Zu den Angeboten
Salzburg ist eines der neun österreichischen Bundesländer und nimmt ziemlich genau die Mitte unseres Nachbarlandes ein. Das Salzburger Land ist eine Region mit einer langen und reichen kulturellen Tradition die Sie in Ihrem Ferienhaus oder Ferienwohnungs Urlaub entdecken können – man denke hierbei allein schon an das Erbe von Wolfgang Amadeus Mozart, das in der gleichnamigen Landeshauptstadt sehr lebendig ist und in Ehren gehalten wird. Die Stadt Salzburg, deren historischer Kern inzwischen auch zum UNESCO-Welterbe zählt, ist aber natürlich nicht der einzige interessante Ort in diesem Bundesland: Im natürlichen Raum prägen vor allem der Fluss Salzach und die Hohen und Niederen Tauern die Landschaft und laden zu Erkundungstouren ein. Urgemütlich wohnen Sie dabei in einer schönen Ferienwohnung oder auch einem komfortablen Ferienhaus. Kurz gesagt: Im Bundesland Salzburg warten zahlreiche kulturelle und natürliche Attraktionen darauf, von Ihnen von der Fewo aus entdeckt zu werden, so dass hier auf jeden Fall für Kurzweil gesorgt ist. Weiterlesen
Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 18245 Bewertungen
Salzburger Land,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub im Salzburger Land: Ferienregion für Jedermann

Das Salzburger Land ist eine sehr beliebte Ferienregion, was durchaus darauf zurückzuführen ist, dass die Anreise dank der breiten Grenze zu Deutschland relativ schnell und leicht erfolgt. Die Region gliedert sich insgesamt in fünf Gaue, die sich für den Familienurlaub oder die Romantik zu zweit prima eignen: Pinzgau besticht mit Regionen wie Zell am See – Kaprun oder dem Nationalpark Hohe Tauern, Pongau und Lungau sind bei Familien besonders beliebt und Tennengau und Flachgau gelten ebenfalls als sehr kinder- und familienfreundliche Regionen. Ganz gleich wo sich die Ferienhäuser befinden, alle dieser Gebiete haben einiges für Aktivurlaub, Erholungsreise und Familienferien zu bieten.

Natururlaub im Salzburger Land

Im Land Salzburg befinden sich viele Landschafts- und Naturschutzgebiete, welche die Erhaltung ursprünglicher Landschaften und Tier- und Pflanzenarten zum obersten Ziel haben. Das bekannteste Schutzgebiet ist wohl der Nationalpark Hohe Tauern. Durch ihn kann man wunderbar wandern und radfahren. Auch in anderen Regionen des Salzburger Lands kann man seinen Wanderurlaub bequem in einem der Ferienhäuser verbringen. Insgesamt 7.200 km markierte Wanderwege ziehen sich quer durch das österreichische Bundesland. Von familienfreundlich und barrierefrei bis hin zu hochalpinen Strecken ist alles dabei, sodass auch erfahrene Bergsteiger und Kletterer definitiv zufrieden gestellt werden. Zahlreiche Themenwanderwege machen den Wanderurlaub auch für Kinder attraktiv. Der Erlebniseg Schmidolin’s Feuertaufe bei Zell am See – Kaprun ist nur ein Beispiel von vielen. Außerdem gibt es diverse Wanderwege, auf denen man sogar Mehrtagestouren machen kann. Der Almenweg durch Pongau, welcher auf seinen 350 km natürlich auch durch das Tal der Almen – das Großarltall – führt, ist einer davon. Alle diese Wanderwege führen vorbei an wunderschönen Schauplätzen der Natur, wie beispielsweise den Gollinger oder Krimler Wasserfällen oder durch Schluchten wie Kitzloch- oder Sigmund-Thun-Klamm. Auch der Hund darf bei solchen Touren nicht fehlen und ist in den Appartements in der Regel herzlich willkommen.

Neben dem Wandern, kann man sich natürlich auch auf das Rad schwingen und das Salzburger Land in einem etwas rasanteren Tempo entdecken. Wobei es natürlich auch Genuss-Radwege gibt, auf denen man gemütlich durch die Gegend radeln kann, was vor allem für die Familie mit Kind ideal ist. Solche bequemen Radtouren kann man beispielsweise im Lammertal mit Blick auf den Dachstein erleben. In Lungau gibt es zudem zahlreiche E-Bike-Verleihe und rund 100 Aufladestationen im gesamten Gau, sodass man hier sogar fast noch bequemer vom Fleck kommt. Auf anspruchsvolle Mountain-Biker warten 4000 km ausgewiesene Strecken nicht weit von der Unterkunft entfernt und diverse Bikeparks wie in Wagrain oder Leogang, in denen man sich richtig fordern kann.

Abgesehen von diesen Sportarten gibt es auch andere alpine, oder weniger alpine Aktivitäten, die man während des Urlaubs im Salzburger Land ausüben kann, wie beispielsweise Golfen, Paragliding oder auch Canyoning. Außerdem gibt es Hochseilgärten und für die Kinder diverse Abenteuerspielplätze, die ebenfalls Energie benötigen. Auch ein Besuch auf dem privat geführten Bauernhof zählt durch aus als Erlebnis in bzw. mit der Natur und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

Ferien am und im Wasser

Der Sommerurlaub im Salzburger Land steht bei vielen ganz im Zeichen des Wassers. Zahlreiche Badeseen, Freibäder, Gebirgsbäche und Taldurchflüsse laden zum Angeln, Rafting Kajak fahren und vor allem zum Badeurlaub ein. Gebirgsseen wie der Mooserboden bieten Aktivurlauber die nötige Erfrischung und Erholung auf ihren alpinen Touren.

Die meisten Unterkünfte liegen unweit von einem der 185 Seen entfernt. Salzkammergut und das Salzburger Seenland sind vor allem im Familienurlaub beliebte Sommerferienziele. An den Seen wie Zeller See und Fuschlsee gibt es meist mehrere Strandbäder, welche zum Sonnenbaden einladen. Am Mondsee beispielsweise gibt es weitere Attraktionen am Strandbad, welche den Badeurlaub mit der Familie attraktiv machen: Wasserrutsche und Banana-Boot warten darauf, von den Kindern getesten zu werden. Wer Erholung sucht, der liegt am besten etwas vom Strandbad entfernt oder an einem der kleineren Seen wie dem Mattsee.

Auch Wassersport steht beim Sommerurlaub im Salzburger Land im Vordergrund. Dazu gehören nicht nur gemütliche Schifffahrten und Tretboot-Touren, sondern vor allem Segeln, Surfen und Kiten. Vor allem der große Wolfgangsee oder die Flachgauer Seenplatte sind dank guter Winde beliebte Wassersport-Gebiete bei Seglern und Surfern, die ihre Appartements hier mieten.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Natürlich kann man von der Ferienwohnung im Salzburger Land aus auch tolle Ausflüge zu bekannten Sehenswürdigkeiten oder besonderen Familienzielen machen. Allen vorweg ist Salzburg zu nennen, die als Mozartstadt mit Residenz, Festung und Dom nicht nur Urlauber aus dem Salzburger Land anzieht. Aber auch andere Orte mit ihren kleinen Kapellen und schönen Burgen sind durchaus interessant. Zum Beispiel Werfen im Tennengau mit der Burg Hohenwerfen.

Bei schlechtem Wetter eignet sich immer ein Besuch in einem der vielen Museen in der Region. Vom Puppenstubenmuseum am Fuschlsee, bis hin zu diversen Heimatmuseen oder dem Nationalparkzentrum Hohe Tauern in Mittersill gibt es für jedes Interesse mit Sicherheit ein spezielles Museum. Die Schaubergwerke in Hüttau und Leogang lohnen sich ebenfalls bei schlechtem Wetter, während die Goldwäscher in Rauris eher nicht bei Regen besucht werden sollten.

Für Kinder gibt es zahlreiche kleine und große Attraktionen rund um die Ferienhäuser im Salzburger Land. Die Natur selbst dient dabei als größter Spielplatz, aber auch andere Abenteuer-Spielparks und spezielle Kinderprogramme bereichern den Familienurlaub. Wildparks wie in Untertauern oder Ferleiten bringen den Kindern die Tierwelt näher, während die Sommerrodelbahn Abtenau oder die Arena Coaster der Zillertal-Arena ganz im Zeichen von Action & Fun stehen.

Winterurlaub im Salzburger Land

Das Salzburger Land ist eine ausgezeichnete Ferienregion für den Winterurlaub. Schlittschuh laufen im Grossarltal, Rodeln (bei Nacht und mit Fackeln) bei Piesendorf und Winterwandern bzw. Langlaufen im gesamten Bundesland sind neben dem Skifahren beliebte Beschäftigungen. Die Trendsportart im Winter heißt (neben Snowtubing, Snowkiten und Airboarding) allerdings Lama-Trekking. Ein absolutes Highlight während dem Familienurlaub in Gastein oder im Lessachtal. Abends machen die meisten Wellness als Ausgleich, damit sie erholt wieder heimkehren. Manche Apartments verfügen sogar über einen Zugang zur hauseigenen Sauna.

Mit einem Chalet verfügt man über einen perfekten Zugang zu einer der unzähligen Pisten im Salzburger Land. Im Skiurlaub kann man auf 22 Skigebiete zurückgreifen, welche sowohl für Familien mit Kind, als auch für Freerider, Skitourer und rasante Pistenprofis geeignet sind. Knapp 760 Liftanlagen bringen die Skifahrer mit Sesseln, Schleppern und Gondeln auf die Gipfel, wo sie 2550 Pistenkilometer (1951 davon beschneit) aller Schwierigkeitskategorien erwarten. Salzburger Sportwelt, Ski Amadé, Skicircus Saalbach-Hinterglemm, der Mölltaler Gletscher, Obertauern und Kitzbühel sind die bekanntesten Regionen. Familien kommen vor allem am Hochkönig oder in Zell am See – Kaprun auf ihre Kosten. Außerdem gibt es in allen Skigebieten zahlreiche Skischulen, Verleihe und teilweise sogar ein ganztägiges Kinderbetreuungsangebot. Jugendliche tummeln sich am liebsten in einem der über 25 Funparks. Mittags trifft man sich gemeinsam, um auf einer der gemütlichen Hütten das Panorama und die österreichischen Köstlichkeiten zu genießen.

Der Skiurlaub im Winter, aber auch der Bade- und Aktivurlaub im Sommer werden im Salzburger Land mit Sicherheit abwechslungsreich und erholsam zugleich.