Montenegro
Montenegro

Urlaub in Montenegro: Neue Länder Osteuropas im Kommen

Bereits vor Jahrzehnten war das damalige Jugoslawien ein zunehmend beliebtes Urlaubsland im Mittelmeerraum und stellte dabei, obwohl im Allgemeinen dem Ostblock zugerechnet, insofern einen Sonderfall dar, als dass das Land politisch gesehen einen eigenen Weg verfolgte und daher für Gäste aus dem Westen durchweg einfacher zu bereisen war als viele andere Länder östlich des Eisernen Vorhangs. Auch heute nach dem Zerfall Jugoslawiens als Vielvölkerstaat erfreuen sich seine Nachfolgestaaten großer Beliebtheit als Reiseziele, da eben jene historische und kulturelle Vielfalt exzellente Bedingungen für einen Erlebnisurlaub oder Kultururlaub garantiert.

Zugleich findet man an den Küstenstrichen entlang der Adria auch wunderbare Bedingungen für einen geruhsamen Badeurlaub vor, in dem man die Mittelmeersonne genießen und sich durch kulinarische Spezialitäten sowie vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung zu Land oder zu Wasser etwas Gutes tun kann. Eher als Geheimtipp gilt dabei noch Montenegro, was dieses Land jedoch als Urlaubsziel gerade deshalb interessant macht.

Urlaub in Montenegro: unabhängiges Land, unabhängige Unterkunft

Die Republik Montenegro ist der Fläche nach mit 13.812 Quadratkilometern der kleinste Nachfolgestaat des ehemaligen Jugoslawiens und hat rund 625.000 Einwohner. Seit dem jahr 2006 ist sie komplett unabhängig und hat sich aufgrund ihrer Lage an der malerischen Adriaküste des Balkans zusehends zu einem attraktiven Reiseland entwickelt. Der größte Teil des Landesinneren ist von dem zerklüfteten Dinarischen Gebirge geprägt, das Naturfreunde aber gleichwohl mit der Basis eines Ferienhauses in Montenegro ausgezeichnet auf Wanderungen oder auch Mountainbiketouren erkunden können. Denn wer einen abwechslungsreichen Natururlaub verbringen möchte, ist in den großteils dünn besiedelten Gebirgstälern Montenegros genau am richtigen Ort und kann hier den Alltag einmal weit hinter sich lassen.

Nur im Bereich der Adriaküste weist das Land derweil ausgeprägte Flachlandschaften auf, wo ein Teil der Ferienwohnungen in Montenegro beispielsweise Wassersportlern eine ideale Unterkunft bieten. Hier kann man tauchen, segeln und schnorcheln. Besonders erwähnenswert ist die Bucht von Kontor mit ihren zahlreichen kleinen Badeorten entlang der Küste, die zum Strandurlaub in Montenegro einladen. Als Familie profitiert man hier in hohem Maße von einer geräumigen Ferienwohnung. Montenegro ist als Urlaubsland auf jeden Fall mehr als nur einen Blick wert!