Italien
Italien

Ferienhäuser in Italien

Machen Sie Urlaub in „Bella Italia“ und reisen Sie in ein Ferienhaus oder in eine Ferienwohnung in der Toskana, in Ligurien oder Umbrien und lernen Sie die schönsten Seiten des Landes kennen. Vielfältige Unterkünfte führen Sie in ein Weingut, ein herrschaftliches Landhaus oder eine großzügige Ferienvilla mit Pool, Garten und Meerblick. Unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung und reisen Sie in historische Städte wie Siena, Pisa, Rom oder Mailand. Über diese Links gelangen Sie zu den beliebtesten Reisezielen in Italien, in denen Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus verbringen können.

Ferienhaus Italien

Sie suchen nach einem Ferienhaus in Italien? Dann nutzen Sie die obigen Angebote, um Ihr Traumhaus in Italien zu finden. Unsere Unterkünfte erstrecken sich von Südtirol bis Apulien.

Italien-Urlaub: Bella Italia mit allen Facetten

Italien ist bei den Deutschen eines der beliebtesten Reiseziele überhaupt. Dies liegt nicht nur daran, dass es bequem mit dem Auto oder per Flugzeug zu erreichen ist, sondern auch an der unglaublichen Vielfalt dieses Landes, welches sich von den Alpen bis ins südliche Mittelmeer erstreckt. Wer ein Ferienhaus in Italien bucht, der hat unzählige Urlaubsmöglichkeiten. Skiurlaub, Aktivurlaub oder ein entspannter Badeurlaub. Alles ist drin!

Italien: Urlaub in den Bergen

Wer seinen Urlaub in den Alpen plant, der sollte Italien als Urlaubsziel nicht vergessen. Das Land ist Gründungsmitglied der EU, sodass man bei einem Urlaub in Italien nicht einmal sein Geld wechseln muss. Die italienischen Alpen sind sehr abwechslungsreich und bieten sich sowohl im Winter, als auch im Sommer an, um eine Ferienwohnung in Italien zu mieten.

Italiens Norden ist perfekt für einen Winterurlaub. Familien mit Kind kommen besonders gerne zum Skiurlaub nach Südtirol. Hier befinden sich sowohl große, anspruchsvolle, als auch kleine, familienfreundliche Skigebiete rund um die Ferienhäuser. Italien kann, was die modernen Lift- und Beschneiungsanlagen angeht, durchaus mit Österreich und der Schweiz mithalten, sodass es einem im Skiurlaub in Italien an nichts mangelt.

Viele Wanderer sind ebenfalls auf den Geschmack gekommen, eine Ferienwohnung in Italien zu mieten. Im Sommer besticht das Wetter in den italienischen Alpen mit viel Sonne und milden Temperaturen. Ideal, um seinen Wanderurlaub hier zu verbringen. Die Lombardei oder Piemont sind dabei genauso faszinierend, wie ein Aktivurlaub in den Dolomiten. Auch auf Sardinien kann man prima Wander- oder Mountainbiketouren machen, bei denen man zusätzlich einen herrlichen Meerblick genießen kann.

Italien verfügt nicht nur über lange Küsten, sondern auch über wunderbare Seen im Norden, die zum Badeurlaub jährlich zahlreiche Besucher locken. Mitten in den Alpen gelegen und doch ein mediterranes Klima? Das geht in Italien. Ferienwohnungen am Gardasee, Comer See oder Lago di Lugano sind die perfekte Ausgangslage für relaxte Tage am Wasser, oder aber auch eines der Ferienhäuser für anspruchsvolle Touren durch die Berge. Hier kann man sich jeden Tag neu entscheiden, wozu man Lust hat. Auch der Urlaub mit Hund bietet sich in Norditalien optimal an.

Strandurlaub im sonnigen Italien

Badeurlaub an Italiens Küste bedeutet, eine unglaublich große Auswahl an verschiedenen Regionen und Urlaubsarten zu haben. Vom Partyurlaub in Rimini, bis hin zum Urlaub in einer abgeschiedenen Villa auf Sardinien.

Italien verfügt über rund 7460 km Küste am Mittelmeer und der Adria, an denen sich rund 130 000 Dörfer und Städtchen mit wundervollen Ferienwohnungen befinden. Kleine, malerische Buchten sind auf dem „Stiefel“ von Europa ebenso zu finden, wie lange, weiße Sandstrände. Man muss nur wissen, wo.

Für den Familienurlaub empfehlen sich die feinsandigen, langen Strände, welche sich in Ligurien, Friaul oder Abruzzen zahlreich aneinander reihen. Ein Sandstrand bietet Kindern die Möglichkeit, Sandburgen zu bauen und verläuft in der Regel flach ins Wasser, was vor allem die Eltern beruhigen dürfte. Viele der Strände in Italien wurden bereits mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Ein Zeichen für gute Wasserqualität und Sauberkeit und somit ein weiterer Grund, ein Ferienhaus in Italien zu buchen.

Auch das Klima Italiens macht den Strandurlaub sehr attraktiv. Im Norden sind die Sommer mild, aber selten zu heiß, während im Süden das Thermometer gerne mal auf um die 34°C klettert. Dafür ist die Badesaison auf Sizilien beispielsweise auch viel länger und reicht bis in den Oktober hinein, sodass das Mieten einer Ferienwohnung in Italien für den Strandurlaub von Mai bis Oktober lohnenswert ist.

Städteurlaub: Italien und seine Kulturschätze

Viele Touristen strömen jährlich in die kulturschweren Städte des Landes, um hier einen kurzen, oder auch etwas längeren Aufenthalt in einer komfortablen Unterkunft zu verbringen, und die historischen Orte aus der Nähe zu betrachten.

Allen voran ist natürlich Rom eine der meist besuchten Städte in Europa. Von hier aus wurden große Feldzüge geführt und fast der gesamte Mittelmeerraum erobert. Von hier aus regiert noch heute die katholische Kirche. Kein Wunder, dass viele, die eine Ferienwohnung in Italien suchen, in Rom fündig werden. In der antiken Stadt befinden sich unzählige Baudenkmäler und christliche Bauwerke wie beispielsweise die Engelsburg oder das Kolosseum. Vatikanstadt samt Petersdom gehört sogar zum UNESCO Weltkulturerbe.

Neben Rom ist Venedig eine der beliebtesten Ziele für einen Urlaub in Italien. Die Stadt, die ziemlich einzigartig auf der Welt ist und deshalb häufig Vorbild für diverse Städtebauprojekte ist, bezaubert mit dem unvergesslichen Charme der vielen Brücken und Kanäle. Ferienwohnungen in Venedig geben einem einen Einblick in eines bis ins 16. Jahrhundert wichtigsten Handelszentren für Westeuropa.

Auch die Toskana bietet sich für einen Städteurlaub an, den man auch mit Wandern oder einem Badeurlaub am Mittelmeer verbinden kann. Die für ihren Wein bekannte Region verfügt über drei wunderschöne größere Städte, die gerne gesehen werden wollen und als „Wiege der Renaissance“ bezeichnet werden. Ferienhäuser in Florenz, Pisa oder Siena sind optimale Ausgangspunkte, um diese wundervollen Orte, die vor italienischem Charme fast platzen, zu entdecken. Wer ein stilechtes Ferienhaus in Italien sucht, wird in der Toskana schnell fündig.

Abgesehen von diesen bei Touristen sehr beliebten Städten gibt es auch noch anderen Orte für den Städteurlaub zu empfehlen, die wenig überlaufen sind. Neapel und Bologna zum Beispiel sind noch nicht so touristisch besucht, aber nicht minder schön. Auch Imperia kann auf eine lange Tradition zurückblicken und fasziniert Italien-Urlauber immer wieder.

Egal, wo sich also die Ferienwohnungen in Italien befinden und egal wozu man auf die Apenninenhalbinsel reist, man findet hier mit Sicherheit eine Unterkunft in traumhafter Umgebung, aus der man gar nicht mehr weg möchte und die sich zum absoluten Urlaubs-Favoriten entwickeln wird.