Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 455 Bewertungen
Der 133 Meter tiefe Achensee ist einer der größten Seen Österreichs und befindet sich im Bundesland Tirol, wo er zwischen den Bergregionen des Karwendel und der Brandenberger Alpen liegt. Es handelt sich bei ihm um einen im Jahr 1927 fertig gestellten Stausee, der heute eines der zentralen landschaftlichen Merkmale Österreichs darstellt. Auch hier können Urlaubsgäste ein attraktives Ferienhaus oder auch eine der vielen nicht minder gut ausgestatteten Ferienwohnungen mieten und so eine exzellente Grundlage für einen erholsamen Urlaub bekommen. Neben der schönen Alpenlandschaft der Umgebung, die auch vielfältige Möglichkeiten für einen Aktivurlaub mit Bergwanderungen, Radtouren oder Ähnlichem bietet, gibt es im Umland auch diverse lohnende Ausflugsziele. Mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung am Achensee kann man beispielsweise die Landeshauptstadt Innsbruck oder auch kleinere Städte wie Pertisau oder Maurach besuchen.Weiterlesen
Achensee,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub am Achensee – Das Tiroler Meer erleben

Der Achensee ist sowohl im Sommer, als auch im Winter eine beliebte Ferienregion Österreichs, die mit vielseitiger Landschaft und vor allem Kinderfreundlichkeit besticht, dank der sie bereits ins Programm „Family Tirol Dörfer“ aufgenommen wurde. Aufgrund dessen sind die Ferienhäuser am Achensee ideal geeignet für den nächsten Familienurlaub in Tirol.

Aktivurlaub am Achensee

Knapp 380 m über dem Inntal gelegen befindet sich der Achensee, der größte See Tirols. Er wird rechts und links vom Rofan- bzw. Karwendelgebirge begrenzt, die in der Freizeit beide zu tollen Aktivitäten einladen, bei denen man Tiere wie Steinadler und Gämse beobachten kann und meistens einen grandiosen Blick über den See genießt.

Der Alpenpark Karwendel, welcher als größtes Schutzgebiet der Nordalpen gilt, aber auch das Rofangebirge sind vielseitige Wandergebiete. Sie verfügen insgesamt über 500 km Wanderwege, welche sowohl den trittfesten Wanderurlauber, als auch den gemütlichen Spaziergänger ansprechen. Man kann zwischen einfachen Touren mit wenig Anstieg und anspruchsvollen Gipfeltouren wählen. Beliebte Routen führen unter anderem zum 2457 m hohen Sonnjoch, von dem aus man einen Panoramablick über die umliegende Landschaft hat. Auch die idyllische Route entlang des autofreien Westufers bis zur Gaisalm eignet sich prima zum Wandern.

Die Ferienwohnungen am Achensee liegen in einer der beliebtesten Destinationen Tirols, betreffend das Radfahren. 250 km Radrouten ziehen sich quer durch die Berge und entlang des Ufers durch das Achental. Auch hier kann man sich entscheiden, ob man sich lieber anspruchsvoll betätigen möchte, oder als Familie mit Kind eine kleine Spazierfahrt an der Uferstraße macht. Mountainbike-Routen, die meistens fernab des normalen Straßenverkehrs verlaufen, sind in der Nähe der Unterkünfte am Achensee ebenso zu finden wie 20 E-Bike Verleihstationen. Zudem führt die berühmte Via Bavarica Tyrolensis, welche sich vom Inntal bis nach München erstreckt, an den Ferienhäusern am Achensee vorbei.

Auf 250 Sportkletterrouten und vier Klettersteigen können sich Mieter einer Unterkunft austoben, die besonders anspruchsvoll sind und dem Berg so nahe wie möglich sein möchten. Der „Achensee 5 Gipfel Klettersteig“ ist bei Kletterern besonders beliebt. Für Familien mit Kind lohnt sich indes ein Besuch im Waldhochseilgarten.

Neben Mountainbiking, Wandern und Klettern stehen auch andere Freizeit-Aktivitäten beim Urlaub am Achensee im Vordergrund. Nordic Walking und Paragliding sind hier ebenso im Programm, wie Golfen auf einem der zwei bestens präparierten Plätzen.

Ferienhaus direkt am See

Im Sommerurlaub bietet sich der Achensee für diverse Aktivitäten am und im Wasser an. Die Ferienwohnungen liegen häufig nicht weit entfernt vom See, manchmal verfügen sie sogar über einen Balkon mit Seeblick. Ideale Ausgangslage für einen Badeurlaub am Achensee.

Direkt am Ufer des Sees gelegen, verfügen viele Ortschaften über ein schönes Strandbad mit Liegewiese und flachem Zugang zum Wasser. Aber Vorsicht: die Wassertemperaturen steigen auch im Sommer selten über 20°C, sodass so ein Bad im See eine frische Angelegenheit werden kann. Pertisau, Achenkirch, Maurach, Achenseehof und Schwarzenau sind Orte am Achensee, die einen Badeurlaub ermöglichen. Aber auch an anderen Stellen rund um den See ist das Wasser, welches eine hervorragende Qualität hat, frei zugänglich.

Wassersport wird am Achensee groß geschrieben. Segeln, Surfen und Kitesurfen sind dank des starken Windes beliebte Sportarten im Sommer. In allen Orten am Ufer gibt es dafür extra Schulen, man muss also kein Profi sein, um eine solche Sportart auszuüben, wenn man ein Appartement am Achensee gebucht hat. Der neueste Trend ist ohnehin etwas für jedermann: Stand Up Paddlebording trainiert nicht nur die Balance, sondern auch fast alle Muskeln im Körper. Abgesehen von den Sportarten, denen man direkt am See nachgehen kann, gibt es in der Region noch weitere Aktivitäten, die eng mit dem Element Wasser verbunden sind. Rafting, Canyoning und Wildwasserschwimmen sind in den nahegelegenen Tälern möglich.

Ausflüge und Sehenswertes

Die Region Achensee gilt als besonders familienfreundlich. Zahlreiche Spielplätze und Attraktionen locken jährliche viele Familien und ihre Kinder in die Urlaubsdestination. Wer seinem Kind eine Freude machen möchte und gleichzeitig selbst davon profitieren will, der sollte als Selbstversorger einen Bauernhof aufsuchen. Hier können Kinder mit den Tieren spielen, während die Eltern im Hofladen frische Lebensmittel erwerben. Ein weiteres Highlight beim Urlaub am Achensee stellt die Kinderbetreuung bzw. das Jugendprogramm dar. Während der Sommersaison werden Kinder (und seit neuestem auch Jugendliche) montags bis freitags von ausgebildeten Fachkräften betreut, während die Eltern anspruchsvolle Touren durch die Berge machen oder sich auf der Terrasse der vielen Gasthöfe bei einem Kaffee entspannen.

Wunderbare Unternehmungen, die man so schnell nicht vergisst, sind beispielsweise eine Tour zur 360° Aussichtsplattform Gschöllkopf mit Panoramablick, oder eine rasante Abfahrt mit AirRofan, einer Art Seilbahn mit dem Vorbild eines Adlers, an der man sich 200m in die Tiefe schwingt.

Kulturinteressierte sollten das Museum Tiroler Steinöl Vitalberg besuchen. Hier wird einem die Gewinnung des Steinöls erklärt, welches vor allem im Wellness Bereich Verwendung findet und fest mit der Tiroler Tradition verankert ist. Außerdem gibt es ein Heimatmuseum am Achensee, das über die alte Kultur aufklärt. Auch eine Achenseeschiffahrt kann man durchaus als kulturelles Highlight ansehen, steht diese doch seit Jahrzehnten im Mittelpunkt des Fremdenverkehrs in der Region.

Winterurlaub am Achensee

Auch im Winter sind die Ferienwohnungen am Achensee lohnenswerte Unterkünfte für einen ereignisreichen Urlaub. Die Aktivitäten sind zur kalten Jahreszeit genauso aufregend und vor allem vielfältig wie im Sommer, sodass einem fast schon zu wenig Zeit bleibt, vor dem Kamin im Ferienhaus zu entspannen.

Wer Skifahren möchte, der ist auch am Achensee genau richtig. Fünf kleine Skigebiete befinden sich rund um den See, zugänglich dank 30 Beförderungsanlagen. Auch insgesamt 58 Pistenkilometern kommen vor allem Familien mit Kindern zum Zuge. Wem das zu wenig ist, der kann auf große Skigebiete wie das Zillertal in der Umgebung ausweichen und muss nicht auf den Skiurlaub verzichten.

Besonders bekannt ist die Achensee-Region beim Langläufern. 200 km Langlauf-Loipe durchziehen die verschneite Landschaft im Winter. Hinzu kommen diverse Routen für Ski Touren. Sowohl als Anfänger, als auch als Profi kann man in diesen Sport einsteigen, indem man an geführten Tag- und Nachttouren teilnimmt. Eine Besonderheit stellt hingegen das Snowkiten dar. Am Achensee befindet sich die erste lizensierte Snowkiteschule, die auch Schnupperkurse für Neugierige und Einsteiger anbietet.

Neben diesen Aktivitäten, die hauptsächlich mit Ski zu bewältigen sind, gibt es natürlich auch noch diverse andere Möglichkeiten des Zeitvertreibs. Winterwandern, Eisstock schießen und Schlittschuh laufen stehen beim Familienurlaub ebenfalls hoch im Kurs. Genauso wie die Nutzung der fünf Naturrodelbahnen tags und nachts. Außerdem gibt es auch noch zahlreiche Wellness Einrichtungen, die den alltagsgestressten Urlauber verwöhnen und ihm neue Kraft geben, sodass der Urlaub am Achensee neben vielen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten auch ein hohes Maß an Erholung verspricht.