optimale Bedingungen für einen erholsamen Urlaub frei von Abgasen, besonders für Menschen mit Atembeschwerden. Mit dem breiten, langen Sandstrand und dem Meerwasser-Erlebnisbad ist das beschauliche Juist auch bei Familien mit Kindern beliebt.

Baltrum

Baltrum ist mit nur etwa 500 Einwohnern die kleinste bewohnte Ostfriesische Insel. Sie eignet sich hervorragend für einen aktiven Kururlaub. Die Salzwiesen und Sanddünen dienen dabei als Sportstätte in der freien Natur. Auch der Urlaub mit Hund wird auf Baltrum zu einem schönen Erlebnis, da es einen Hundestrand gibt. Wie auf den anderen Inseln kann man auch auf Baltrum ein Nationalparkhaus besuchen und Spannendes über die Natur auf den Ostfriesischen Inseln erfahren, sodass man bei einer Wanderung durchs Wattenmeer etwas genauer hinsieht. Ruhe und Erholung findet man am 7 Kilometer langen Sandstrand im Nordwesten der Insel. Hier findet jeder ein schönes Plätzchen zum Ausbreiten, ohne dem Nachbarn zu nahe zu rücken. Ein Plus für den Familienurlaub auf Baltrum ist, dass der vordere Strandabschnitt von der DLRG überwacht wird.

Spiekeroog und Wangerooge

Die Inseln Spiekeroog und Wangerooge sind vor allem bei Naturliebhabern, die ein Ferienhaus auf den Ostfriesischen Inseln mieten möchten, sehr beliebt. Besonders die Unterkünfte mit Meerblick sind äußerst begehrt. Die beiden Inseln sind autofrei und somit nur per Fähre erreichbar. Wangerooge ist ein hervorragendes Ziel für einen Kururlaub. Das Heilbad auf der Insel genießt einen ausgezeichneten Ruf und lässt keinerlei Wünsche offen. Auch auf Spiekeroog kann man einen entspannten Erholungsurlaub verbringen, da die Insel selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt ist. Wer eine Ferienwohnung auf Spiekeroog mietet, kann beispielsweise tolle Ausflüge mit dem Rad oder sogar mit dem Pferd über die kleine machen. Auch Segler und Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten.

Langeoog

Auf der ebenfalls autofreien Insel Langeoog sind alleine die Unterkünfte bereits ein Garant für Wellness und Erholung, da sie fast alle über eine eigene Sauna verfügen. Hier kann man demnach nicht nur Strandurlaub im Sommer machen, sondern auch einen schönen Natururlaub im Winter verbringen und sich abends am Kamin der Ferienhäuser aufwärmen. Zu bestimmten Jahreszeiten kann man auf Langeoog Robben beobachten, die auf Sandbänken ihre Jungen zur Welt bringen. Wie auf allen Inseln kann man hier auch einen ruhigen Strandurlaub mit der ganzen Familie verbringen. Auch auf Langeoog ist der Strand in Abschnitte eingeteilt, darunter auch ein Hundestrand.

Ostfriesische Inseln für Naturbegeisterte

Naturfreunde finden auf den Ostfriesischen Inseln ein wahres Paradies vor. Feine Sandstrände, naturbelassene Dünenlandschaften und herrliche Wälder: Hier geht jedem Urlauber das Herz auf. Die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge sind Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Niedersächsisches Wattenmeer. Wer sich für Natur und Tiere interessiert, sollte unbedingt an einer geführten Wattwanderung teilnehmen und in die Welt dieses interessanten Ökosystems eintauchen. Ein besonders schönes Naturphänomen auf den Ostfriesischen Inseln ist das sogenannte Meeresleuchten im Sommer, bei dem die Wellen an manchen Stellen blaugrün zu strahlen scheinen. Dieser zauberhafte Anblick entsteht durch die Berührungen kleiner Algen-Einzeller, die Lichtsignale aussenden. Dieses Naturwunder macht einen abendlichen Strandspaziergang vom Ferienhaus aus zu einer ganz besonderen Urlaubserinnerung.

Die schönsten Ausflugsziele auf den Ostfriesischen Inseln

Von Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung auf den Ostfriesischen Inseln aus können Sie wunderbar kleine Sightseeing-Trips oder auch Tagesausflüge unternehmen. Die Inseln haben sowohl schöne historische Sehenswürdigkeiten wie Kirchen als auch interessante Museen vorzuweisen, in denen Sie alles über die Geschichte der Inselbewohner und die Nordsee erfahren. Wir haben für Sie die zehn schönsten Ausflugsziele zusammengestellt:

  1. Alte Inselkirche auf Spiekeroog
  2. Seezeichen auf Juist
  3. Dünenfriedhof auf Langeoog
  4. Museum Nordseeheilbad Norderney
  5. Hammersee auf Juist
  6. Feuerschiff „Borkumriff“ auf Borkum
  7. Heimatmuseum Dykhus auf Borkum
  8. Fischerhausmuseum auf Norderney
  9. Nordsee-Aquarium im Haus der Insel auf Langeoog
  10. Katholische Inselkirche auf Baltrum

Urlaub mit Kindern auf den Ostfriesischen Inseln

Ein Familienurlaub auf den Ostfriesischen Inseln soll natürlich auch für die Kinder eine wunderschöne Zeit werden. Obwohl die Inseln überwiegend für Ruhe und Erholung bekannt sind, gibt es auch eine bunte Auswahl an Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie, bei denen auch kleinen und größeren Kids nicht langweilig wird. Besonders naheliegend sind im Sommer natürlich Badetage am Strand, an denen die Kinder im Meer planschen und Sandburgen bauen können. Viele separate Spielflächen für Kinder bietet der Familienstrand auf Norderney. Auf Langeoog gibt es sogar eine Kite- und Surfschule, sodass die ganze Familie gemeinsam Wassersport ausprobieren kann. Auch Ausflüge von der Ferienwohnung aus mit dem Fahrrad über die Insel bieten sich im Familienurlaub an.

Besonders gut geeignet für einen Urlaub mit Kindern auf den Ostfriesischen Insel ist Langeoog, denn hier haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Freizeitangeboten speziell für die jüngsten Urlaubsgäste. Sehr beliebt ist die Spöölstuv, ein großer Indoor-Spielplatz, der garantiert alle Kinderaugen zum Leuchten bringt. Die etwas älteren Kids werden sich hingegen im Jugendhaus am Meer, im „JAM“, wohlfühlen. Die Erlebnisschwimmbäder auf den Ostfriesischen Inseln, wie etwa das „Gezeitenland“ auf Borkum oder das „bade:haus norderney“ garantieren auch bei schlechtem Wetter Badespaß für die ganze Familie.

Urlaub mit Hund auf den Ostfriesischen Inseln

Die Ostfriesischen Inseln sind nicht nur für Menschen ein erholsames Paradies. Auch für Hunde haben sie mit den weitläufigen Dünenlandschaften, zahlreichen Wander- und Waldwegen und natürlich dem Meer einiges zu bieten. Daher ist ein Nordseeurlaub mit Hund auf den Ostfriesischen Inseln wärmstens zu empfehlen. Jede Insel verfügt über mindestens einen Strandabschnitt, auf dem Hunde erlaubt sind. Auf Norderney, Borkum, Langeoog und Juist gibt es gleich mehrere Hundestrände. Auf den Inseln gilt größtenteils die Anleinpflicht. Sie sollten sich vor Ihrem Urlaub im Ferienhaus also informieren, ob und wo Ihr Hund auch einmal ganz frei herumtollen darf. Eine Besonderheit auf Norderney: Hier können Sie Ihr Haustier bei Bedarf sogar in eine Hundes-Tagesstätte bringen. In vielen unserer Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind Haustiere gern gesehene Gäste, sodass der geliebte Vierbeiner problemlos mit in den Urlaub fahren darf. Diese Unterkünfte finden Sie ganz einfach mithilfe des „Haustier“-Filters. Und schon kann der Urlaub mit Hund auf den Ostfriesischen Inseln beginnen!

Ostfriesische Spezialitäten

Wie schmecken eigentlich die Ostfriesischen Inseln? Es gibt dort viele traditionsreiche Restaurants, in denen mit regionalen Zutaten gekocht wird. Wer kulinarisch gern einmal etwas Neues ausprobiert, sollte sich diese ostfriesischen Spezialitäten merken:

  • Snirtjebra: Scharf angebratener und geschmorter Schweinebraten
  • Matjes: In Salzlake gereifte Heringe
  • Labskaus: Pökelfleisch, Hering, Kartoffeln und Rote Bete
  • Grön Hein: Eintopf mit Bohnen, Birnen und Speck
  • Glühweinbraten: besonders gewürzter, winterlicher Rinderschmorbraten
  • Grünkohl mit Pinkelwürsten, Kartoffeln und Kürbis
  • Maisscholle mit Kartoffeln und Spargel

Ob Sie diese Gerichte in einem der traditionell ostfriesischen Restaurants bestellen oder aber in Ihrem Ferienhaus selbst kochen möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Auch internationale Restaurants sind es auf den Ostfriesischen Inseln zahlreich vorhanden, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Imbissbuden mit leckeren Snacks, die sich teilweise direkt an den Stränden befinden, runden den perfekten Strandtag ab.

Wetter und beste Reisezeit auf den Ostfriesischen Inseln

Vom Mai bis September ist das Wetter am schönsten auf den Ostfriesischen Inseln, während es im restlichen Jahr häufiger Niederschlag und Wind geben kann. Für einen richtigen Badeurlaub auf den Ostfriesischen Inseln eignen sich die Sommermonate, da das Wasser dann warm genug zum Schwimmen ist. Im Sommer sind die besonders beliebten Inseln daher auch hoch frequentiert. Daher kann ein Urlaub im Ferienhaus auf den Ostfriesischen Inseln auch in den ruhigeren Nebensaisons sehr schön sein, gerade für Erholungssuchende. Die richtige Kleidung ermöglicht auch Inselrundgänge oder Wattwanderungen bei kühlem oder regnerischem Wetter.

Anreise auf die Ostfriesischen Inseln

Die Ostfriesischen Inseln sind am besten mit der Fähre zu erreichen. Zu welcher Anlegestelle Sie fahren müssen, um Ihre jeweilige Urlaubsinsel zu erreichen, haben wir hier zusammengestellt:

  • Borkum: Emden
  • Juist und Norderney: Norddeich Mole
  • Baltrum: Neßmersiel
  • Langeoog: Bensersiel
  • Spiekeroog: Neuharlingersiel
  • Wangerooge: Harlesiel

Zu den Anlegern gelangen Sie mit dem PKW oder der Bahn. Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge sind autofrei. Auf die nicht autofreien Inseln kann der PKW mitgenommen werden, auch hier ist er jedoch nicht unbedingt nötig, da die überschaubaren Inseln zu Fuß oder mit dem Rad gut zu erkunden sind. Stattdessen können Sie den PKW auch gegen Gebühr auf den Parkplätzen in der Nähe der Anleger stehen lassen. Alle Inseln bis auf Spiekeroog besitzen Flugplätze, sodass auch die Anreise mit dem Flugzeug möglich ist.

Überblick über Ferienunterkünfte auf den Ostfriesischen Inseln

🏠 Gelistete Ferienunterkünfte 6.479 Angebote
🛏️ Übernachtungspreis ab 51 € /Nacht
😻 Haustiere erlaubt 1.880 Unterkünfte
💦 Ferienunterkünfte mit Pool 178 Angebote
👑 Gängige Ausstattungsmerkmale Haustiere erlaubt, Internet und Pools

Häufig gestellte Fragen

Welchen Preis zahlt man für eine Ferienunterkunft auf den Ostfriesischen Inseln?

Für eine Ferienwohnung auf den Ostfriesischen Inseln bezahlen Besucher durchschnittlich 51 €.

Aus wie vielen Ferienunterkünften kann ich auf den Ostfriesischen Inseln auswählen?

Durchsuche e-domizil und suche aus 6.479 angebotenen Objekten dein perfektes Feriendomizil.

Beliebte Regionen

Entdecke Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Ostfriesischen Inseln

image-tag