Le Domaine des Sables Soulac sur Mer

Objektnummer: 114791

  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Teilansicht
    Teilansicht
  • Beispiel
    Beispiel
  • Beispiel
    Beispiel
  • Beispiel
    Beispiel
  • Beispiel
    Beispiel
  • Beispiel
    Beispiel
  • Beispiel
    Beispiel
  • Rezeption
    Rezeption
  • Strand Soulac-sur-Mer
    Strand Soulac-sur-Mer
  • Soulac-sur-Mer
    Soulac-sur-Mer
  • Strand Soulac-sur-Mer
    Strand Soulac-sur-Mer
  • Soulac-sur-Mer
    Soulac-sur-Mer
  • Port Médoc/Verdon-sur-Mer
    Port Médoc/Verdon-sur-Mer
Land
Ausstattung
Objekttyp
Ferienwohnung
Belegung
4 - 6 Personen
Bewertung
Le Domaine des Sables

3.93 / 5 Hervorragend

Ergebnis aus 9 Bewertungen

Das sagen Urlauber über diese Unterkunft:

Positiv: Soulac ist ein netter Ferienort mit toller Lage am Atlantik.

Objektbeschreibung

Junge turbulente Strandorte finden sich hier ebenso wie elegante Seebäder, Erinnerung an die mondäne Zeit der Belle Epoque.

Ferienanlage Domaine des Sables

Ferienanlage mit Pool und Kinderpool

112251 - Wohnungen 2-4 Personen

114791 - Reihenhäuser 4-6 Personen

105791 - Reihenhäuser 6-8 Personen

Die attraktive, 2003 gebaute Ferienanlage DOMAINE DES SABLES liegt günstig, ca. 1000 m hinter den Dünen und dem Südstrand (gut zu Fuß oder per Fahrrad erreichbar). Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants im Ortszentrum von Soulac, 1,8 km. In einem lichten Waldgürtel reihen sich die Ferienhäuschen 114791/105791 in Zweier- bis Vierergruppen. Dazwischen Grünflächen, naturbelassene Flächen und Verbindungswege. In der Mitte der Anlage der Empfangsbereich mit Rezeption und Pools. In diesem Komplex befinden sich auch die Ferienwohnungen 112251. Schöner halbkreisförmiger Pool (ca. 160 m2, 14.05.-15.10.) mit Kinderbecken (ca. 60 m2), Sonnenterrasse und Liegestühlen. Die Rezeption bietet Brötchenservice (Bezahlung, Bestellung am Vorabend), Internetzugang (WLAN, inklusive) und Elektrogrill-Verleih (€ 15/Woche). In der Anlage weiterhin Tischtennis. Münzwaschmaschinen und -trockner. Fahrradabstellraum, Gemeinschaftsgrill. Parkmöglichkeiten innerhalb der Anlage. Die hübschen Reihenhäuser 114791/105791 haben jeweils ein ca. 45 m2 großes, offenes Sandgrundstück mit Terrasse, teilweise zusätzlich Balkon. Die Wohnungen 112251 haben Balkon, meist mit Poolblick. Jeweils Gartenmöbel. Helle, feriengerechte Einrichtung, jeweils mit Küchenzeile (4 Platten, Mini-Backofen, Mikrowelle/Grill, Geschirrspüler, kleiner Gefrierschrank, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster). TV. Elektroheizung. Wenig Stauraum.

Nebenkosten am Ort Endreinigung durch die Mieter oder gegen Bezahlung, 112251: € 70, 114791/105791: € 80. Kurtaxe. Wäsche mitzubringen. Leihmöglichkeit der Bettwäsche, € 15 pro Person/Wechsel (Bestellung). Leihmöglichkeit der Handtücher, € 9 pro Person/Wechsel (Bestellung). Kaution € 300 (in bar, Visacard, Mastercard). Kinderbett € 30 pro Woche (Bestellung). Hochstuhl € 25 pro Woche (Bestellung). Haustier € 35 pro Tier und Woche (2 Tiere erlaubt; Anmeldung).

112251 2-Zimmer-Wohnung, 1. Etage, ca. 35 m2. Wohn-/Schlafraum mit Doppelbettcouch, Eßplatz, Küchenzeile, Balkonausgang. Schlafzimmer mit franz. Bett, Balkonausgang. Bad. Sep.WC.

114791 3-Zimmer-Reihenhaus, ca. 45 m2. Wohn-/Schlafraum mit Doppelbettcouch, Eßplatz, Küchenzeile, Terrassenausgang. Schlafzimmer mit franz. Bett. Zweibettzimmer (0,80 x 1,90 m). Bad/WC oder Dusche/WC. Hinweis: Dieser Haustyp kann auch auf 2 Etagen angelegt sein, dann zusätzliches sep.WC.
Empfohlene Belegung: 4 Personen.

105791 4-Zimmer-Reihenhaus, 2 Etagen, ca. 55 m2. Erdgeschoß: Wohn-/Schlafraum mit Doppelbettcouch, Eßplatz, Küchenzeile, Terrassenausgang. Dusche/WC. Obergeschoß: Schlafzimmer mit franz. Bett. Zweibettzimmer (Bettengröße 0,80 x 1,90 m). Schlafzimmer mit Etagenbett (0,80 x 1,80 m). Bad oder Dusche. Sep.WC.
Empfohlene Belegung: 6 Personen.

Außenbereich
Zufahrt/Parken: Parken in der Anlage.
Infrastruktur: Brötchenservice; Grill-Verleih (Bezahlung); Münzwaschmaschine; Münztrockner; Internetzugang WLAN (inklusive) im Rezeptionsbereich.
Pool: (Mitbenutzung): 160 m², 14.05.16-15.10.16, je nach Wetterlage, Kinderbecken. Poolbereich: gefliest, Liegestühle.
Sport/Freizeit: Mitbenutzung (inklusive): Tischtennisplatte.

Außenbereich (Alleinbenutzung)
Grundstück: Eigener Grundstücksanteil 45 m², offenes Grundstück, Sand., Terrasse, Mobiliar vorhanden.

Detailbeschreibung
Charakteristik: Mietobjekt in Anlage.
Ausstattung: TV; Elektroheizung.
Einrichtung: feriengerecht, hell, wenig Stauraum.
114791: Reihenhaus, 4 - 6 Personen, 3 Zimmer, 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, ca. 45 m², 1 - 2 Etage(n), Baujahr 2003.

Entfernungen
Strand/Gewässer: Sandstrand ca. 1 km
Hafen/Yachthafen: ca. 7 km
Nächster Ort/nächste Stadt: Le Verdon-sur-Mer ca. 7 km, Lesparre-Médoc ca. 27 km, Ortsmitte Soulac-sur-Mer ca. 1,8 km
Einkaufen: Nächste Einkaufsmöglichkeit (Soulac-sur-Mer) ca. 1 km, Nächster Supermarkt ca. 3 km

Kurzbeschreibung
Personenzahl: 4-6
Strand/Wasser: Sandstrand ca. 1 km
Schlafzimmer: 2
Wohnfläche: 45 m²
Haustier: Haustier erlaubt
Nächster Ort/nächste Stadt: Le Verdon-sur-Mer ca. 7 km, Lesparre-Médoc ca. 27 km, Ortsmitte Soulac-sur-Mer ca. 1,8 km
Pool: ja, Mitbenutzung
Zimmer: 3
Objekttyp: Mietobjekt in Anlage, Reihenhaus

Raumaufteilung
Zusatzinformation: Empfohlene Belegung 4 Personen.
Schlafzimmer 1: franz. Bett.
Schlafzimmer 2: 2 x Einzelbett (0,80 m breit, 1,90 m lang).
Eßplatz: im Wohnraum.
Küchenzeile: im Wohnraum., Küchenausstattung: 4 Platten, Mini-Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Kühlschrank, kleiner Gefrierschrank, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster.
Wohn-/Schlafraum: Doppelbettcouch, Terrassenausgang.
Sanitär 1: Bad/WC oder Dusche/WC.

Nebenkosten:

Nebenkosten am Ort Endreinigung durch die Mieter oder gegen Bezahlung, € 80. Kurtaxe. Wäsche mitzubringen. Leihmöglichkeit der Bettwäsche, € 15 pro Person/​Wechsel (Bestellung). Leihmöglichkeit der Handtücher, € 9 pro Person/​Wechsel (Bestellung). Kaution € 300 (in bar, Visacard, Mastercard). Kinderbett € 30 pro Woche (Bestellung). Hochstuhl € 25 pro Woche (Bestellung). Haustier € 35 pro Tier und Woche (2 Tiere erlaubt; Anmeldung).

* Die markierten Objekte sind derzeit nicht verfügbar.

Ausstattung

Kurzbeschreibung

Art des Objektes

Ferienwohnung in Ferienanlage

Wohnfläche

45 m²

Normalbelegung

4 Personen

Maximalbelegung

6 Personen

Haustier

erlaubt

Anzahl Hunde

2

Anzahl Zimmer

3

Anzahl Schlafzimmer

2

Anzahl WC

1

Anzahl Badezimmer

1

Aussenanlage

Terrasse

Küche

Küche  1

Ausstattung Küche

Geschirrspüler

Sonstige Inneneinrichtung

Heizung

Elektroheizung, Heizung

Unterhaltungselektronik

Farb-Fernseher, TV

Telekommunikation

Internet-Zugang, WLAN / Wifi

Einrichtungen

Waschmaschine

Garten und Aussenanlagen

Freizeiteinrichtungen am Objekt

Außenswimmingpool, Gemeinsamer Außenswimmingpool

Umgebung

Entfernung Stadt

7,00 km

Name der Stadt

Le Verdon-sur-Mer

Entfernung Einkaufsmöglichkeit

1,00 km

Strandart

Sandstrand

Ortsbeschreibung

Soulac-sur-Mer

Soulac-sur-Mer, am Nordzipfel der Aquitaine, knapp 90 km nordwestlich von Bordeaux, zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Badeorten der französischen Atlantikküste. Hinter Strand und Ort ein lichter Pinienwald mit Rad- und Spazierwegen gesäumt. Dieser lebendige Badeort mit dem kleinen Vorort Amélie-sur-Mer bietet hervorragende Bademöglichkeiten am kilometerlangen, überwachten feinsandigen Atlantikstrand, schöne Strandpromenade und geschäftiges Zentrum mit Bars, Restaurants, Markthalle (jeden Vormittag), Kasino, Kino und Diskotheken. Sehenswert ist die Basilika aus dem 12. Jhdt. Vielseitiges Sport- und Freizeitangebot mit Tennis, Reiten, Angeln, Surfen, Minigolf, Fahrradverleih. In der Vor- und Nachsaison reduziertes Angebot. Anreise mit dem PKW entweder über Bordeaux, entlang der berühmten Weingüter des Bordelais, oder über Royan und weiter mit der Fähre über die Girondemündung (Juli/August ist mit Wartezeiten zu rechnen), oder mit der Bahn über Bordeaux bis nach Soulac.


Gebietsbeschreibung:
Aquitaine

Eine Ferienlandschaft, die die Vorzüge eines zwanglosen Urlaubs am Meer mit zahlreichen Varianten sportlicher Betätigung und kulinarischen Verführungen zu einem fröhlich bunten Muster verwebt, das ist die Aquitaine.
Mehr als 250 km feinsandige Atlantikküste erstreckt sich von der Gironde-Mündung im Norden über Arcachon bis hinunter zur spanischen Grenze und zu den Ausläufern der Pyrenäen im Süden. Junge turbulente Strandorte finden sich hier ebenso wie elegante Seebäder, Erinnerung an die mondäne Zeit der Belle Epoque.
Das prächtig am Ufer der Garonne gelegene Bordeaux, Hauptort der Region Aquitaine, ist mit seiner großartigen Architektur und seinem bourgeoisen Charme eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Die Stadt ist der wichtigste Weinhandelsort im Südwesten Frankreichs, was ein Ausflug in das angrenzende Bordelais mit seinen weltberühmten Châteaux eindrucksvoll unterstreicht.
Ein Publikumsmagnet ist Mitte Juni im mittelalterlichen St. Emilion der Umzug der Jurade, einer Bruderschaft von Winzern, deren Mitglieder am Tage der 'Fête du Nouveau Vin' in ihren roten Roben durch die Stadt ziehen.
Europas höchste Wanderdüne bewacht die Meeresöffnung des Bassin d'Arcachon. 114 m Höhe erreicht die Dune du Pilat und erlaubt einen fantastischen Rundblick über die Halbinsel von Cap Ferret, das Bassin d'Arcachon und das Hinterland.
Südlich von Arcachon beginnt die Landschaft von 'Les Landes' und die zu Recht 'Côte d'Argent' genannte feinsandige Küste, denn wirklich zaubert das grandiose Zusammenspiel von kräftiger Atlantikbrandung, endlosen hellen Sandstränden und schimmerndem Licht eine 'Silberküste'. Wie an einer Perlenschnur reihen sich hier die Badeorte aneinander. Hinter den Dünen breitet sich das mit rund 10.000 km2 größte Waldgebiet Frankreichs aus. Die großflächige Aufforstung mit Kiefern und Korkeichen wurde auf Veranlassung Napoleons III im 19. Jahrhundert begonnen, um die Wanderung der Sanddünen landeinwärts aufzuhalten.
Parallel zur Küste liegen im Binnenland große und kleinere Süßwasserseen und ergänzen die einzigartige Ferienlandschaft perfekt. Ein mildes, sonniges, von Seeluft und harzigem Pinienduft gewürztes Erholungsklima ermuntert zu sportlichen Aktivitäten: die gewaltigen Wellen des Atlantik sind ein Dorado für Surfer und Wellenreiter; ein Netz von gut ausgeschilderten Radwegen durchzieht die Kiefernwälder, die Binnenseen sind ideale Wassersportreviere für Familien mit Kindern; für Golfer findet sich eine Vielzahl reizvoller und abwechslungsreicher Golfplätze mit zum Teil langer Tradition; ein großartiges Gebiet für Ausflüge und Wanderungen bietet das Hinterland bis zur Côte Basque und den Pyrenäen.
Nicht versäumen sollte man das kulinarische Angebot. Was den zahlreichen Fischrestaurants in den Küstenorten ihre prallgefüllten Platten mit Meeresfrüchten, das sind den Aubergen in den ländlichen Dörfern die heimischen Spezialitäten von Ente und Gans, wie die Foie Gras oder das Confit de Canard. Rundum genießenswert. Bei Biarritz, dem exklusiven Seebad des Adels und Geldadels der Jahrhundertwende, einst Sommerfrische der Kaiserin Eugénie, beginnt die felsige Côte Basque. Umspült von den Wellen der Biskaya, zeigt dieser nur 35 km lange Küstenabschnitt wildromantische Landschaftsbilder. Hier im äußersten Südwesten ist schon deutlich die Nähe Spaniens zu spüren; das Baskenland vereint französische Lebensart mit spanischem Temperament und baskischem Nationalstolz. Die 'Grandes Fêtes' von Bayonne, die Mitte August jeden Jahres stattfinden, begeistern durch diese faszinierende Mischung bei den traditionellen Corridas (Stierkämpfen), Pelote-Spielen und Trachtenumzügen. Ebenfalls Mitte August gibt es in Biarritz eine mehrtägige 'Feria Andalouse' mit rassigen Flamenco-Aufführungen und Ende August feiert Hendaye die 'Force Basque'.
Es ist das urgewaltige Wellenspiel des Atlantiks, es sind die farbenprächtigen Sonnenuntergänge über dem Meer, es ist die Ruhe der endlosen Wälder, es ist die natürliche Schönheit und Vielfalt der Aquitaine, die den Reiz dieser einmaligen Küstenlandschaft ausmacht.
Anreise Je nach Abfahrtsort in Deutschland über die Autobahnen Aachen-Lüttich-Paris-Bordeaux oder Saarbrücken-Metz-Reims-Paris-Bordeaux oder aber über gut ausgebaute Nationalstraßen durch reizvolle Regionen Frankreichs. Einige Autobahngebühren (Stand 2015): Belgische Grenze-Bordeaux ca. € 69 (830 km), Saarbrücken-Bordeaux ca. € 98 (970 km), deutsch-französische Grenze Mulhouse/Basel-Bordeaux ca. € 58 (860 km).

Sport, Erlebnis, Kultur und Infrastruktur in der Umgebung (Angaben sind ohne Gewähr, Entfernungen Luftlinie)

Bewertung

Gesamteindruck

3,93 / 5

9 Kundenbewertungen

4,00 Ausstattung
4,00 Lage
3,89 Sauberkeit
3,75 Äusserer Gesamteindruck
4,00 Preis/Leistung

  • Le Domaine des Sables
    4,40 / 5 -

    vom 07.10.2015 Urlaub vom 12.09.2015 bis 03.10.2015

    5,00 Ausstattung
    4,00 Lage
    4,00 Sauberkeit
    4,00 Äusserer Gesamteindruck
    5,00 Preis/Leistung

    Ich verbrachte einen sehr entspannten, ruhigen Urlaub in Soulac. Da Nachsaison war stand am Strand nicht mehr das volle Freizeitangebot Surfschule etc.) zur Verfügung. Das wusste ich aber und benötigte diese Angebote auch nicht. Le Domaine des Sables liegt ca. 300m vom nächsten Strand entfernt und ist gut zu Fuß aber noch komfortabler mit Fahrrad zu erreichen. Ich hatte ein Häuschen mit zwei Schlafzimmern und war mit der Einrichtung sehr zufrieden. Ich würde drei Sterne vergeben. Da ich ein wirklich günstiges Preis-Leistungsverhältnis gewählt hatte wusste ich auch, dass vielleicht nicht alles auf dem allerneuesten Stand der Dinge sein kann. Es war alles vorhanden was man für einen schönen Aufenthalt benötigt. Die Küche ist voll und gut ausgestattet gewesen und Geschirr war auch für sechs Personen vorhanden. Wenn ich wieder einen Urlaub in Soulac plane werde ich jedenfalls versuchen wieder in Le Domaine des Sables zu buchen.

    Das hat mir besonders gut gefallen

    Das gute Preis-Leistungsverhältnis! Der Fahrradraum zu dem man einen Schlüssel bekam. Die Freundlichkeit an der Rezeption.

    Empfehlenswert für

    Familien, Paare, Senioren

    Beste Jahreszeit

    Wer die französische Atlantikküste liebt wird wohl jede Jahreszeit genießen. Wir kennen den Sommer und den Herbst in Soulac und beides ist schön. Ab September ist Nachsaison und es ist dann nicht mehr gar so quirlig und lebhaft. Man trifft weniger Familien dafür mehr Senioren. Generell geht es im Herbst einfach ruhiger zu und Soulac verfällt Ende September schon in eine Art Winterschlaf. Dann ist an Infrastruktur wohl das noch geöffnet was der einheimischen Bevölkerung immer zur Verfügung steht. Ein großer Supermarkt, ein Lidl, die Markthalle und einige kleinere Geschäfte. Wir kommen wegen der Strände und dem Meer nach Soulac und beides steht uns zu jeder Jahreszeit zur Verfügung., Frühjahr, Sommer, Herbst

    In der Umgebung gibt es

    Supermarkt, Restaurant, Markt, Fremdenverkehrsamt

  • Le Domaine des Sables
    3,40 / 5 -

    vom 04.08.2013 Urlaub vom 13.07.2013 bis 27.07.2013

  • Le Domaine des Sables
    3,40 / 5 -

    vom 22.06.2013 Urlaub vom 08.06.2013 bis 15.06.2013

  • Le Domaine des Sables
    3,20 / 5 -

    vom 21.07.2012 Urlaub vom 07.07.2012 bis 14.07.2012

  • Le Domaine des Sables
    4,40 / 5 -

    vom 18.09.2011 Urlaub vom 03.09.2011 bis 10.09.2011

  • Le Domaine des Sables
    3,80 / 5 -

    vom 21.08.2011 Urlaub vom 06.08.2011 bis 13.08.2011

    4,00 Ausstattung
    4,00 Lage
    4,00 Sauberkeit
    4,00 Äusserer Gesamteindruck
    3,00 Preis/Leistung

    Ordentliche und gepflegte Anlage. Gut für Familien mit Kindern.

    Das hat mir besonders gut gefallen

    Größe der Appartments; Lage im Grünen; der Pool war verhältmnismäßig groß und sauber

    Das fand ich weniger gut

    Kein TV vorhanden; WiFi nur im Bereich der Rezeption

    Empfehlenswert für

    Mehrere Zimmer und Terasse; ausreichend Bewegungsfläche, Familien

    Familien

    Riesiger "Sandkasten" direkt vor der Terasse; Eingezäuntes Gelände (v.a. auch der Pool)0> von daher verkehrsberuhigter Bereich abseits vom Durchgangsverkehr; Nähe zum Stadtzentrum, den Supermärkten und zum Strand

    Beste Jahreszeit

    Im Sommer verhältnismäßig teuer; in der Nebensaison deutlich günstiger. Wir waren an die Schulferien gebunden und konnten halt nicht anders. Dafür war das Wetter ideal (sonnig aber nicht zu heiß)

    In der Umgebung gibt es

    Supermarkt, Restaurant, Markt

    Supermarkt

    Carrefour und Lidl jew. 5 Minuten per Auto

    Restaurant

    Zahlreiche Restaurants im Stadtzentrum (ca. 5 - 10 Autominuten).

    Markt

    Im Stadtzentrum (ca. 5 - 10 Autominuten)

  • Le Domaine des Sables
    4,00 / 5 -

    vom 07.10.2009 Urlaub vom 29.08.2009 bis 12.09.2009

  • Le Domaine des Sables
    4,00 / 5 -

    vom 23.08.2007 Urlaub vom 30.06.2007 bis 14.07.2007

    4,00 Ausstattung
    4,00 Lage
    4,00 Sauberkeit
    5,00 Äusserer Gesamteindruck
    3,00 Preis/Leistung

    Empfehlenswert für

    Familien, Paare

    Beste Jahreszeit

    nur Sommer ratsam, Sommer

    In der Umgebung gibt es

    Supermarkt, Restaurant

    Natur

    Wald, Meer

    Freizeitmöglichkeiten

    sehr gute Möglichkeiten, Wassersport, Wandern

    Kulturangebot

    zu weite Anfahrt, da mindestens bis Bordeaux zu fahren ist, Museen, Theater, historische Stätten

  • Le Domaine des Sables
    4,80 / 5 -

    vom 28.08.2005 Urlaub vom 09.07.2005 bis 16.07.2005

    5,00 Ausstattung
    5,00 Lage
    5,00 Sauberkeit
    5,00 Äusserer Gesamteindruck
    4,00 Preis/Leistung

    Schöne Anlage ca. 800m vom nicht so stark frequentierten Südstrand entfernt. Mit dem Auto (kann man, muß man aber nicht) haben wir Anfang Juli immer einen tlw. Schattenplatz vor dem Strandabgang bekommen. Soulac ist ein netter alter Badeort mit reichlich Tourigeschäften zu vernünftigen Preisen. Der Strand ist super und weist nur einen geringen Tidehub auf, so dass Baden für Kinder absolut empfehlenswert ist, zumal sich Strömung und Wellen für Atlantikverhältnisse sehr in Grenzen halten. Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Verpflegungsbedarf sind im Ort reichlich vorhanden (nebst Lidl mit Thüringer Bratwürsten). Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert, werden wir auf jeden Fall nochmals ansteuern.

Vermieter-Tipps und Kundenempfehlungen zur Umgebung

  • Ortsbeschreibung

    Soulac-sur-Mer Soulac-sur-Mer, am Nordzipfel der Aquitaine, knapp 90 km nordwestlich von Bordeaux, zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Badeorten der französischen Atlantikküste. Hinter Strand und Ort ein lichter Pinienwald mit Rad- und Spazierwegen gesäumt. Dieser lebendige Badeort mit dem kleinen Vorort Amélie-sur-Mer bietet hervorragende Bademöglichkeiten am kilometerlangen, überwachten feinsandigen Atlantikstrand, schöne Strandpromenade und geschäftiges Zentrum mit Bars, Restaurants, Markthalle (jeden Vormittag), Kasino, Kino und Diskotheken. Sehenswert ist die Basilika aus dem 12. Jhdt. Vielseitiges Sport- und Freizeitangebot mit Tennis, Reiten, Angeln, Surfen, Minigolf, Fahrradverleih. In der Vor- und Nachsaison reduziertes Angebot. Anreise mit dem PKW entweder über Bordeaux, entlang der berühmten Weingüter des Bordelais, oder über Royan und weiter mit der Fähre über die Girondemündung (Juli/August ist mit Wartezeiten zu rechnen), oder mit der Bahn über Bordeaux bis nach Soulac.
    Gebietsbeschreibung:
    Aquitaine Eine Ferienlandschaft, die die Vorzüge eines zwanglosen Urlaubs am Meer mit zahlreichen Varianten sportlicher Betätigung und kulinarischen Verführungen zu einem fröhlich bunten Muster verwebt, das ist die Aquitaine.
    Mehr als 250 km feinsandige Atlantikküste erstreckt sich von der Gironde-Mündung im Norden über Arcachon bis hinunter zur spanischen Grenze und zu den Ausläufern der Pyrenäen im Süden. Junge turbulente Strandorte finden sich hier ebenso wie elegante Seebäder, Erinnerung an die mondäne Zeit der Belle Epoque.
    Das prächtig am Ufer der Garonne gelegene Bordeaux, Hauptort der Region Aquitaine, ist mit seiner großartigen Architektur und seinem bourgeoisen Charme eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Die Stadt ist der wichtigste Weinhandelsort im Südwesten Frankreichs, was ein Ausflug in das angrenzende Bordelais mit seinen weltberühmten Châteaux eindrucksvoll unterstreicht.
    Ein Publikumsmagnet ist Mitte Juni im mittelalterlichen St. Emilion der Umzug der Jurade, einer Bruderschaft von Winzern, deren Mitglieder am Tage der 'Fête du Nouveau Vin' in ihren roten Roben durch die Stadt ziehen.
    Europas höchste Wanderdüne bewacht die Meeresöffnung des Bassin d'Arcachon. 114 m Höhe erreicht die Dune du Pilat und erlaubt einen fantastischen Rundblick über die Halbinsel von Cap Ferret, das Bassin d'Arcachon und das Hinterland.
    Südlich von Arcachon beginnt die Landschaft von 'Les Landes' und die zu Recht 'Côte d'Argent' genannte feinsandige Küste, denn wirklich zaubert das grandiose Zusammenspiel von kräftiger Atlantikbrandung, endlosen hellen Sandstränden und schimmerndem Licht eine 'Silberküste'. Wie an einer Perlenschnur reihen sich hier die Badeorte aneinander. Hinter den Dünen breitet sich das mit rund 10.000 km2 größte Waldgebiet Frankreichs aus. Die großflächige Aufforstung mit Kiefern und Korkeichen wurde auf Veranlassung Napoleons III im 19. Jahrhundert begonnen, um die Wanderung der Sanddünen landeinwärts aufzuhalten.
    Parallel zur Küste liegen im Binnenland große und kleinere Süßwasserseen und ergänzen die einzigartige Ferienlandschaft perfekt. Ein mildes, sonniges, von Seeluft und harzigem Pinienduft gewürztes Erholungsklima ermuntert zu sportlichen Aktivitäten: die gewaltigen Wellen des Atlantik sind ein Dorado für Surfer und Wellenreiter; ein Netz von gut ausgeschilderten Radwegen durchzieht die Kiefernwälder, die Binnenseen sind ideale Wassersportreviere für Familien mit Kindern; für Golfer findet sich eine Vielzahl reizvoller und abwechslungsreicher Golfplätze mit zum Teil langer Tradition; ein großartiges Gebiet für Ausflüge und Wanderungen bietet das Hinterland bis zur Côte Basque und den Pyrenäen.
    Nicht versäumen sollte man das kulinarische Angebot. Was den zahlreichen Fischrestaurants in den Küstenorten ihre prallgefüllten Platten mit Meeresfrüchten, das sind den Aubergen in den ländlichen Dörfern die heimischen Spezialitäten von Ente und Gans, wie die Foie Gras oder das Confit de Canard. Rundum genießenswert. Bei Biarritz, dem exklusiven Seebad des Adels und Geldadels der Jahrhundertwende, einst Sommerfrische der Kaiserin Eugénie, beginnt die felsige Côte Basque. Umspült von den Wellen der Biskaya, zeigt dieser nur 35 km lange Küstenabschnitt wildromantische Landschaftsbilder. Hier im äußersten Südwesten ist schon deutlich die Nähe Spaniens zu spüren; das Baskenland vereint französische Lebensart mit spanischem Temperament und baskischem Nationalstolz. Die 'Grandes Fêtes' von Bayonne, die Mitte August jeden Jahres stattfinden, begeistern durch diese faszinierende Mischung bei den traditionellen Corridas (Stierkämpfen), Pelote-Spielen und Trachtenumzügen. Ebenfalls Mitte August gibt es in Biarritz eine mehrtägige 'Feria Andalouse' mit rassigen Flamenco-Aufführungen und Ende August feiert Hendaye die 'Force Basque'.
    Es ist das urgewaltige Wellenspiel des Atlantiks, es sind die farbenprächtigen Sonnenuntergänge über dem Meer, es ist die Ruhe der endlosen Wälder, es ist die natürliche Schönheit und Vielfalt der Aquitaine, die den Reiz dieser einmaligen Küstenlandschaft ausmacht.
    Anreise Je nach Abfahrtsort in Deutschland über die Autobahnen Aachen-Lüttich-Paris-Bordeaux oder Saarbrücken-Metz-Reims-Paris-Bordeaux oder aber über gut ausgebaute Nationalstraßen durch reizvolle Regionen Frankreichs. Einige Autobahngebühren (Stand 2015): Belgische Grenze-Bordeaux ca. € 69 (830 km), Saarbrücken-Bordeaux ca. € 98 (970 km), deutsch-französische Grenze Mulhouse/Basel-Bordeaux ca. € 58 (860 km).

  • Sonstige Sport- und Freizeitmöglichkeiten

    Bogenschießen, Motorrad Route

Ähnliche Feriendomizile

99%

Le Domaine des Sables

Frankreich, Atlantikküste Gironde, Soulac sur Mer

3.45 / 5
< 5 km Entfernung
87%

Capdeville - Cap Océan

Frankreich, Atlantikküste Gironde, Soulac sur Mer

3.73 / 5
< 5 km Entfernung
87%

Soulac-sur-Mer

Frankreich, Atlantikküste Gironde, Soulac sur Mer

< 5 km Entfernung
87%

Capdeville - Cap Océan

Frankreich, Atlantikküste Gironde, Soulac sur Mer

3.74 / 5
< 5 km Entfernung